übertriebene hundeliebe"" :: Hundefutter & Hunde Ernährung

übertriebene hundeliebe""

von nicole&ciocco(YCH) am 02. April 2003 12:09

: Und das Trofu (zu Nassfutter kann ich mich nicht äußern, weil ich es nicht füttere und auch nie gefüttert habe)ebenso gut ist wie rohes Fleisch, auch wenn es behandelt wird. Vorausgesetzt natürlich, es ist gutes Trofu.

Hallo Frieda

Diese Meinung kann ich mit Dir ganz und gar nicht teilen. Weshalb glaubst Du, dass ein frisches, rohes Stück Fleisch genauso gut ist, wie ein Stück Fleisch, dass zig mal auf ca. 200° erhitzt wurde (was dabei mit den Nährstoffen passiert weisst Du ja)? Also meines Erachtens, sind diese beiden Fleischstücke überhaupt nicht miteinander zu vergleichen!

LG, Nicole

von Frieda(YCH) am 02. April 2003 12:35

Hallo Nicole,

: Weshalb glaubst Du, dass ein frisches, rohes Stück Fleisch genauso gut ist, wie ein Stück Fleisch, dass zig mal auf ca. 200° erhitzt wurde (was dabei mit den Nährstoffen passiert weisst Du ja)? Also meines Erachtens, sind diese beiden Fleischstücke überhaupt nicht miteinander zu vergleichen!

Da hast du sicher recht, aber dem Trofu werden dann wiederum Stoffe und Vitamine zugeführt. Im rohen Fleisch sind natürlich auch Reste von dem, was über Futtermittel oder Medikamente zugeführt wird, die werden bei großer Hitze zerstört.

Jede Fütterungsart hat Vor- und Nachteile. Und keine ist besonders gut oder schlecht, außer Einseitigkeit.
Ich habe gute Erfahrung mit meinem Futter gemacht. Und du sicher auch, und das ist gut so. Hauptsache unsere Hunde bleiben gesund und munter. Gibt es eigentlich Vergleichsstudien in Sachen Barfen und Trofu?

Liebe Grüße Frieda

von Elke R.(YCH) am 03. April 2003 05:20

: Laß doch einfach eine andere Meinung gelten, ohne zu versuchen, andere zu beleidigen. Für mich macht es nun mal keinen Unterschied, ob gebarft wird, oder Trofu gefüttert wird. Ich habe mich hier auch nicht gegen das Barfen ausgesprochen. Jeder sollte das füttern, was und wie er möchte.
: Beides ist gleich gut/schlecht.
:
: Gruß Frieda
:
Von mir aus kann jeder, der will, seinen Hund mit Müsli ernähren. Nur ab einem gewissen Dummheitsgrad der Fragestellung erübrigt sich für mich die Höflichkeit.

Liebe Grüße

Elke

von Frieda(YCH) am 03. April 2003 16:46


..........erübrigt sich für mich die Höflichkeit.

Das Höfliche, oft als leere Fratze verachtet, offenbart sich als eine Gabe der Weisen.

Max Frisch

Gruß Frieda



von nicole&ciocco(YCH) am 03. April 2003 18:50

: Da hast du sicher recht, aber dem Trofu werden dann wiederum Stoffe und Vitamine zugeführt.

Synthetische! (oder sogenannt natürlich produzierte von genmanipulierten Zellen....)

Im rohen Fleisch sind natürlich auch Reste von dem, was über Futtermittel oder Medikamente zugeführt wird, die werden bei großer Hitze zerstört.

Genau. Aber diese Reste isst ja sogar Du. Oder lässt Du Dein Fleisch etwa über 200° erhitzen? Zudem kommt es doch auch schwer auf die Quelle an.

Ynd du sicher auch, und das ist gut so.

Ja.

git es eigentlich Vergleichsstudien in Sachen Barfen und Trofu?

keine Ahnung...

LG, Nicole

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren