Gina´s nächtlicher Besuch an meinem Bett :: Hundegeschichten

Gina´s nächtlicher Besuch an meinem Bett

von Danni & Gina(YCH) am 16. März 2001 11:08

Hallo an alle,

jetzt möcht ich aber auch mal eine kleine Story loswerden, die sich letzte Nacht zugetragen hat....
-- für diejenigen unter euch, die grad essen, ein kleiner Tip: lest später weiter *g*

Aaalso, jedenfalls schläft Gina immer auf ihrem Sessel im Wohnzimmer. Abends kommt sie manchmal für ca. eine Std. ins Bett gekrochen, verzieht sich dann aber immer irgendwann rüber ins Wohnzimmer.
Heute nacht - mein Freund und ich friedlich schlafend - wurde ich von Gina geweckt, die neben meinem Bett stand und vor sich hin winselte. Sie kroch ins Bett und legte sich zu mir. Ich hab gleich gemerkt, dass was nicht stimmt. Sie war dann etwa eine halbe Stunde bei mir - total unruhig, hat sich mal gelegt, dann wieder gesetzt. Ich hab beruhigend auf sie eingeredet und sie gestreichelt, mein Freund ebenfalls (der war natürlich mittlerweile auch wach....). Ausserdem blieb ihm auch nix anderes übrig, da sie immer ZWISCHEN uns will.... ;-))))
Nunja, nach längerer Zeit fängt Gina dann plötzlich mit Würgegeräuschen an, die immer stärker wurden. Aber sie machte überhaupt keine Anstalten, mir auch nur einen Zentimeter von der Seite zu weichen. So langsam wurde ich "leicht panisch" und schaute meinen Freund hilfesuchend an. Sie hätte mir doch wirklich um ein Haar ins Bett gekotzt. Tschuldigung - finde die Fäkalsprache auch nicht so doll, aber man kann es hier nur kotzen nennen.... tja, aber dann hab ich doch noch reagiert; ich gab ihr den "rettenden" Schubs und sie kotzte dann wenigstens VORS und nicht AUFS Bett.

Danach schaute sie uns fragend an "Iss irgendwas?!". So leid sie mir tat (denn es war ihr ja offenbar wirklich nicht gut), bei diesem Blick musste ich laut los lachen und mein Freund ebenso.Ich musste das Zeug natürlich auch noch wegwischen. Noch dazu wollte Gina dann zu uns ins Bett, was ich ihr auch erlaubte, weil sie mir so leid tat, die arme Maus. Mein Freund sagte darauf hin nur: "Und da sag nochmal einer, wir hätten keine Kinder."

Viel Brech-Grüsse ;-))))

Danni und Kotz-Gina

von Susanna(YCH) am 16. März 2001 11:20

Hallo

das kommt mir bekannt vor. Bully bekommt dann auch seinen Schubs, damit es vorm Bett landet...

Da habe ich aber noch eine richtig ekelige Geschichte, also für die die Essen, später lesen:

Ich bin ja vierter Halter meines Hundes. Vor 4,5 Jahren kam er zu mir, mein erster Hund, er war 1,5 Jahre alt. Damals war ich noch single und wohnte in einer 1-Zimmerwohnung und arbeitete in einer Kneipe.

Bully war gerade eine Woche bei mir.Am Freitagabend hatte ich mir noch schnell einen fertigen Zitronenkuchen gekauft, davon eine Scheibe gegessen und den Kuchen neben das Bett abgestellt und mußte nun schnell los (ich komme immer zu spät).

Morgens auf den Nachhauseweg fiel mir ein: Verdammt, der Kuchen steht neben dem Bett....war so eine Vorahnung.

Nun, ich rein in die Wohnung: es sah schlimm aus, das Bett vollgek..., den Boden vollgek..., überall hatte er trockene Hundehaufen gemacht, hier muß man sich vorstellen, nicht ein bißchen hier und da, sondern wirklich flächendeckend in der ganzen Wohnung...
Dazu der leidende Hund.
Gelernt habe ich: nie was stehen lassen. bully hat aber auch gelernt: nie unerlaubt fressen. Und genau das ist passiert. Er hat nie wieder etwas angerührt, was ich habe mal stehen lassen...obwohl ich nicht mal mit im geschimpft hatte, denn ich hatte ja schuld, nicht der Hund...

So trotzdem noch guten Appetit,
Susanna

von Danni & Gina(YCH) am 16. März 2001 11:28

Hallo Susanna,

*g* - Du hast mich tatsächlich grade beim Essen erwischt mit Deiner Geschichte. Aber mittlerweile bin ich durch das "Live-Kotzen" schon so abgehärtet, dass mir das nicht mehr viel ausgemacht hat....

Liebe Grüsse von Kotz-Gina an Kotz-Bully! ;-)

Alles Liebe,

Danni

von Tabea(YCH) am 16. März 2001 19:06

Hallo Danni,

für die Zukunft habt Ihr ja jetzt einen Erfahrungswert:

- wurde ich von Gina geweckt, die neben meinem Bett stand und vor sich hin winselte. Sie kroch ins Bett und legte sich zu mir. Ich hab gleich gemerkt, dass was nicht stimmt.

Wenn sich einer meiner beiden Süßen - vorwiegend in der Nacht - sooo
benimmt: raus aus dem Bett, raus aus der Wohnung, rein in den Garten,
raus auf die Felder... denn dann ist es immer BRANDEILIG, Kotzerei oder
Durchfall ist garantiert "mit im Spiel".

Die Hündin weicht im übrigen auch nicht von meiner Seite, sie will nicht
mal alleine raus in den Garten - auch wenn es noch so eilt!

Viele Grüße + schnelles Aufstehen beim nächsten nächtlichen Besuch
wünscht
Tabea

von Jutta + Ouzo(YCH) am 16. März 2001 19:14

: Hallo

fällt mir auch etwas lustiges (für meinen Mann war es weniger lustig) dazu ein:

Da sich Ouzo nicht die Treppe hochtraut, saß er nachts unten und "sang". Zuerst dachte ich ich träume, aber dann bemerkte ich, dass es echt war. Gerade als ich aufstehen wollte, war er wieder ruhig. Ich natürlich weitergeschlafen.

Als mein Mann am nächsten morgen aufstand, ging er wie üblich barfuß ins Wohnzimmer. Ich sage nur eines: Mein Mann geht seitdem nie mehr barfuß und macht auch immer das Licht an.

Mein Ouzo hatte ziemlich starken Durchfall und hat vor die Terassentür gesch....
War ja eigentlich richtig. Er wollte raus und Frauchen kam nicht. Sollte er deshalb Bauchweh bekommen ???

Mein Mann ging zur Arbeit und ich konnte dann die Kacke putzen. War zwar für mich auch nicht lustig, aber wenn ich an das Gefühl denke, das mein Mann verspürte, als er in der kalten Schei... stand ? muß ich heute noch lachen.

Also paßt auf und geht nie barfuß aus dem Bett

Jutta + Ouzo

von Christine(YCH) am 17. März 2001 16:19

: : Hallo Jutta,
mein Jasper hat mal in die Wohung gesch... als ich ihn morgens allein gelassen hatte (Durchfall). Scherzhafter Kommentar meines Mannes: Da siehst Du, was passiert, wenn Du Dich amüsieren gehst und der Hund allein sein muß!! Der Clou war allerdings, das Jasper am meisten vor die Terrassentür gemacht hatte und da ist im Fußboden eine Heizung unter einem Rost. Die Heizungsrippen stehen etwa 0,5 cm auseinander. Und da ist alles hinein gelaufen. So hab ich also mit einem Q-Tip Rippe für Rippe gesäubert - stundenlang. Das war wirklich klasse.
:Grüße von Christine
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 325, Beiträge: 2.019.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren