Marengo-Futter ?? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Marengo-Futter ??

von Juliane mit Emmi(YCH) am 18. November 1999 13:12

Hallo Kathi,

ich bin an der Aufstellung über die amerikanischen Futtersorten auch interessiert. Kannst Du sie mir evenutell auch schicken? Welches Futter ist es, das Du fütterst?
Woher hast Du Dein Wissen über die ganzen Inhaltsstoffe?
Gruss, Juliane

von Kathi(YCH) am 18. November 1999 13:24

Hallo Antje,

: Wenn es sich bei dem Fleisch im Hundefutter nicht um Schlachtabfälle von Tieren handelt, die in die meschliche Ernährungskette gelangen, handelt, bedeutet das aber, daß die Tiere extra für das Hundefutter gezüchtet, gemästet und geschlachtet werden; d.h. ihr Fleisch unterliegen dann auch nicht den Grenzwerten, die für Lebensmittel gelten!
: Im Klartext bedeutet das: Noch höherer Antibiotika-Einsatz (vor allem in der Geflügelhaltung), Einsatzt von Masthilfemitteln und von weiteren Medikamenten, die ansonsten in der Haltung von Schlachtvieh verboten sind!

Die Inhaltsstoffe in dem von mir gefütterten Hundefutter sind alle uneingeschrängt für den menschlichen verzehr geeignet.

Gruß Kathi

von Marlene(YCH) am 18. November 1999 15:53

Hallo Christoph,

ich muss zugeben, dass ich noch kein allzu großes Fachwissen auf dem Gebiet
der Hundeernährung besitze, deshalb kann ich auch nicht beurteilen, ob Grieben
nun hochwertiger sind als Fleisch.
Aber ich lerne gerne dazu.
Mein Anliegen ist ( und so wird es vielen Hundebesitzern gehen) dass mein Hund
nicht im Alter an den Folgekrankheiten mangelhafter Ernährung zu leiden hat
Bei dem großen Hundefutterangebot, dass es derzeit auf dem Markt gibt, ist es nicht
leicht ,die richtige Wahl zu treffen. Und ob es die Richtige war, wird man
erst in einigen Jahren sehen.
Was mich, ehrlich gesagt, an Marengo abgeschreckt hat, war die Tatsache, dass
Schweinegrieben verarbeitet werden, obwohl mir mein Futterhändler erklärt hat,
es wäre ausschließlich Rind enthalten. Genaue Aufklärung habe ich erst auf
Euren Internetseiten bekommen ,aber die liest ja nicht jeder.Positiv ist aber der
Rohasche und Calc/Phosp.-Gehalt.in Eurem Futter, auch die anderen Zuaten sind
meiner Laienansicht nach okay
Mich würde aber in diesem Zusammenhang interessieren, warum Ihr Eurem Futter
nicht zusätzlich Vitamine zusetzt. Ich weiss, Ihr habt ein schonendes Aufbereitungs-
verfahren, aber gibt es trotzdem eine Nachkontrolle, die über den Vitaminanteil nach
Fertigstellung Aufschluß gibt

Gruß
Marlene


:
:

von Kai(YCH) am 18. November 1999 19:38

: Hallo Antje,
:
: : Wenn es sich bei dem Fleisch im Hundefutter nicht um Schlachtabfälle von Tieren handelt, die in die meschliche Ernährungskette gelangen, handelt, bedeutet das aber, daß die Tiere extra für das Hundefutter gezüchtet, gemästet und geschlachtet werden; d.h. ihr Fleisch unterliegen dann auch nicht den Grenzwerten, die für Lebensmittel gelten!
: : Im Klartext bedeutet das: Noch höherer Antibiotika-Einsatz (vor allem in der Geflügelhaltung), Einsatzt von Masthilfemitteln und von weiteren Medikamenten, die ansonsten in der Haltung von Schlachtvieh verboten sind!
:
: Die Inhaltsstoffe in dem von mir gefütterten Hundefutter sind alle uneingeschrängt für den menschlichen verzehr geeignet.
:
: Gruß Kathi

Hallo Kathi! Hallo Christoph und Antje!

Mit Interesse habe ich Eure rege Diskussion über Marengo und ein nicht näher bezeichnetes Futter verfolgt.
Das an den Tag gelegte Fachwissen hat mich schon sehr beeindruckt.

Allerdings bin ich nun der Ansicht, dass der von Christoph angebotene Test beider Futtersorten (Marengo und Kathis Futter) durch ein unabhängiges Institut wirklich durchgeführt werden sollte,
um aus eventl. Behauptungen auch Tatsachen erwachsen zu lassen.

Ich würde mich persönlich anbieten - sozusagen als unabhängiges Gremium - den Test zu überwachen.

Viele Grüsse und nun "Butter bei die Fische" (wie man bei uns in Norddeutschland zu sagen pflegt!)

von Marlene(YCH) am 18. November 1999 20:29

Hallo, zusammen,

den Vorschlag von Kai finde ich gut.
Mich würde ein solcher Test auch sehr interessieren.
Also Kathi, nimm das Angebot an.

viele Grüße
Marlene

von Kathi(YCH) am 19. November 1999 08:08

Hallo Kai,

: Mit Interesse habe ich Eure rege Diskussion über Marengo und ein nicht näher bezeichnetes Futter verfolgt.
: Das an den Tag gelegte Fachwissen hat mich schon sehr beeindruckt.

Danke.

: Allerdings bin ich nun der Ansicht, dass der von Christoph angebotene Test beider Futtersorten (Marengo und Kathis Futter) durch ein unabhängiges Institut wirklich durchgeführt werden sollte,
: um aus eventl. Behauptungen auch Tatsachen erwachsen zu lassen.

OK. Jetzt habe ich doch "Blut geleckt" und nehme Christoph's Angebot an :-).

: Ich würde mich persönlich anbieten - sozusagen als unabhängiges Gremium - den Test zu überwachen.

Sei mir nicht böse aber als "unabhängiges Gremium" würde ich Dich als "Erfinder" von Marengo nicht bezeichnen.

Wie soll das ganz ablaufen? Christoph sagte, Ihr benötigt ca. 1,5 kg des Futters.
Das geht OK aber frühestens Ende nächster Woche wenn meine neue Lieferung da ist.
Wozu benötigt Ihr die Verpackung? Ich wäre eher geneigt den Test ohne Bekanntgabe des Namens durchzuführen.
Egal wie der Test ausfällt werde ich die Katze dann natürlich aus dem Sacklassen. Entweder triumphierend oder mit reumütig gesenktem Kopf :-).
Wie genau verläuft der Test?
Wo wird der Test durchgeführt (Ansprechpartner)?
Welcher Art ist das Ergebniß?

Viele Frage, ich weiß.
Hoffe trotzdem auf Entsprechende Antworten.

: Viele Grüsse und nun "Butter bei die Fische" (wie man bei uns in Norddeutschland zu sagen pflegt!)

dito
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • DSH am Aussterben?

    Original geschrieben von Nicola Ist soweit alles richtig - auch wenn es wahrscheinlich ...

  • Calzium-Zitrat - letzter Versuch

    Hallo K. D. : damt wir uns aber nicht falsch verstehen: Von niemanden, auch nicht : von ...

  • Für Welpen kochen

    Hallo Mikk, Welpenfrühstück: 100 g Haferflocken (aus dem vollen Korn) entweder über Nacht ...

  • Nur ein alter Tierheimhund.

    Mein herzliches beileid heike!!! wir haben auch seit ca. 3 Monaten einen Tierheimhund aus spanien und ...

  • der darm meines hundes.

    Wer sich einen Hund anschafft, sollte sich darüber im klaren sein, daß Zeit und Geld nunmal ...

  • Tierheim Wiesbaden..

    Hallo Me, : Bei uns sieht das leider anders aus und wenn ich in Relation setze, was in den letzten : ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren