Dreibeiniger Hund? :: Hundepflege Tipps & Tricks

Dreibeiniger Hund?

von Timber(YCH) am 02. Dezember 2001 18:09

Hallo,

Ich bin neu hier, habe einen Schnauzer-Mix und einen Sibirien-Husky und gleich mal eine Frage ;-)
Ich überlege momentan, ob ich noch einen dritten Hund aufnehmen kann und zwar wäre dieser Hund meiner Wahl eine dreibeinige Hündin aus der Türkei. Ich weiß zur Zeit wirklich noch nicht, ob ich sie überhaupt nehmen kann, würde aber trotzdem gerne wissen, ob schon jemand Erfahrungen mit "behinderten" Hunden gemacht hat.
Ich würde mich sehr freuen, wenn mich jemand aufklären könnte ;o)
Liebe Grüße, Timber

von ChristineHd(YCH) am 02. Dezember 2001 19:59

Hallo,

meine Freundin hat eine dreibeinige (nur ein Vorderbein) Hündin (auch aus der Türkei).
Die Hündin kommt damit sehr gut zurecht. Was ihr nicht so gut tut ist das langsame Gehen zB an der Leine oder zB Bergauf und bergab. Langstrecken ohne Pausen gehen auch nicht.
Wichtig ist dennoch rel. viel Bewegung, damit die Muskulatur des gesunden Beines erhalten bleibt.
Dann kenne ich noch eine dreibeinige Katze, hinten fehlt ein Bein, das scheint schwieriger zu sein, die Katzen können aber dennoch gut springen, Treppensteigen etc.
Meine Erfahrung: Die Hündin lebt ausgezeichnet mit ihrer Behinderung, die Besitzerin manchmal weniger, weil sich jeder, wirklich jeder Mensch dazu berufen fühlt, sie blöd oder neugierig anzureden und man eigentlich nirgends hingehen kann, ohne genervt zu werden, medizinische Ratschläge undundund zu erhalten.
Meine Freundin hat das nun so gelöst: Sie geht praktisch immer im selben Park, dort kennt sie nun jeder und sie führt wieder ein fast normales Hundebesitzerleben:-)
Liebe Grüße
Christine

von Timber(YCH) am 03. Dezember 2001 18:06

Hallo Christine,

Vielen Dank für deine Antwort!
Eine Frage hätte ich noch: Wie sieht es denn mit Treppensteigen aus?
Schafft das auch ein Dreibeiner? (übrigens auch ein fehlendes Vorderbein)

Dass Leute dumme Kommentare abgeben, ist wohl nicht zu vermeiden sad smiley
Aber zumindest in dieser Beziehung fühle ich mich der Herausforderung gewachsen meine Mitmenschen darüber aufzuklären, dass ein behindertes Tier ein genauso großes Recht auf Leben hat, wie ein behinderter Mensch!

Greetz, Timber

von ChristineHd(YCH) am 03. Dezember 2001 18:19

Hallo,

Treppensteigen war anfangs ein Problem, aber eher, da sie Angst davor hatte.
Jetzt kann sie es, es strengt sie aber schon etwas an. Nur zuviel treppensteigen sollte sie nicht. Bei ihr kam damals erschwerend dazu: Sie wurde irgendwann in Istanbul von einem Auto angefahren (vermutlich), das linke Vorderbein war verletzt und das rechte Hinterbein mehrfach gebrochen. So überlebte der Hund auf den Straßen! ohne menschliche Hilfe.
Als sie dann gefunden wurde, war ihr vorderbein durch die Schonhaltung versteift und verkümmert, das Hinterbein mußte operiert werden.
Eigentlich hat sie also nur zwei wirklich gesunde Beine.
Und was auch noch wichtig ist: Aufpassen auf das Gewicht, damit sie nicht zu dick wird und das Bein dadurch unnötig belastet wird.
Aber so kann ich von ihr sagen: ein total lebensfroher und aufgeweckter Hund:-)
liebe Grüße
Christine

von Conny Sky und Benji(YCH) am 03. Dezember 2001 19:43

Hallo Timber
Bei uns im Club, haben wir einen Zwergpudel, der wegen einer Sehnenverkürzung nur auf drei Beinen läuft. Auf jedenfall stört den Hund die Behinderung in keinster Weise. Er hat sogar schon unser Klubinternes Rennen Gewonnen.
Gruss Conny Sky und Benji

von Steffi(YCH) am 03. Dezember 2001 20:43

Hallo Timber
Ich kenne zwar kein "Dreibein" persönlich, allerdings hatten wir während meiner Ausbildung mal so einen Fall . Eine Hündin der seit der Geburt die komplette Vorderpfote fehlte. Sie bekam eine Prothese angefertigt und läuft damit wirklich klasse. Sobald ihr Frauchen die Prothese rausholt (die gibt nämlich nur beim spazierengehen und nicht in der Wohnung, weil sie sehr eng sitzt) wirft sich die Hündin auf den Rücken und freut sich tierisch. Draussen rennt und spielt sie wie jeder andere Hund.

Viele Grüsse
Steffi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • unterschiedliche Erzieher""

    : Oder ist dieser Vorschlag vielleicht zu "fies"? Hallo, Gabrielle! Lach Dich an und danke! Und ...

  • Umfrage bei den Züchtern

    Hallo Ewald, ich bin (noch) keine Züchterin, möchte dennoch etwas zum Thema sagen. In unserem Verein ...

  • Was mache ich falsch?

    Liebe Monika Also die Idee mit dem Auto- Gassi finde ich nicht so gut. Da wird ja ein richtiger ...

  • Sattmacher

    Hey Christine, "suppiger" heißt doch nicht, daß mehr Augen in die Futterschüssel rein- als ...

  • Wie verhält sich ein dominanter Hund?

    Hallo, er kann zum Beispiel auch einen Ball unter den Schrank rollen und sein Herrchen immer wieder ...

  • Buster Cube zur Ablenkung

    Kongs befülle ich immer mit Leberwurst und Brot. Wenn man die Füllstoffe richtig feste "reinmatscht" ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 427, Beiträge: 2.844.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren