Alanoliebhaber :: Hunderassen

Alanoliebhaber

von Sven(YCH) am 05. April 2000 17:36

Hallo
ich suche immer noch Alanobesitzer zum Erfahrungsaustausch.Leider ist diese Rasse in diesem Forum ein seltener Gast und wenn ,dann nur negative Sachen.Ich besitze einen 15 Monate alten Alanorüden und eine 2,5 Jahre alten Bordeauxdoggendame. Beide verstehen sich sehr gut.
Leider hat mein Alano eine sehr starke Persönlichkeit , was manch mal zu auseinandersetzungen mit anderen Rüden kommt. Ich muß aber betonen,daß nie Blut dabei fließt. Er unterwirft sie nur und läßt dann ab, danach besteht keine Interesse mehr .Ich glaube kaum ,daß man dieses Verhalten als agressiv bezeichnen kann. Das ist eigentlich das einzige "Leider" an ihm.Beide Hunde sind ein festes Mitglied in unserer Familie und wir finden es gut,daß sie eine eigene Persönlichkeit besitzen was man von anderen Hunden nicht behaupten kann.
Gemeint sind die gedrillten Schäferhunde oder auch andere die nur mit geneigtem Kopf und Ohren nach hinten neben ihren Herrn laufen und jeden Befehl ausführen.

Über Meinungen und Antworten würde ich mich sehr freuen
Danke Sven

von Frank Grelle(YCH) am 06. April 2000 09:30

Hallo Sven!
Ich bin kein Alanoliebhaber (allerdings auch kein Gegner!) kenne mich aber ein bischen mit Bull- und vor allem Molosser aus. Sofort ins Auge gesprungen ist mir folgender Satz:
: Leider hat mein Alano eine sehr starke Persönlichkeit , was manch mal zu auseinandersetzungen mit anderen Rüden kommt. Ich muß aber betonen,daß nie Blut dabei fließt.

Ich würde diese Auseinandersetzungen schleunigst verbieten. Du erziehst Dir gerade einen Raufer! Noch, er ist ja auch erst 15 Monate alt, geht alles glimpflich ab. Er je älter, stärker er wird und wenn er irgendwann auch einen starken Gegner trifft.... Gerade bei diesen straken Rassen sollte man sehr vorsichtig mit dem Verhalten anderen gegenüber umgehen.

Noch zu Alanos: Ich finde es sehr schade, daß diese Rasse inzwischen sehr häufig zum Schutzdienst eingesetzt wird. Allerdings "kenne" ich den Züchter, welcher diese Rasse ins Leben gerufen hat. Da wundert nichts mehr....!

so long frank

von Sven(YCH) am 08. April 2000 09:48

Hallo Frank
Erst einmal vielen Dank für deine ehrliche Antwort. Zu deiner Äußerung ich "erziehe" einen Raufer muß ich entgegenwirken. Also ich tue alles um diese Eigenschaft zu verbieten aber er ist nun einmal ein Rüde und da kommt es mal zu kleinen Raufereien,Nicht nur beim Alano,.Ich besuche regelmäßig den Hundeplatz um ständigen Kontakt mit anderen Hunden zu haben.Ich bin bestrebt die Begleithundeprüfung abzulegen,dabei muß sich eben gerade diese Eigenschaft ,ich sage mal nicht verbieten, weil es in der Natur von Tieren steckt sich zu behaupten, der eine mehr und der andere weniger. Meiner ein bischen mehr aber das bekomme ich hin.Ich besuche zusätzlich noch eine Hundeschule gerade wegen diesen Problem vobei ich weniger Wert auf die Ausbildung lege. Mein Hauptaugenmerk liegt bei der freundlichen Begegnung mit anderen Hunden ,was auch sehr gut klappt.
Zu deiner Aussage zum Schutzdienst kann ich dir nur bestätigen ,daß der Alanoclub nur bestrebt ist solche Hunde aufzunehmen. Ich bin absoluter Gegner des Schutzdienst da die aggressivität des Hundes mehr gefördert wird ,angeblich kontrolierbar was ich bezweifle.
Ich hoffe ,daß du jetzt eine andere Meinung von mir hast.Ich glaube ich habe dieses Problem nicht als Problem beschrieben am Anfang

Vielen Dank Sven

von Pati(YCH) am 30. April 2000 11:44

: Hallo Frank
: Erst einmal vielen Dank für deine ehrliche Antwort. Zu deiner Äußerung ich "erziehe" einen Raufer muß ich entgegenwirken. Also ich tue alles um diese Eigenschaft zu verbieten aber er ist nun einmal ein Rüde und da kommt es mal zu kleinen Raufereien,Nicht nur beim Alano,.Ich besuche regelmäßig den Hundeplatz um ständigen Kontakt mit anderen Hunden zu haben.Ich bin bestrebt die Begleithundeprüfung abzulegen,dabei muß sich eben gerade diese Eigenschaft ,ich sage mal nicht verbieten, weil es in der Natur von Tieren steckt sich zu behaupten, der eine mehr und der andere weniger. Meiner ein bischen mehr aber das bekomme ich hin.Ich besuche zusätzlich noch eine Hundeschule gerade wegen diesen Problem vobei ich weniger Wert auf die Ausbildung lege. Mein Hauptaugenmerk liegt bei der freundlichen Begegnung mit anderen Hunden ,was auch sehr gut klappt.
: Zu deiner Aussage zum Schutzdienst kann ich dir nur bestätigen ,daß der Alanoclub nur bestrebt ist solche Hunde aufzunehmen. Ich bin absoluter Gegner des Schutzdienst da die aggressivität des Hundes mehr gefördert wird ,angeblich kontrolierbar was ich bezweifle.
: Ich hoffe ,daß du jetzt eine andere Meinung von mir hast.Ich glaube ich habe dieses Problem nicht als Problem beschrieben am Anfang
:
: Vielen Dank Sven

von Sabine(YCH) am 01. Mai 2000 10:45

Hallo,
der Züchter, den du da kennst, würde mich interessieren. Vor allem was heißt hier ins Leben gerufen hat? Hast Du eigentlich eine Ahnung wie lange der Alano schon existiert?
Ist dir bewußt, daß er nicht ins Leben gerufen wurde, sondern nur wieder rekonstruiert wurde?
Ich würde mich sehr über eine Antwort von Dir freuen!!
Gruß Sabine
PS: Falls Du dich wirklich über Alanos informieren möchtest, einfach kurz bei mir melden, es gibt jetzt auch endlich ein Deutsches Buch, sowie eine Broschüre in der du dich eingehend informieren kannst.


: Noch zu Alanos: Ich finde es sehr schade, daß diese Rasse inzwischen sehr häufig zum Schutzdienst eingesetzt wird. Allerdings "kenne" ich den Züchter, welcher diese Rasse ins Leben gerufen hat. Da wundert nichts mehr....!
:
: so long frank

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • schweres Atmen bei Schmerzen?

    Hallo Gabi, ich finde, dass es doch eher nach Herz- als nach Hüftproblemen klingt. Deine Hund ist ja ...

  • Entsorgungskosten" "

    Hallo, unten ein Link, dem Du entnehmen kannst, dass die Entsorgung eines Tieres durchaus nicht ...

  • Intelligenz bei Hunden

    : Können sich Hunde im Spiegel erkennen? Nein. Das können nur ganz wenige Tiere, wie Delphine, ...

  • @Kathi mit American Akita!

    Hi Saskia, bin zwar nicht Kathi, aber das posting der Forenbetreueung gibt hierzu Aufklärung! Gruß ...

  • Problem mit Hovawart

    Hi Michaele, ich habe jetzt nicht alle Antworten zu Deienn Problem gelesen. Ich weiß, das Hovirüden ...

  • Ausstellung -und nun?

    Hallo Bianca Wie alt ist denn Deine Amy? Die Aengstlichkeit kann man halt eben auf diese Art etwas ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren