Kaninchen umgebracht :: Hundegeschichten

Kaninchen umgebracht

von Anke + Franzl am 27. Juli 2009 21:31
Hi,

das was Dir passiert ist wäre auch mit Leine passiert, Ausnahme man lässt den Hund keine 30cm neben den Weg, aber das kann ja auch nicht sein... Hake es ab unter "Pech gehabt". Hunde sind nunmal Beutegreifer, da bleibt immer ein gewisses Restrisiko.

ciao
Anke

von Frieda am 27. Juli 2009 22:35
Huhu,

tut mir sehr leid für dich Ela, aber sowas passiert einfach. Da mein Hund keinen Jagdtrieb hat und alles was Tier ist einfach nur liebt und mit ihm spielen will habe ich mit ihm da kein Problem. ABER:
Meine Gassihündin (Münsterländer-Hütehundmix) hat vor kurzem im LAUFEN an der KURZEN Leine eine Maus getötet. Ja klar, ne Maus ist jetzt nichts dramatisches, aber ich konnte das einfach nicht fassen. Alle drei Hunde an de Leine und eine tötet doch wirklich ne Maus.. War auch sprachlos.
Es ist wirklich doof, wenn sowas passiert. Aber was soll man tun? Sowas passiert einfach. Er hat sich abrufen lassen, er stand m Gehorsam, da würde dir nie jemand einen Vorwurf machen. Es wird dir eine Lehre sein und du wirst wahrscheinlich noch genauer auf die Hunde achten. Mach dir nich ein zu großen Kopp...

LG Frieda

von Shurtugal am 28. Juli 2009 00:14
Hallo smiling smiley

Also ich muss den anderen da zustimmen. Ich meine so ist der Lauf der Dinge und falls das Kaninchen nicht durch den Hund gestorben wäre, wäre es früher oder später auch wieder gestorben und ich habe selber nen Hasen und es ist schon ein bisschen heftig, aber Hasen und Kannickel gibts ja mal genug auf der Welt, vom Aussterben bedroht, sind die Tierchen ja gerade nicht. Außerdem ist es ja schon passiert, rückgängig machen kannst du es /leider/ nicht. Vergess es einfach und schau nach vorne winking smiley

Liebe Grüße
"Shurtugal"

von Ela am 28. Juli 2009 13:23
smiling smiley Vielen Dank für eure aufmunternden Worte.

Das sind wohl so Erlebnisse auf die man eigentlich Gut und Gern verzichten könnte aber sie passieren leider doch.

Heute morgen waren wir auch wieder im Wald und ihr könnt mir glauben, ich hab aufgepasst wie ein Adler. Meine Schokonase hat aber heute zum Glück nix Kaninchenhaftes gefunden.



Das ist er also, mein "Kaninchenkiller". Sieht aus als könne er kein Wässerchen trüben.

Grüße von der Labbitante Ela

von Ela am 28. Juli 2009 13:29
Oh, das Bild ist ein wenig Unscharf, also hier noch mal ein anderes. Da sind beide drauf.


von Peggy am 02. November 2009 10:56
Hallo

Ich kann sehr gut verstehen, dass du sauer auf dein Schoko-Monster warst,wäre mir auch so gegangen, dennoch denke ich das es richtig war, ihn ins Platz zu legen und gut sein zu lassen. Denn sonst hättest du ihn bestraft für das loslassen.

Was ich mir allerdings überlege, ist wieso der Hund überhaupt im Wald ohne Leine läuft?!

Meine Meinung ist ganz klar, als Tierschützer und Liebhaber bin ich auch dazu verpflichtet meine Hunde so unter Kontrolle zu haben, das sowas nicht passiert. Denn auch ein Labbi ist ein Jagdhund.

Rigo darf ja auch nicht im Normalfall von der Leine und Soraya kommt sobald wir in den Wald gehen an die Leine, das bin ich den anderen Tieren einfach schuldig.

Ich würde mal sagen, dass du dein Schoko-Monster die nächste Zeit auf alle Fälle im Wald an die Leine nehmen solltest, damit sowas nicht nochmal passiert.

Abgesehen davon ist es eine Straftat, nämlich wildern. Auch wenn es unabsichtlich geschah.

Tut mir leid, dass es jetzt vielleicht so negativ klingt, aber ich habe erst letztens einer Bekannten die Freundschaft gekündigt, weil ihr Golden Retriever das zweite Reh getötet hat. Und sie es nicht einsieht irgendwas zu ändern.

Ich denke aber mal das du nun noch mehr auf das Schoko Monster aufpassen wirst und vielleicht sogar mal ein Antijagdtraining besuchst.

Ich wünsch dir trotzdem alles Gute weiterhin ohne solche Zwischenfälle.

Mal abgesehen davon ist es sogar laut Gesetz schon Wilderei wenn ein Hund eine Maus tötet.
Soraya wildert dann übrigens auch.

Liebe Grüße Peggy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.274.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 325, Beiträge: 2.019.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren