HILFE MEIN HUND VERFILZT! :: Hundepflege Tipps & Tricks

HILFE MEIN HUND VERFILZT!

von chri & Pu(YCH) am 11. März 2001 08:09

ICH HABE EINEN 3-JÄHRIGEN LAGOTTO, DEN ICH NACH JEDEM SCHMUTZIGEN SPATZIERGANG DUSCHE. JETZT IST ER ABER TROTZDEM EIN BISSCHEN VERFILZT UND DIE HUNDECOIFFEUSE HAT MIR GERATEN, DASS ICH MEINEN LAGI KÄMMEN SOLL. DIE ZÜCHTERIN HAT MIR ABER DAMALS GANZ KLAR GESAGT, DASS MAN DIE LAGOTTOS NICHT KÄMMEN DARF.
WAS SOLL ICH JETZT TUN?
ICH BIN VÖLLIG VERUNSICHERT! BITTET, BITTE GEBT MIR EINEN RAT!!!
EURE CHRI

von Conny und Sky(YCH) am 12. März 2001 19:24

Hallo Chri
Gegen Verfilzungen helfen nun mal nur Kamm und evtl. Schere. Meine Frage an Dich ist nun, oB du deinen Hund nur mit Wasser Abduschst oder auch Schampoo verwendest. Schampoo fördert den Verfilzungsprozess. Ich wasche Die Pfoten nur mit klarem Wasser und frottiere sie dann. Ideal wäre wenn man die Haare auch trocken föhnen würde. Dann aber mit Bürste. Manchmal kann man auch von einem Züchter schlechte Ratschläge bekommen. Am Besten
würdest Du aber mal beim nächsten Lagottoclub anrufen und Dich erkundigen.
Gruss Conny und Sky

von Beira(YCH) am 12. März 2001 22:14

: Hallo Conny,
Schampoo fördert den Verfilzungsprozess.

Was für ein Shampoo benutzt Du? Mit richtigem, auf die Bedürfnisse des Hundes abgestimmtes, Shampoo wird das Hundehaar geschützt und dadurch filzt es nicht so schnell.
Mit einem Conditioner im Anschluss an die Fellwäsche, fällt das Kämmen und Bürsten wesentlich leichter und das Fell wird nicht mehr so arg strapaziert.

Ich wasche Die Pfoten nur mit klarem Wasser und frottiere sie dann.

Durch das Frottieren z.B. verwurschtelst du das Fell und produzierst deine Klitten selbst. Wohlgemerkt, bei langhaarigen Hunden.

Gruss
Beira

von Conny und Sky(YCH) am 13. März 2001 19:28

Hallo Beira
Ich habe einen Königspudel mit Ausstellungsschur. Zum Schampoonieren benutze ich spezielles Pudelschampoo in Profiqualität, das man im Laden gar nicht kaufen kann. Danach kommt natürlich der Conditioner aus der gleichen Linie drauf. DAs mit dem Frottieren hat seinen guten Grund. Wenn mein Hund Handtuchtrocken ist, brauche ich noch so zwischen 3 1/2
und 4 Stunden bis ich sie trocken geföhnt habe. Glaube mir bitte, dass das föhnen nach dem Baden beim Pudel unerlässlich ist, eben wegen dem verfilzen. Falls Du schon mal das Haar eines Pudels angefühlt hast, wirst Du vielleicht wissen, dass es mit keinem anderem Hundehaar zu vergleichen ist. Es hat erstens, keinen Eigenfettanteil und wirckt daher trocken. und zweitens ist es so fein wie Schafwolle. Gerade weil das Fell keinen Fettanteil hat verfilzt es enorm leicht. Ich hoffe Meine Erklärung ist ausführlich genug.
Gruss Conny und Sky

von Beira(YCH) am 13. März 2001 22:23

: Hallo Conny,

Der Pudel hat Wolle und kein Fell, daher muss er mit anderen Pflegemitteln behandelt werden als ein normales Hundefell.

Wenn du einen Briard,z.B., der nass ist von einem Regenspaziergang mit der "Rubbelmethode" trocknest, dann wird durch die Rubbelei die Nässe bis auf die Haut frottiert und damit dauert das Trocknen noch länger.
Wenn du einen Briard wäscht, dann wird er auch bis auf die Haut nass aber das ist ja auch so gewollt. Nach meiner Erfahrung mit den langhaarigen Hunden ist eine Art Fottèsack in den der Hund nach dem Waschen gesteckt wird und in dem er, gut eingpackt mit Handtüchern und Decken,antrocknen kann, am schonendsten für das Haarkleid. Wenn die Hunde es eine halbe bis ungefähr eine Stunde darin aushalten, verkürzt sich die Zeit für's Föhnen um die Hälfte.
In einem ausrangierten Bettbezug oder Kopfkissen, je nach Hundegrösse, können sich die Hunde prima schütteln, ohne das ganze Badezimmer einschliesslich Bademeister/in zu begiessen.
Für die Pudel gibt es von Kw das Protein und Welpenshampoo, das besonders das Pudelfell pflegt.

Es ist für eine Züchterin von pflegeaufwendigen Hunden eine Wohltat zu lesen, das du deinen Hund so pflegst wie es gemacht werden sollte.
Ich bin immer ein weing traurig, wenn ich sehe, dass meine Wattebäusche wie mottenzerfressene Flokatis aussehen. Meistens tröste ich mich damit, das es den Hunden gut geht.

Ich wünsch dir und deinem Hund noch ganz viele Badetage.

Viele Grüsse Beira


von chri & Pu(YCH) am 14. März 2001 12:15

ja ich wasche ihm die pfoten nur mit klarem wasser.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Was bedeutet BARF?

    : Hi Rainer : : Es würde mich interessieren, wieso verschiedene Theorien, Ansichten (bevorzugt aus ...

  • Husten nach Anstrengung

    : : Hallo Ilka! : Unser Timmy muß nach Anstrengungen manchmal ganz fies husten. Es stellt sich ...

  • Methoden?

    Hallo Antje, danke, das wird nicht leicht, aber ich werde es versuchen. Herzliche Grüße Birgit

  • Dobermann und Kind help""

    Hallo Marion, : Manchmal habe ich das Gefühl das hier Diskussionen nur geführt werden um sein ...

  • Leynes-Menü

    Hallo Steffi, tja Steffi, so sind wir halt ..... essen wir eben ein bischen weniger, dann bekommen ...

  • Hundeausstellungen

    Hallo Katrin, : : Nein wozu auch? Ich war nur einmal auf einer. : Ok, meine Oma schlief immer den ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 427, Beiträge: 2.844.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren