Augen Pflege :: Hundepflege Tipps & Tricks

Augen Pflege

von Elke(YCH) am 06. März 2002 17:10

Hallo Dodo,

auch ich habe von einer Bekannten gehört, dass man "Augentrost" in der Humanmedizin zum Abtupfen der Augen oder dem Auflegen von Kompressen bei einer leichten Entzündung benutzen kann.

Bei Alexandras Malteserwelpen würde ich jedoch erst einmal raten, durch einen Tierarzt klären zu lassen, ob das Tränen der Augen überhaupt als krankhaft anzusehen ist. Und falls keine Entzündung vorliegt, benötigt der Kleine auch kein "Augentrost". Dann würde es ausreichen, den Tränenstein mittels weichem Tuch zu entfernen.

Trotzdem habe ich mal im Internet nach "Augentrost" gesucht und eine umfangreiche Linksammlung dieser Pflanze gefunden. Ich füge einen davon diesem Posting bei.

Für alle Besitzer weisser Hunde mit Tränensteinflecken wäre es aber eventuell ganz interessant zu erfahren, ob der Gebrauch von "Augentrost" bei Augenentzündungen auch gleichzeitig Tränensteinflecken entfernt. Hat Deine Bekannte vielleicht einen weissen Hund und kann über Erfahrungen berichten?

Viele Grüsse sendet

Elke

von Dodo(YCH) am 06. März 2002 20:34

: Hat Deine Bekannte vielleicht einen weissen Hund und kann über Erfahrungen berichten?
Hallo
Nein leider hat sie keinen weißen, sondern einen braunen Hund. Der hat empfindliche Augen (Wind, Zug) und wenn sie merkt, das er eine leichte Entzündung hat, verwendet sie Augentrost, damit es nicht schlimmer wird und abheilt. Ich glaube sogar, das sie das Auge mittels einem vollgesogenen Wattebausch ausspült. Vielleicht wissen ja noch andere hier etwas mehr darüber.
Dodo

von Alexandra(YCH) am 07. März 2002 21:18

Hallo Elke,
hast du dir die seite auch angeschaut?Meinem Malteser werde ich garantiert keine Wickler in die Haare tun.Diese Hunde tun mir richtig leid .Ich werde meinem kleinen die Haare zwischen durch schneiden aber nie so lange wachsen lassen.Möchte doch auch noch in dën Wald mit im gehn. Ich hoffe nur das ich einen guten Hunde friseur finde der in nicht gerade kahl schneidet. grüsse Alexandra

von Elke(YCH) am 07. März 2002 21:41

Hallo Alexandra,

ob Du Deinem Malteser Wickler ins Haar drehst hat aber nichts mit dem Tränenstein Deines Malteserwelpens zu tun, oder? Ich wollte Dich lediglich auf den Absatz aufmerksam machen, in dem es um die Augenpflege geht.

Natürlich bleibt es Dir überlassen, wie Du das Fell Deines Maltis pflegst. Meine Hündin wird übrigens auch nicht gewickelt, ist auch kein Ausstellungshund, besitzt aber trotzdem bodenlanges Haar.

Wir wohnen direkt am Waldrand und meine Hündin ist jeden Tag mehrmals im Wald. Das ist auch mit langen Haaren kein Problem, wenn man bereit dazu ist, einen langhaarigen Hund regelmässig zu bürsten oder zu kämmen. Das Spazierengehen im Wald ist also bestimmt kein Grund, einem Hund die Haare abschneiden zu lassen!

Wenn Du mit Deinem Malteser zum Hundefrisör gehen möchtest, verstehe ich nicht warum Du Dich dann nicht vor dem Kauf für eine andere Rasse entschieden hast. Havaneser oder Coton de Tulears zum Beispiel sehen dem Malteser ähnlich und haben von Natur aus nicht so langes Haar.

Hat Dich der Züchter, bei dem Du Ritchie gekauft hast, nicht über die auf Dich zukommenden Pflegemassnahmen (z.B. Augen- und Fellpflege) bei einem Malteser informiert? Wusstest Du nicht, wie ein ausgewachsener Malteser aussehen wird?

Fragende Grüsse sendet

Elke


von Alexandra(YCH) am 08. März 2002 06:03

Hallo Elke,
war nicht so gemeint.danke für die seite Malteserpflege.Natürlich werde ich die haare meines Maltesers lang behalten aber ich glaube nicht bis an den boden.Was machst du wenn du vom wald zurück kommst bürstest du die haare gleich durch?Bin halt noch unsicher ist mein erster Hund.
Alexandra

von Elke(YCH) am 08. März 2002 21:49

Hallo Alexandra,

ja, nach einem Spaziergang wird sie jedes Mal durchgekämmt und auf "Waldmitbringsel" untersucht. Ausserdem werden natürlich die Augen auf Tränenfluss überprüft und gegebenenfalls trockengetupft. Dann entstehen auch keine Tränensteinflecken.

Viele Grüsse sendet

Elke

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 427, Beiträge: 2.844.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren