Ideale Luxus-Rasse" gesucht" :: Hunderassen

Ideale Luxus-Rasse" gesucht"

von Franziska und Katia(YCH) am 11. August 2003 05:14

Hallo!

Heute habe ich mal wieder einen schwierigen Fall:

Neue Kunden von uns hatten sich zuerst, ohne sich vorher zu erkundigen, einen Dogo Argentino angeschafft. Der zeigte aber bereits im Babyalter derartige Aggression, dass sie ihn nun Gott sei Dank doch in kompetente Hände abgegeben haben.

Aber es ist ziemlich sicher, dass ein neuer Hund kommen soll. Wir wälzen nun schon unsere Rassebücher, haben auch schon einige Rassen in die engere Wahl genommen. Aber wir wüßten gerne von Euch, welche Rassen ihr empfehlen würdet.

Die Situation ist so:
Riesiges Grundstück von 7000 qm, voll eingezäunt bzw. ummauert.
Riesiges Haus von ca. 400 qm Wohnfläche
Anschaffungs- und Aufzuchtkosten, weitere Kosten für Frisör etc. spielen keine Rolle
Der Hund sollte Hitze gut vertragen, da im Sommer auf SArdinien gewohnt wird.
Der Sohn, 12 Jahre, sollte sich mit dem Hund auch gut verstehen können, allerdings kommt er erst abends heim.
Der Hund sollte schon sportlich sein, denn Frauchen joggt gerne, aber er sollte es auch okay finden, wenn er sich auf dem Grundstück austoben kann.
Es sollte kein ausgesprochener Ein-Mann-Hund sein, denn die Familie ist viel unterwegs, es ist aber immer Personal im Haus.
Der Hund sollte schon "etwas hermachen", also keine sehr häufige Rasse sein.
Der Hund sollte keinen zu großen Schutztrieb haben, weil im Haus doch oft fremde Leute kommen und gehen.
Wir haben den Eindruck, die Leute möchten lieber einen großen Hund, also scheiden leider die Gesellschaftshundrassen aus.
Es wäre ideal, wenn es eine Rasse wäre, die man gut zu mehreren halten kann.

Wir hatten schon an Whippet, Sloughi, Saluki etc. gedacht, sind aber für jeden Tipp dankbar und schon sehr neugierig auf Eure Vorschläge.

ciao, Franziska und Katia

Ach ja, bitte keine "die Leute sollen die Finger von Hunden lassen"-Postings, denn das hat keine Zweck. Sie werden einen Hund bekommen und dann wollen wir helfen, wenigstens annähernd den richtigen Hund zu finden


von Kathi(YCH) am 11. August 2003 05:55

Hi,

wer kümmert sich um den Hund und wie lange? Wie soll der Hund beschäftigt werden? Sind Spaziergänge geplant oder soll der "Garten" diese ersetzen?

g
Kathi

von Stefan(YCH) am 11. August 2003 06:12

: Hallo Franziska,

sag bloss, die Dame hat auf das Telefonat reagiert...
Bin jetzt schon ein wenig erleichtert, denn das wäre nicht gutgegangen.

Wie wäre es mit einem Großpudel oder,wenn Jagdtrieb tolerabel, ein
Magyar Viszla. Ich denke das wäre geeigneter als ein Windhund.

Viele Grüße

Stefan



von Franziska und Katia(YCH) am 11. August 2003 06:27

: : Hallo Stefan,
:
: sag bloss, die Dame hat auf das Telefonat reagiert...
: Bin jetzt schon ein wenig erleichtert, denn das wäre nicht gutgegangen.

Ja, Deine und unsere Warnungen und die wohl immer wieder aufgetretene Aggression haben sie jetzt dazu veranlaßt, den Hund abzugeben. Angeblich ist er schon bei den Dogo-Leuten, aber glauben werde ich es erst, wenn sie wirklich ohne Hund hier auf der Matte stehen.
:
: Wie wäre es mit einem Großpudel

Habe ich auch schon dran gedacht. Macht was her, wenn er schön frisiert ist (ich finde sie auch runtergeschoren toll, aber in diesem Fall muss er schon "atemberaubend" aussehen. Nur weiß ich nicht, ob sie nicht dem Vorurteil des "blöden Pudels für alte Damen" aufsitzen...

oder,wenn Jagdtrieb tolerabel, ein
: Magyar Viszla. Ich denke das wäre geeigneter als ein Windhund.

Viszla haben wir auch schon angekreuzt. Könnte man auch super beschäftigen und Hitze hält er klasse aus. Und das Apportieren etc. könnten wir ihm beibringen, denn es ist wohl sowieso geplant, dass wir dort mehrmals pro Woche sein werden. Aber die Windhunde sind deswegen geeignet (nicht alle Sorten, aber Sloughi, Grey, Whippet und Saluki sind okay), weil sie so anschmiegsam sind. Eigentlich soll der Hund nämlich nicht ins Obergeschoss, weil dort Teppich ist... Aber wenn der Hund sich erstmal ins Herz der Leute geschlichen hat, dann wird er wohl das ganze Haus erobern. Im Spielzimmer, in dem er sich überwiegend aufhalten soll, ist leider Parkett gelegt worden. Aber wenn sie erstmal gesehen haben, wie der Hund rutscht, dann wird da ein Teppich gelegt. Das Geld spielt wie gesagt wirklich keine Rolle.
:
: Viele Grüße
:
: Franziska
:
:
:

von Franziska und Katia(YCH) am 11. August 2003 06:21

: Hi,
:
: wer kümmert sich um den Hund und wie lange?

Wenn es die Besitzer nicht selber sind, so ist immer Personal da (Hausdamen, Hausmeister etc.)

Wie soll der Hund beschäftigt werden?

Es ist sicher kein großes Engagement hinsichtlich Hundesport zu erwarten. Aber wir werden schon dafür sorgen, dass der Hund seine geistige Beschäftigung bekommt, sei es nun Apportieren etc.

Sind Spaziergänge geplant oder soll der "Garten" diese ersetzen?

Die Dame des Hauses joggt gerne und färt sicher auch Rad. Ein Wald mit guten Wegen ist in der Nähe. Aber der Hund sollte es auch nicht als tragisch ansehen, wenn es mal kein Gassi gibt, sondern nur im Garten gespielt wird.

ciao, Franziska

von Kathi(YCH) am 11. August 2003 06:36

Hi,

sorry, aber dazu möchte ich keine Rassen-Empfehlung abgeben. Offensichtlich werden sich "andere" mehr kümmern und sorgen als die Besitzer. Finde ich nicht gut. Aber das wolltest Du ja nicht hören.

viel Erfolg bei der Suche
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kotfressen - eure Erfahrungen?

    Hallo Svenja, glücklicherweise macht meine Hündin dies nicht, auch unser verstorbener Rüde hat kot nie ...

  • Flohschutz für Welpen gesucht

    Hallo Mona, ich kann mich Connis Meinung nur anschließen. Warum willst Du den Welpen unbedingt mit ...

  • Tips von Debby

    : Ja und wenn ich richrig böse bin hilft auch der liebste Hundeblick nichts. Z.B. wenn sie mal wieder ...

  • Hilfe, hat sie´s kapiert?

    Hallo clickerer !!! Ich hab beschlossen nicht aufzugeben und beim clickern zuu bleiben, auch wenn ich ...

  • Urlaubsempfehlung Meer?

    Macht nix. Wir waren auf Sylt. Es war wunderschön. Danke trotzdem. Kathrin

  • Zecken-Erfahrungswerte

    Hallo Jutta, ich hab die anderen Antworten bisher nicht gelesen, also nicht sauer sein, falls sich ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.370.
Neuester Hundebesitzer: Tierschutzverein Sehnde.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren