abschied :: Hundegeschichten

abschied

von Anja und Arthos(YCH) am 24. Juni 2000 08:59

Hallo Wilma ich habe mir auch schon oft Gedamken über den Abschied von Arthos gemacht und will natürlich eigentlich gar nicht daran denken. Aber es gibt für meine Begriffe schon phänomänale Zusammenhänge beim Ableben unserer Viebeiner. In der Nacht, als mien Schwiegervater verstarb, ist auch sein Hund gestorben. Der war zwar auch schon alt und konnte kaum noch hören und sehen, aber es kam uns immer so vor, als lebe er nur noch für seinen Herren. Uns war das schon noch dazu sehr nahe gegangen.
Kennst Du das Buch: Mit Tieren fühlen ? Da wird auch über Signale geschriebe, die ein Tier gibt, wenn es die Zeit für gekommen hält.
Außerdem möchte ich auch an den Hundehimmel glauben.
Alles Liebe für Euch
Anja und Arthos

von christa(YCH) am 11. Juli 2000 10:42

Kennst Du das Buch: Mit Tieren fühlen ? Da wird auch über Signale geschriebe, die ein Tier gibt, wenn es die Zeit für gekommen hält.
: Anja und Arthos

hallo anja
könntest du mir den genauen titel sowie schriftsteller/verlag des buches bekanntgeben ? besten dank
gruss christa

von Anja und Arthos(YCH) am 17. Juli 2000 16:07

Hi Christa bin gerade aus dem Urlaub zurück- Das Buch heißt: Mit Tieren fühlen -Tiere ganzheitlich heilen; von Allen M. Schoen erschienen im kosmos Verlag
alles Gute Anja und Arthos

von christa(YCH) am 02. August 2000 16:44

: Hi Christa bin gerade aus dem Urlaub zurück- Das Buch heißt: Mit Tieren fühlen -Tiere ganzheitlich heilen; von Allen M. Schoen erschienen im kosmos Verlag
: alles Gute Anja und Arthos

danke anja
bin auch retour aus unseren sehr traurigen ferien. meine chica ist an knochenkrebs erkrankt, hatte bereits metastasen und alles ging so irrsinnig schnell. sie ist in meinen armen beim ta sanft eingeschlafen. es tut so weh.
traurige grüsse
christa

von Anja und Arthos(YCH) am 02. August 2000 20:57

Oh man das tut mir so leid! Was für schlimme Ferien!!
Wo warst Du denn und wie ist das mit Deiner Chica passiert? Weißt Du, es hört sich immer blöd an, wenn man irgendwie versucht zu trösten, aber ich sage mir, und vielleicht hilft es Dir auch ein bisschen : Es war ein Glück für unsere Tiere uns zu haben. Denn ich definiere Tierliebe auch in dem Erkennen, wann es Zeit ist, zu erlösen( siehe Allen Schoen..)Sag Dir immer, Chica geht es jetzt besser und sie muß nicht leiden- wie so viele menschen täglich mit Krebs und was weiß 9ich nicht!
Hör mal Christa, Du bist ein toller Mensch, wenn Du den Mut hattest, Deiner Chica so gut zu tun!
Ich habe den Hund mit dem ich aufgewachsen bin auch auf dem Bett meiner eltern sterben sehen und er war dankbar, das hab ich gefühlt! Auch wenn danach die Tränen gar nicht mehr aufhören wollen....
Liebe Christa, ich höre vielleicht mal wieder von Dir???
Liebe Grüße Anja und Arthos

von christa(YCH) am 02. August 2000 21:49

: Ich habe den Hund mit dem ich aufgewachsen bin auch auf dem Bett meiner eltern sterben sehen und er war dankbar, das hab ich gefühlt! Auch wenn danach die Tränen gar nicht mehr aufhören wollen....
: Liebe Grüße Anja und Arthos

danke liebe anja für deine tröstenden worte. heute ist es schon 10 tage her, dass chica über die regenbogenbrücke gegangen ist. wir waren in NL in den ferien, im norden ist es nicht so heiss für die hunde. zuhause hatte sie eine bindehautentzündung, welche am abheilen war,jedoch etwas an ihrem augenausdruck gefiel mir partout nicht und so stellte ich sie noch einem anderen TA vor. dieser diagnostiezierte einen infekt, sie hatte fieber, analdrüsen waren voll und hatte innert 2 tagen eine warze am augenlied bekommen. sie bekam antibiotika und homöopathische mittel betr. infekt. und eine andere augensalbe. 2 tage später gings los in die ferien. chica war schon etwas müder als sonst, dies schrieb ich jedoch den antibiotika zu. zwei tage später entdeckte ich auf ihrem rechten rippenbogen einen geschwulst, er musste innert 1 oder 2 tagen gewachsen sein. ich streichle und mache sehr viel den TTouch meinen hunden, eine veränderung fällt mir deshalb sehr schnell auf. anderntags wollte sie nicht mehr fressen. sie, welche immer so gierig war.auch hatte sie einen zweiten kleinen geschwulst auf der rechten seite. tagsdarauf waren wir bei einem TA in einer tierklinik.ihr blut wurde untersucht, die nieren funktionierten bereits nicht mehr 100%. der thorax wurde geröngt und ein tumor diagnostiziert. um ganz sicher zu sein, wurde ein wenig gewebe der uniklink gesandt.im innern wusste ich es, nun war die zeit gekommen abschied zu nehmen. obwohl das resultat erst in 4 tagen kam.ich wäre so gerne mit ihr alt geworden, sie war erst 8 jahre alt, sie war meine vierbeinige freundin, mein aufsteller,mein seelentröster, mein sportkamarad, wir machten seit jahren zusammen agility,seit anfang jahr pensioniert,training ab und zu noch auf minihöhe.es war ein wochenende voller tränen, mir zuliebe hat sie noch ein paar bissen vom extra für sie gekochten fleich zu sich genommen.am montag ist sie dann friedlich eingeschlafen.ich habe mir mal geschworen, keines meiner tiere soll aus egoistischen gründen meinerseits leiden müssen. abschiednehmen tut enorm weh, aber sie durfte in frieden in meinen armen einschlafen. meine zweite hündin ist erst 2 1/2 jahre alt, bei ihr wurde dieser frühling eine aortenstenose(herz) diagnostiziert.momentan geht es ihr recht gut. die kleine vermisst die grosse auch.
was ich noch sagen möchte, der TA in NL war sehr einfühlsam.
danke dass ich dir schreiben durfte, etwas annehmen hilft heilen.
liebe grüsse christa mit cera


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Futterrationen ?!

    Hallo Nicole, bei hochwertigen Futtersorten ist die Ration normalerweise geringer. Dein Futter halte ...

  • geht das mit clicker?

    Hallo Christina, ich mußte gleich an euch denken, als ich die Frage las !! Sabine + Oscar

  • Nova scotia duck tolling Retriever

    Hallo Moni! danke für deine antwort! Weiß zwar nicht genau, was du mir da jetzt sagen willst*sorry* ...

  • Hundepacktasche?!?

    Hi Emily Ein großes DANKEschön für die Links :O). Die Packtaschen bei born for the dog und zooplus ...

  • Beauceron ,ein Kampfhund?

    Hi, das ist nicht richtig. Sollte der Vorschlag der PDS in Berlin duchkommen, dann zählt der Beauceron ...

  • Natürliche" Ernährung - bin fassungslos"

    Hallo Lisa, Dein Schreibstil ist ganz schön überheblich. Du scheinst deiner Meinung nach die Weisheit ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 325, Beiträge: 2.019.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren