Rinti oder Pedigree? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Rinti oder Pedigree?

von Denise(YCH) am 09. April 2003 10:13

hallo
wer von euch kann mir mit gutem gewissen rinti (pur) empfehlen?
meinem hundi (jack russel mix) schmeckts sehr gut.
er bekommt aber auch viel selbst gekochtes.
nur bin ich mir da nie so sicher ob genügend vit. + andere nährstoffe drinnen sind.

kann man prinzipiell sagen dass gekochtes hühnchen + karotte, reis/nudeln für den hund gut ist?? (nicht jeden tag, aber so 2 mal/woche) + 1 EL distelöl???

was haltet ihr von pedigree = die frischbeutel???

lg
denise

von Danni mit G+H(YCH) am 09. April 2003 11:10

Hallo Denise,

Pedigree ist meiner Meinung nach kein gutes Futter (siehe Zutatenliste). Ich denke, es ist o.k. was Du fütterst, Du kannst
beim Gemüse ja auch etwas abwechseln, sprich nicht immer Karotten, sondern auch mal andere Gemüse sorten). Dosenfutter als Hauptnahrung finde ich vorallem sehr teuer. Magst Du nicht vielleicht ein gutes Trockenfutter nehmen und dann ein / zwei Löffel Dosenfutter hinzugeben?

Rinti ist soweit in Ordnung, qualitativ gut finde ich die Dosen "Rinti sensible".

Im Großen und Ganzen mach Dir nicht so viele Gedanken, ob genug Vitamine etc. enthalten sind - das pendelt sich mit der Zeit ein und man bekommt automatisch ein Gespür dafür.

Alles Gute an Dich und Deinen Wuff!

Gruss,

Danni
: kann man prinzipiell sagen dass gekochtes hühnchen + karotte, reis/nudeln für den hund gut ist?? (nicht jeden tag, aber so 2 mal/woche) + 1 EL distelöl???
:
: was haltet ihr von pedigree = die frischbeutel???
:
: lg
: denise
:

von Sonja(YCH) am 09. April 2003 15:38

hallo,

das ist meine persönliche Meinung. Frischfutter, d.h. Nass oder Dosenfutter ist generell sehr teuer gegenüber dem Trockenfutter. zudem auch mühsam mit dem Einkaufen (Gewischt) Entsorgen usw. der Büchsen. (Ok bei einem kleinen hund nicht soooooo relevant)

Meine Hunde vertragen büchsen oder Fleisch in welcher Frischhalte- Konserven Form auch immer nicht. denn es hat meistens Konservierungsstoffe und sonstige Hilfsstoffe drin. (meine bekommen Blähungen, durchfall und vor allem sie haben mit der Zeit "gehündelt"winking smiley

Jede Koservenform ist anders, auch wenn es drausen apetitlich für herrchen dargestellt ist, drinnen ist überall das ähnliche. ich ziehe die sogenannte "Miau - Wau" wurst vom Metzger oder beim Frischfleisch der Konservennahrung vor.

Jeder Hund hat seine Vorlieben und der Hundebesitzer sein Budget.

Aber schau dir mal die Mengen an, die du dem Hund in Büchsenform geben müsstest und welche Menge Trockennahrung das etwa entsprechen würde.

ich ergänze Trockenfutter (nass eingeweicht) mit Teigwaren, Reis, Gemüse, Hüttenkäse usw. damit das Menue etwas abwechslungsreicher wird und anscheinend schmeckt meinen vierpfotern und sie sind gesund und munter.

Viel Spass beim Studieren und Zusammensetzung lesen.....



von Simone(YCH) am 09. April 2003 18:43

: ... was ist denn die "miau-wau-wurst"??

Neugierige Grüße, Simone

von Sonja(YCH) am 10. April 2003 07:33

: gibts bei uns in der CH. ist "frisch Fleischabfälle" gekocht in form einer wurst. ohne zusatzstoffe, ohne konservierungsstoffe, ohne getreide und auch nur im kühlregal kurz haltbar. (tiefkühlgeeignet)

Fleisch für Katzen und Hunde. wobei unsere Katze es nicht so edel findet.....

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren