Rassenberatung gesucht :: Hunderassen

Rassenberatung gesucht

von Maria(YCH) am 26. August 2003 18:55

Hi MArtina!

Der Pinscher hat -in deinem Fall leider- keine natürlichen Stehohren!
Gib dann bescheid, wie dir die Rasse gefällt, für mich sind sie die absoluten Favoriten!!!

LG, Mary

von Maria(YCH) am 26. August 2003 19:01

Hi!

Nein, so wirklich auskennen tu ich mich nicht! Ich habe gerade an diesem Wochenende einen Sheltiezüchter besucht und diese Hunde waren sehr gut abgerichtet und sehr willig etwas für ihren besitzer zu tun (Sahen ständig zu ihm auf als wollten sie fragen "welcher befehl kommt als nächstes?"winking smiley. Sie gehen gerne schwimmen, machen Agility und am liebsten apportieren sie Bälle oder Stöckchen. Sie waren alle zusammen nicht nervös und auch nicht kläffig! Aber eine wirklich objektive Einschätzung kann ich aufgrund dieses einen erlebnisses leider auch nicht abgeben.

Grüsse, Maria

von Antje(YCH) am 26. August 2003 19:07

Hallo Martina,

einen Hund mit langem Fell möchtest Du ja leider nicht. Aber ansonsten würde der Großspitz eigentlich sehr gut passen. Über diese Rasse gab es erst kürzlich eine Diskussion hier. Großspitze stehen als "extrem gefährdet" auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Haustierrassen. Den Spitz gibt es auch noch in kleiner, als Mittelspitz, diese Rasse gilt in ihrem Bestand als "gefährdet". Ich setzte mal einen Link zu einem Foto von zwei Großspitzen hier aus dem Fotoalbum. Hoffe, es klappt...

Viele Grüße

Antje

von Antje(YCH) am 26. August 2003 19:12

Hallo Kathi,

: Aber wie gesagt, der letzte Punkt Deiner Auflistung würde mich für
: JEDEN Hund stark stören.

Jeijeijei... Wann bist Du mit Deinem ersten Hund Gassi gegangen? Erst nach Deiner Volljährigkeit? Sicherlich kann man nicht jeden Hund mit jedem Kind losschicken, aber es gibt durchaus Hunde und Kinder/Jugendliche, die man zumindest in einem Umfeld wie dem beschriebenen alleine losschicken kann.

Die Welt wird doch ganz schön traurig für Kinder. Wir sind früher mit Hunden und/oder Ponys losgezogen und kein Mensch hat sich etwas dabei gedacht. Frage mich, wann und wie die Menschen heute eigentlich das Zusammenleben mit Tieren noch erlernen sollen...

Viele Grüße

Antje

von Ingrid(YCH) am 26. August 2003 19:19

Hallo Martina

: Als Kind hab ich mal einen Rehpinscher gesehen und dachte der Dobermann hätte mittlererweile alle Pinscher verdrängt.
: Werd mich mal in die Weiten des Netzes stürzen und das Wesen des Pinschers erforschen. Größe und Fellkuschelfaktor stimmt :-) Wenn solch ein Pinscher auch noch natürliche Stehohren hat, wird es interessant.

wir haben einen Dt. Pinscher in rot, er ist jetzt knapp 5 Monate alt. Stehohren haben Pinscher nicht, das war früher mal, als die Ohren noch kupiert wurden. Informieren kannst Du Dich hier: [www.psk-pinscher-schnauzer.de] da gibt es auch eine Welpenliste. Aber mach Dich auf eine längere Wartezeit gefasst, wir haben anderthalb Jahre gesucht. Die Pinscher sind selten und daher waren die Welpen meist entweder alle schon verkauft oder vorbestellt.

Liebe Grüße
Ingrid

von Kathi(YCH) am 26. August 2003 19:17

Hi,

alles richtig was Du schreibst. Finde ich auch OK wenn es der eigene mit mit dem eigenen Kind ist und dieses Kind so mit dem Hund umgeht, wie ich es gerne hätte bzw. wie das Kind es gelernt hat.
Aber mit einer Horde Kinder aus dem Dorf ... sorry, das wäre nichts für mich.
Muß aber jeder selber wissen.

lg
Kathi
P.S. Meinen ersten Hund habe ich mir mit 19 Jahren angeschafft ;-)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.349.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren