Albtraum mit Happy End :: Hundegeschichten

Albtraum mit Happy End

von Sandra(YCH) am 15. März 2001 09:54

Hallo zusammen,
ich muss mal die Geschichte loswerden, die wir gestern mit unserer Uma erlebt haben. Mein Freund und ich arbeiten beide in Hamburg in der Nähe der Alster, so dass wir mittags und abends immer mit dem Hund (10 Monate) an der Alster spazieren gehen. Gestern abend bin ich schon nach hause gefahren und mein Freund hat mit Uma die Abendrunde gedreht. Irgendwann, als ich mich schon über das lange Fortbleiben gewundert habe, klingelt das Telefon. Mein Freund war dran, völlig aufgelöst am Handy, der Hund sei verschwunden. Ich bin sofort an die Alster gedüst und wir haben getrennt den Hund gesucht, in jedem Gebüsch, gerufen und gepfiffen, Passanten und Jogger gefragt - nichts. Ich war echt fix und fertig. Mein Freund meinte, er hätte den Hund nur für wenige Sekunden aus den Augen verloren und weg war sie. Mittlerweile war es stockdunkel. Immerhin trug Uma ein Leucht-Halsband, denn zu allem Überfluss ist sie pechschwarz... Sie war uns bis dahin noch nie abgehauen; ist total anhänglich und hört super. Später hat uns ein nettes Mädel noch ihr Fahrrad geliehen, so dass mein Freund einmal um die ganze Alster fahren konnte (ich bin andersherum zu Fuß gegengen) - nichts. Dann haben wir die Polizei informiert. Später kam noch eine Freundin, um uns beim Suchen zu helfen - nichts. Mittlerweile war Uma schon über drei Stunden verschwunden. Es wurde langsam leer an der Alster und saukalt. Ich war schon völlig heiser vom Rufen. Schließlich meinte mein Freund, er würde nochmal den Weg zum Verlag, in dem wir arbeiten, mit dem Auto abfahren. Wenig später klingelte wieder mein Handy. Es war mein Freund:"Ich habe Umchen gefunden - sie saß an der Bushaltestelle vorm Verlag und wollte gerade in den Bus einsteigen..."
Ich glaube, ich war selten so glücklich... und ich glaube, dem Hund ging es ganz ähnlich ;-))
Sandra


von Heike(YCH) am 15. März 2001 09:57

Hallo Sandr, hallo Uma,

neeeee, was eine schöne Geschichte! Und ganz was intelligentes habt ihr Euch da "großgezogen". An der Bushaltestelle!!

Die Geschichte finde ich richtig super, auch wenn Euch bestimmt drei Stunden anders zumute war!!

Alles Liebe,
Heike

von Jutta + Ouzo(YCH) am 15. März 2001 10:14

Hallo Sandra,

kann richtig mitfühlen, wie du dich gefühlt hast.

Kann mir mal vielleicht einer sagen woher der Ausdruck "dummer Hund" kommt? Hier zeigt sich doch mal wieder die Intelligenz der Hunde.

Jutta + Ouzo , der auch mal meiner Mutter weglief und bei ihr fast
einen Herzinfarkt auslöste. Ist aber heimgegangen, weil
die Kirchenglocken läuteten (12.00 Uhr) und er dann die
Kids vom Kindergarten abholen muß.

von Nadja(YCH) am 15. März 2001 10:47

: Hallo Sandra,
vielleicht solltet Ihr Eurer Maus ein bißchen Wechselgeld für die Fahrkarte und die Heimatadresse ans Halsband kleben... grins ...
Nadja und Shiva
:
:

von Steffi & Anhang(YCH) am 15. März 2001 11:01

: Hallo Sandra,

als unsere Lisa ca. 12 Wochen alt war ( Winter 1997 ) hatten
wir nachts fast -20 Grad. Wir wollten noch unser Pferd besuchen ( 21:00 ) und parkten das Auto ca. 500Meter entfernt um noch eine kleine Runde durch den Wald zu gehen ( der Mond schien schön hell ). Als wir dann wieder zurück wollten fehlte unser Welpe. Sie war nicht an der Leine gewesen und wir waren als Rudel komplett ( Mein Ex, unser Altrüde und ich ), daher war ich mir sicher das sie bei uns bleibt ( in dem Alter !!! ). Nach einem mittelschweren Panikanfall ( wo ist der Hund / die Kleine erfriert... )sind wir dann nach erfolgloser Suche zum Auto zurück.
Auf einmal sah ich sie im Mondenschein neben dem Auto sitzen, so
nach dem Motto : Kommt ihr auch endlich ?
Man waren wir froh das wir die "dumme Nuss" ( liebevoller Kosename f. Lisa ).

Liebe Grüsse,
Steffi & Anhang

:
:

von Susanna(YCH) am 16. März 2001 11:26

Hallo

da fällt mir auch was ein: Lange vor der Hundeverordnung in Hamburg, stieg ich mit Bully Bullterrier, aus der Bahn und machte ihn draußen von der Leine los. In dem Getümmel bog ich links ab, der Hund allerdings rechts.
Ich habe ihn dann zwar überall gesucht, aber dann doch lieber die Polizei angerufen. Und da konnte ich ihn abholen. Sie spielten gerade Ball mit ihm und waren total begeistert, was für ein verspielter netter Hund er doch sei....
Ob die heute auch so gehandelt hätten?? (habe zum Glück jetzt ein Auto)


Gruß Susanna und Dummchen Bully

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 325, Beiträge: 2.019.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren