Tomaten? :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Tomaten?

von anja(YCH) am 20. Mai 2003 11:12

Hallo!

Da sind jetzt mal wieder die BARFER unter Euch gefordert und die, die sich damit auskennen.
Mein Hund frisst gern Tomaten und da bekommt er halt ab und an mal ein paar Stückchen ins Futter. Vor einiger Zeit sagte eine Bekannte, dass dies wohl nicht so gut sein soll, wusste aber auch nicht warum.
In der Broschüre, die ich zum Thema BARF habe, steht kein Wort von Tomaten. Weiß vielleicht einer von Euch was darüber.
Ich kann mir nicht vorstellen was an Tomaten schädlich sein soll.
Danke schon mal für Eure Antworten.

anja & joker - der immer erst das Gemüse frisst und dann das Fleisch

von spike(YCH) am 20. Mai 2003 11:48

Also meine Hündin frisst jegliches Gemüse mit Hochgenuss. Darunter fallen auch die Tomaten. Bisher habe ich noch nie festgestellt, dass ihr dies nicht bekommen würde.

von Angi(YCH) am 20. Mai 2003 13:27

Ich hab' auch einen Hund, der zuerst Obst und Gemüse aus dem Napf frißt. Vor allem Tomaten liebt er sehr. Bisher konnte ich nicht feststellen, daß ihm die nicht bekommen. Vielleicht sind sie schädlich wenn man sie kiloweise füttert, aber wer macht das schon.

von anja(YCH) am 20. Mai 2003 13:58

Irgendwelche Nebenwirkungen konnte ich auch noch nicht feststellen.
Ich glaub auch das es wie mit so vielem anderen auch ist: In Maßen nicht in Massen. Letztens war er der Meinung er müsse den Hundeplatz von allen Löwenzahnblüten und Gänseblümchen befreien.
Hab mir nur gedacht, dass er es sicherlich nicht fressen würde, wenn es ihm nicht bekommt. Und auch da konnte ich nichts aussergewöhnliches erkennen. Weder am Verhalten noch an der Verdauung. Dabei sollen Löwenzahnblüten geradezu giftig sein wegen der Wolfsmilch oder so.

OK, also er bekommt auch weiterhin etwas Tomate.
Solange es keine driftigen Gegenargumente gibt.

anja



von Dorothee + Billy(YCH) am 20. Mai 2003 13:46

Hallo,
Tomaten sind in gekochter Form sogar sehr gesund, da sie Lycopen enthalten, ein Antioxidans (Krebshemmer), das allerdings erst durch Erhitzen aktiv wird.
Liebe Grüße
Dorothee + Billy

von Susanne(YCH) am 22. Mai 2003 06:03

Nur weil Hunde was fressen, heißt das noch lange nicht, dass es ihnen dann nicht schaden kann. Siehe Schokolade. Mein Hund klaut sie, wenn er kann und würde davon so viel essen, wie nur rein passt. Trotzdem ist Schokolade für Hunde giftig! Bis jezt hat sie es aber Gott sei Dank noch überlebt. (Muss wohl auch für größere Mengen gelten).
Gruß
Susanne

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Züchten = Geld verdienen

    Hallo Yvonne, und ich dachte, ich wäre die einzigste, die schon vor dem Wurf regelmäßig den ...

  • Kosten für Tierarzt

    Hi, sehe ich auch so...hab für das gleiche mit nochmaligem Nachsehen letztens sogar 300,-DM ...

  • Schoko-Hund

    Hi Heike! Danke für deine Antwort, meiner Hündin geht es auch schon besser, also sie war den ganzen ...

  • Einfach Weg?

    Hallo Karin, der Therapeut heißt Hartmut Schuhmann, wo er herkommt weiß ich auch noch nicht genau, ...

  • Stachelhalsband ?

    : Hallo Achim, : : naja, mit heftig nach hinten reißen bist Du bei mir auch falsch ;-))) Ja, also ...

  • Hundegeschirr gesucht

    Hallo Elli, wie Eva denke ich, daß es das geschirr von Sabro ist. Unsere Gordon- Hündin hatte es zum ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren