Pferdefleisch? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Pferdefleisch?

von Ma & Russell´s(YCH) am 12. April 2003 13:06


Hallo, habe vor kurzem erfahren das in meiner Nähe ein Pferdemetzger wohnt.
Wollte nächste Woche mal hin und sehen was ich da so an Fleisch bekommen kann.
Wenn ich quasi alles bekommen würde, was kann ich vom Pferd alles nehmen?
Vielleicht dumme Frage aber ich kenne mich da nicht so aus, sonst kaufe ich immer Rind,Huhn,halt solche Sachen welche ich kenne.
Danke und Gruss Ma&Russell´s

von Lisa(YCH) am 12. April 2003 18:57

Liebe Ma

Ich habe vor ca. einem Monat auf BARF umgestellt, und da in unserer Gegend auch ein Pferdemetzger wohnt, gerade mit Pferdefleisch angefangen. Ein Argument FÜR Pferdefleisch war für mich, es wird nicht für den Verzehr gezüchtet, die Haltung, fettarmes Fleisch, gesundes Fleisch.
Etwas Hemmungen hatte ich, weil ich selbst ein Pferd besitze, weil es für mich ein edles Tier ist(ABER Lämmchen sind auch süss, Schweinchen auch, junge Kälber auch)
Was nehmen: alles! wenn du schon einmal beim Ausbeinen eines Bratens zugeschaut hast, dann gibt es z.B. hinten und vorne Sachen, die man wegschneidet, die zwar qualitativ gut sind, aber fürs Auge nicht so schön, das gibt bei uns Tierfutter. Beim ersten Mal wollte ich es extra nicht durch den Fleischwolf getrieben haben, um zu sehen, was da alles drin ist, und es war tiptop.

Hund und Katze mögen es

Gruss, Lisa

von Ma & Russell´s(YCH) am 12. April 2003 20:20

Hallo und Danke Lisa
Gruss Ma&Russell´s

von Deda(YCH) am 13. April 2003 09:09

"Ein Argument FÜR Pferdefleisch war für mich, es wird nicht für den Verzehr gezüchtet, die Haltung, fettarmes Fleisch, gesundes Fleisch"

Hallo Lisa,

darüber habe ich (obwohl ich im Leben kein Pferd essen oder gar verfüttern würde...) schon oft nachgedacht - glaubst Du wirklich,
daß Pferdefleisch so gesund ist?
Gerade bei Pferden ist doch die Kontrolle sehr gering, zumindest vor der Schlachtung. Rein theoretisch hat sich das ja durch den Equidenpaß geändert, doch der Großteil der Pferde hat auch heute noch keinen. Keine Ahnung, wie das dann bei der Schlachtung läuft, ohne darf ja gar nicht geschlachtet werden, aber ich denke, gerade für Händler, die Dir zu jedem Pferd nach Wunsch die passenden Papiere verkaufen, ist es auch kein Problem, dann einen "sauberen" Pferdepaß vorzulegen.
Und die Leistungspferde, die beim Schlachter landen, haben vorher in den meisten Fällen auch kein gesundes Leben gehabt. Die kommen entweder gar nicht raus, bekommen häufig Medikamente (neben den obligatorischen Wurmkuren) gg. allerlei Wehwehchen, oder stehen stundenweise auf genau den Hochleistungsweiden wie Rinder auch. Aus Erfahrung weiß ich, daß viele Tierärzte verabreichte Mittel NICHT in den Paß eintragen, sondern allenfalls ein Blättchen aushändigen, das diesem beizufügen ist...
Außerdem bekommt man viele "verbotene" Medikamente im Ausland frei zu kaufen...

Viele Grüße,

Andrea

von sylvia tierheilprakt(YCH) am 16. April 2003 21:27

: hallo,

pferdefleisch kann man eigentlich alles verfüttern, ausser den knochen/hufen natürlich. ich verordne es meinen allergie-patienten. es ist zu bedenken, dass pferdefleisch sehr mager ist und daher muss man mehr distelöl oder maiskeimöl hinzugeben, als man sonst gewohnt ist. pferdefleisch muss auch nicht eingefroren werden, da die würmer, falls welche vorhanden, vom hund als eiweissbausteine aufgeschlüsselt werden und nicht als parasiten übertragbar sind. pferdefleisch ist wie lamm: es übersäuert nicht.

guten appetit an deinen hund!
sylvia

: Hallo, habe vor kurzem erfahren das in meiner Nähe ein Pferdemetzger wohnt.
: Wollte nächste Woche mal hin und sehen was ich da so an Fleisch bekommen kann.
: Wenn ich quasi alles bekommen würde, was kann ich vom Pferd alles nehmen?
: Vielleicht dumme Frage aber ich kenne mich da nicht so aus, sonst kaufe ich immer Rind,Huhn,halt solche Sachen welche ich kenne.
: Danke und Gruss Ma&Russell´s

von Pat1(YCH) am 17. April 2003 06:49

es ist zu bedenken, dass pferdefleisch sehr mager ist und daher muss man mehr distelöl oder maiskeimöl hinzugeben, als man sonst gewohnt ist. pferdefleisch muss auch nicht eingefroren werden, da die würmer, falls welche vorhanden, vom hund als eiweissbausteine aufgeschlüsselt werden und nicht als parasiten übertragbar sind.

hei
pferdefl ist mager,aber so ein hottehüh neigt dazu,zb cadmium zu speichern.und zwar ordentlich,denn das hottehü lebt im schnitt länger als ein muh.hier nicht nur in den organen,die eh nicht verwertet werden,sondern im muskelfleisch.was das nicht einfrieren angeht,müssen muss man gar nix,aber hin u wieder macht es sinn.seit das fleischhygienegesetz beim pferd auf die trichine kam,schon ca 10 jahre,ist entweder untersuch. vorgeschrieben oder aber man nimmt Kälte.
gruss pat

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Royal Canin wirklich so schlecht?

    : Hallo Maria, : : ich will mir ja demnächst auch einen zweiten Hund anschaffen ...ist ja was ganz ...

  • Clickern mit Kindern

    Hallo Anja, meine Kinder (6und 7) haben sich auch das Clickern abgeschaut. Die einzige Bedingung ...

  • Schokolade und Kuchen

    : Hallo! : : Susi will nur Schokolade und Kuchen essen, hat aber manchmal Durchfall. : Was soll ich ...

  • Kind abgeben wegen Hund?

    Hallo Heidrun, ich habe zwei Mal im tierschutz erlebt, daß Hundeallergien oft rasseabhängig sind bzw. ...

  • Gibt es Trockenfutter ohne Getreide

    Hallo Andrea, : Antje, warum siehst Du in reiner Reisfütterung Einseitigkeit? Ich : finde das ist ...

  • Schäfer-mix

    Hallo Nathalie, ich habe eine Schäfermixhündin (übrigens HD- frei!) Die Mutter war reinrassig, der ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren