Fragen zum basset Hound :: Hunderassen

Fragen zum basset Hound

von viola(YCH) am 18. Juli 2000 10:07

Kennt irgendjemand diese Raasse persöhnlich, oder weiß jemand iwe diese Tiere genau sind?
Ich habe zwar viele Bücher gelesen, aber überall steht etwas anderes drin, die einen schreiben er wäre ruhig, eigensinnig und würde nicht sogerne lange spaziehrengehen, und die anderen sagen es wäre ein ruhiger Hausgenosse, der absolut Kinderlieb, freundlich wäre und lange spazieren gehen möchte, aber auch einen Dickschädel besitz und fast alles für ein Leckerchen tut.
Ich weiß auch nicht so genau wie das mit Krankheiten ist, denn in einem Buch steht man muss nur aufpassen wegen den Augen und dass er nicht vor einem halben Jahr Treppen steigen soll, da seine Knochen das noch nicht so gut verkraften, da er ja einen sehr schweren Knochenbau hat. Ich kenne diese Rasse nur aus England, und die Tiere dort werden ganz anders gezüchtet wie in Deutschland, in England mehr in Richtung Jagd, Hundesport und hier mehr in Richtung Schöhnheit.Ich hoffe mir kann jemand helfen, dann meine Mutter (45), möchte sich so einen Hund kaufen, aber wenn diese Rasse zu viele Krankheiten besitzt, dann muss sie sich halt eine ähnliche aussuchen. Tipps sind immer willkommen, also schreibt bitte schnell, denn sonst gibt es im Herbst bei uns zu Hause vielleicht den total falschen Hund.

von Wolfsheimer(YCH) am 18. Juli 2000 11:49

Hallo viola

Bassets gehören zu den Hunden die wohl neben den Huskies den eigensinnigsten Kopf haben. Es sind Gemütshunde mit einem sensiblen Wesen und ausgesprochener Gutmütigkeit. Ob sie nun gerne laufen oder nicht hängt wohl auch damit zusammen wie sie aufwachsen und wie sie trainiert werden. Die Erziehung kann sich ein wenig schwierig gestalten. Meine Hazel zum Beispiel war in der Hundeschule zur grossen Verblüffung der Trainer die Beste. Das einzige Problem dabei, sobald man wieder in heimischen Gefilden war, machte sie wieder was sie wollte. So nach dem Motto: "Ich gehorche nur vor genug Publikum". Das erste Jahr war auch sonst etwas schwierig, da braucht es liebevolle, geduldige aber dennoch konsequente Erziehung. Dass man sie während den ersten acht Monaten zu schonen hat, gilt sicher für bassets, aber auch andere Hunde. Schliesslich sind sie ja im Wachstum. Bei Leckereien sollte man tatsächlich ein wenig aufpassen, haben sie doch die Tendenz Fett anzusetzen. Basset Hounds sind ganz tolle Hunde. die sich auch gut mit Kindern verstehen. Da es Bracken-Hunde sind, vertragen sie sich nicht unbedingt mit allen Rassen, einfach vom Wesen her. Am besten klappte es mit Terriern. Ah ja, es ist kein Hund den man den ganzen Tag zum aufpassen alleine lassen kann, das mögen sie dann gar nicht, weil es sehr gesellige Wesen sind. Am meisten Freude haben sie, wenn die ganze Familie beisammen ist und sie sich möglichst quer in den Weg legen können...

Krankheiten: Je nach Züchtung können Allergien auftreten. Ich würde Wert auf qualitativ-hochstehendes Futter legen und sie nicht mit Tischabfällen oder Menschenessen füttern! Im ersten halben jahr kann es nicht schaden immer mal wieder Frischfleisch, Gemüse und Reis/Nudeln zu kochen. Wegen dem schweren Knochenbau kann ein Aufbau-Zusatzpräparat auch nicht Schaden. Ansonsten hatten wir kaum Probleme. Und eben, aufpassen mit dem Gewicht!

Ansonsten ein liebenswerter Hund mit Seele!

Liebe Grüsse

Wolfsheimer

von viola(YCH) am 18. Juli 2000 12:06

: Danke für deine Antwort, da du eine Basset Hound hast kannnst du mir bastimmt auch sagen wie lange man sie etwa alleine lassen kann, denn wir woolen abends ja vielleicht auch mal weg und arbeiten gehe ich auch jedoch nur 4-5 Stunden ist das zu lange? Vielleicht kann ich sie ja auch mit zur Arbeit nehmen, meine Mutter will zwar einen Hund aber da sie bei mir lebt wird serverscheinlich alles an mir hängenbleiben. Aber das würde mir nichts ausmachen, denn die Bassets die ich kenne sind echt total die Sache wert!

von Wolfsheimer(YCH) am 18. Juli 2000 12:24

Hi viola

Nun, es ist wie mit anderen Hunden auch, sie wollen halt in jungen Jahren richtig daran gewöhnt sein, dann gibts auch keine Probleme. Bei entsprechender Gewöhnung sind 4-5 Stunden wohl vertretbar. Gut gewirkt hat in dem Zusammenhang übrigens der Trick mit dem Radio laufen lassen (am besten ein Sender wo viel gequatscht wird). Das beruhigt die Hunde und sie fühlen sich nicht so alleine. Solltest du dir einen BAsset als Welpen anschaffen, dann solltest du dir aber bewusst sein, dass er die ersten paar Wochen wirklich viel Aufmerksamkeit braucht. aber was erzähle ich, das weisst du sicher, denn diese Prinzipien sind ja bei allen Hunden gleich. Du hast absolut Recht, diese Hunde sind es wert!

Meine Hazel lebt leider nicht mehr, jetz habe ich einen Husky/Wolf-Mischling und einen Husky-Schäfer-Mix. Vielleicht gibts mal einen grossen Garten, dann würde ich mir sofort wieder einen Bassethound zutun. Sie sind so liebenswert und haben richtig Charakter und Persönlichkeit und einen ganz eigenen Kopf.

Liebe Grüsse

Wolfsheimer

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Australian sheperd als Therapiehund?

    Hallo Sabine Danke für deine Tips. Vielleicht sollte ich auch darauf achten ob es eine Showlinie oder ...

  • Herdenschutzhund

    Hi Daniela, : Fazit war dass er nichts kannt. Das ist bei jedem Hund eine ganz schlechte ...

  • Weimaraner

    Hallo! Das Thema hatten wir vor relativ kurzer Zeit schon mal. Sieh mal im Archiv nach, da wirst du ...

  • Kann Hund Höhe richtig einschätzen?

    : Hallo, : : meine Hündin (3 Jahre) wollte, als sie ein halbes Jahr alt war, aus dem Fenster ...

  • Wasserbett

    Hallo Tina, ooooooh, ein Wasserbett :(. Sowas suche ich schon ewig für meine Borders. Wasserbetten ...

  • entlebucher sennenhunde

    Hallo Sonja, lieben dank für deine antwort. Sind alles eigenschaften, von denen ich auch schon gelesen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren