Tränenfluss beim weissen Hund :: Hundepflege Tipps & Tricks

Tränenfluss beim weissen Hund

von Katrin(YCH) am 21. März 2001 10:29


Hallo an alle wer kann helfen !!!

Besitze seit drei Jahren eine Bologneserhündin,die unter Tränenfluss
leidet.Habe schon alles unternommen ,wie z.B. durchspülen des Tränenkanals oder alle 3 Wochen zum Tierarzt Augen ausspülen und Augensalbe,sowie Tropfen geben.Ich habe es sogar mit Naturheilkunde
versucht. Zuletzt war ich noch bei einen Augenarzt,er wollt sie oper-
rieren mit einer Heilungsquote von 60%.Also ich weis jetzt wirklich nicht mehr weiter,dass gute an der ganzen Sache ,meiner Hündin scheint
es nicht zu stören.
Würde mich über gut gemeinte Ratschläge freuen.
Tschüss Katrin

von Heike(YCH) am 21. März 2001 10:55

:Hallo Katrin,

was hast Du denn sogar mit Naturheilkunde versucht und was ist die Diagnose des Augenarztes.
Wie sind denn sonst die Symptome??

Gruß,Heike

von Katrin(YCH) am 21. März 2001 11:06

: :Hallo Katrin,
:
: was hast Du denn sogar mit Naturheilkunde versucht und was ist die Diagnose des Augenarztes.
: Wie sind denn sonst die Symptome??
:
: Gruß,Heike

Hallo Heike!!!
Ich habe ihr über eine bestimmte Zeit Steukügelchen "Aconitum D30 gegeben.Der Tierarzt sagte es wäre ein wenig das Lid ganz vorn eingerollt was sie aber nicht beeinträchtigt,die OP würde mit allen 1000,- DM kosten.

von Heike(YCH) am 21. März 2001 11:15

Hallo Katrin,

dann leidet Dein Hund unter einem Entropium, bei dem sich das Lid nach innen rollt und der Hund somit ständig das Gefühl von Sand in den Augen hat, da die Wimpern auf der Netzhaut reiben (einfach ausgedrückt!).

Aconitum ist da auch nicht angebracht, ist es doch ein Anfangsmittel und steht für
* Folge von Zugluft, kaltem Wind
* plötzlicher Beginn, hohes Fieber innerhalb ein paar Stunden
* unruhig, ängstlich, schreckhaft
* großer Durst
* Krankheit ist nich nicht festgesetzt!!
* Besserung muss innerhalb 2 Stunden eintreten!!!!

Ich würde versuchen, mit Euphrasia Augentropfen (Augentrost) die Entzündung (wenn sie denn da ist) zu lindern. Ansonsten muss man die Symptome mal genauer abgleichen.
Eine OP ist bei einem leichten Entropium nicht immer anzuraten, da es des öfteren korrigiert werden muss.

Grüße,
Heike



: Hallo Heike!!!
: Ich habe ihr über eine bestimmte Zeit Steukügelchen "Aconitum D30 gegeben.Der Tierarzt sagte es wäre ein wenig das Lid ganz vorn eingerollt was sie aber nicht beeinträchtigt,die OP würde mit allen 1000,- DM kosten.

von Katrin(YCH) am 22. März 2001 09:13

: Hallo Katrin,
:
: dann leidet Dein Hund unter einem Entropium, bei dem sich das Lid nach innen rollt und der Hund somit ständig das Gefühl von Sand in den Augen hat, da die Wimpern auf der Netzhaut reiben (einfach ausgedrückt!).
:
: Aconitum ist da auch nicht angebracht, ist es doch ein Anfangsmittel und steht für
: * Folge von Zugluft, kaltem Wind
: * plötzlicher Beginn, hohes Fieber innerhalb ein paar Stunden
: * unruhig, ängstlich, schreckhaft
: * großer Durst
: * Krankheit ist nich nicht festgesetzt!!
: * Besserung muss innerhalb 2 Stunden eintreten!!!!
:
: Ich würde versuchen, mit Euphrasia Augentropfen (Augentrost) die Entzündung (wenn sie denn da ist) zu lindern. Ansonsten muss man die Symptome mal genauer abgleichen.
: Eine OP ist bei einem leichten Entropium nicht immer anzuraten, da es des öfteren korrigiert werden muss.
:
: Grüße,
: Heike
:
: Hallo Heike !!!
Danke für Dein Ratschlag habe diese Augentropfen auch schon gehabt
haben leider auch nichts gebracht. Woher weisst Du soviel darüber.
Katrin
:
: : Hallo Heike!!!
: : Ich habe ihr über eine bestimmte Zeit Steukügelchen "Aconitum D30 gegeben.Der Tierarzt sagte es wäre ein wenig das Lid ganz vorn eingerollt was sie aber nicht beeinträchtigt,die OP würde mit allen 1000,- DM kosten.

von Heike(YCH) am 22. März 2001 10:36

: : Hallo Heike !!!
: Danke für Dein Ratschlag habe diese Augentropfen auch schon gehabt
: haben leider auch nichts gebracht. Woher weisst Du soviel darüber.
: Katrin

Weil ich klassische Tierhomöopathin bin.
Wie gesagt, dann muss man die Symptome genauer abgleichen.
Gruß,
Heike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 427, Beiträge: 2.844.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren