Frage zu Airedale - Terrier :: Hunderassen

Frage zu Airedale - Terrier

von Jenny(YCH) am 17. Juli 2000 15:55

Hi Tanja,

in meinem Rassebuch steht nichts von Bären und Wölfen...sondern oben genannte Tiere. Was mir ehrlich gesagt auch plausibler scheint. (Aber auch die Bücher können sich mal täuschen...?)

Ich wollte einfach mal erklären, warum Terrier als schwierig und stur gelten. Besitzer und Züchter sind meist so verliebt in ihre eigene Rasse, dass die Objektivität manchmal drunter leidet. Man sollte einfach alle Aspekte beleuchten, bevor man sich für eine bestimmte Rasse entscheidet. Und alle Gerüchte haben ja bekanntlich ein Körnchen Wahrheit drin... :-)

Wie gesagt, ich kenne zwei AT, die wunderbare Familienhunde sind, die aber auch eine sehr konsequente Erziehung genossen haben. Und das ist meiner Meinung nach sehr wichtig.

Grüässli
Jenny

von Sabine(YCH) am 17. Juli 2000 16:46

Hallo Monika,
ich selbst bin Besitzerin eines Weimaraner-Rüden, der sicherlich auch nicht "ohne" ist.
Unsere Nachbarn besitzen einen Airedale-Terrier der täglich versucht auf unseren Hund loszugehen. Vor vier Monaten hat er es auch endlich geschafft und extrem zugebissen und nicht wieder aufgehört. Ich denke das ist ein wesentliches Merkmal eines Terriers. Ich finde ein "üblicher Kampfhund" kann da nicht mithalten (ich kenne einige persönlich davon).
Mfg Sabine

von Robert Grüner(YCH) am 18. Juli 2000 20:39

es mag ja sein, daß der hund eurer nachbarn schlecht erzogen, etwas
bescheuert oder sonstwas ist, obwohl es vermutlich merh am nachbarn
selber als am hund liegt.

einen airedale-terrier mit einem kampfhund zu vergleichen (dieses wort
mag ich im prinzip sowieso nicht) ist im prinzip eine beleidigung
für jeden terrier-besitzer, außerdem ist es einfach dumm und zeugt
von von unkenntnis und hunde-UN-verstand.

es ist hier in den foren schon viel unsinn geschrieben worden,
doch solcher schwachsinn gehört gelöscht.

-rg-

von Simone(YCH) am 21. Juli 2000 06:45

Hallo Monika,

ich habe einen 3-jährigen AT-Rüden. Ein AT ist ein wesensfester, rubuster Hund, der gewiss eine konsequente Erziehung benötigt. Du solltest einem AT eine Aufgabe geben. Sport, Hundeplatz etc. machen dem AT viel Spaß. Ich kenne persönlich keinen AT der sich rauflustig und unsozial verhält. Welpenschule ist natürlich eine Grundvoraussetzung.

Hier einige Kostenfaktoren:
- regelmäßiges Trimmen alle 8-12 Wochen ca. 100,-DM
- wenn du selber das Trimmen lernst benötigst du einmal ca. 200,-DM für Trimmmesser, Kamm, Bürste und Haarschneidemaschine (nur für empfindliche Stellen).

Darüber hinaus fallen wie für jeden Hund Futterkosten, ggf. Mitgleidsbeitrag für Hundeverein und natürlich die Kosten für den Tierarzt(leider nicht nur Impfungen, da ein AT auch seine Wehwechen hat) an.

Alles in allem bekommst du ein aufgewecktes Hundi, welches draußen sein Temprament zeigt und in der Wohnung ruhig auf die nächste Aktion wartet. Wenn du weitere Fragen hast, schreibe mir einfach eine e-mail.

Viele Grüße

Simone


von Sabine(YCH) am 21. Juli 2000 22:18

Sehr geehrter Herr Grüner,
es tut mir leid, daß Sie anscheinend Texte nicht richtig interpretieren können. Vielleicht sollten Sie sich mit der Bedeutung von Anführungszeichen mehr beschäftigen.
Mfg
Sabine Iatrakis

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hundetransport im PKW

    : ps: ..... ist das hier aber wohl auch die falsche rubrik für dieses thema ..... dann komm doch kurz ...

  • Verbot der Schutzhundeausbildung

    :: : wenn ich den Link richtig gelesen habe, stammt diese Forderung von Maulkorbzwang? Oder habe ich ...

  • Sie hatte schon zwei mal Jagderfolg!

    Hallo Connie, Danke für deine Antwort, ich glaube ihr habt recht, ich sollte versuchen mich für sie ...

  • Welpe mit in den Urlaub?

    Hallo Tina! : Aber wenn man einen guten Züchter hat dann ist das dort lassen ja kein Problem. Wir ...

  • Armer Border!

    Hi Lea, Du solltest der Frau unbedingt raten, den Hund abzugeben, denn diese Situation wird ...

  • Leishmaniose-Kastration

    Hallo Melli, vielen Dank für die Adresse, leider meldet er sich nicht. ich habe schon vor ein paar ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren