Arbeitslinien: Was denkt/ wisst IHR ? :: Hunderassen

Arbeitslinien: Was denkt/ wisst IHR ?

von Edith(YCH) am 07. September 2000 17:53

Hallo!!


Ich beschäftige mich viel mit verschiedenen Rassen, und immer mehr kommmen mir der Ausdruck Arbeitslinie unter. Klar weiss ich, dass diese Hunde nicht so sehr nach Standard, was das Aussehen her betrifft gezüchtet wird, sondern dass die Arbeitsleistung jener Arbeit, für die der Hund ursprünglich im verwendet wurde, gezüchet wird.
Doch wie sehen nun die Arbeitstiere aus?
haben sie längeres Fell, stärkere Knochen, sabbern sie mehr( kein Scherz, ist mir bei den Golden aus Arbeitslinie aufgefallen)....
Wäre nett wenn ihr mal so alles rauslassen würdet, was ihr so über die Arebitlinien der verschiedenen Rassen wisst!

Danke schon mal
Edith

von Heike(YCH) am 07. September 2000 19:06

Hi Edith
Ich habe einen Kurzhaarcollie aus ner Arbeitslinie. Sie hat einfach ziehmlich viel Power und Fordert "Arbeit" ein. (mit ca 14.Wochen ;-) )
Dabei ist sie sehr Wesensfest und Selbstbewußt, Super freundlich und verträglich mit allem, Selbständig aber doch gut zu händeln. Eben mein Traumhund!!!!!!
Was ich noch so weiß: Hunde aus Arbeitslinien werden leicht neurotisch bei chronischer Unterbeschäftigung bestes Beispiel Border Collie die sind alle Workaholics. Wobei das Beschäftigungspensum von Rasse zu Rasse unterschiedlich ist. Dann wird bei den Arbeitslinien schon Fehlfarben nicht so ernst genommen wenn der Hund "gut" ist dann ist die perfekte Zeichnung Nebensache weiter wird in der Regel sehr viel Wert auf Charakter, Nerven und Gesundheit gelegt. Ach ja und meist etwas Anstrengender wie aus Show-linien. So sonst fällt mir nichts mehr ein.
Gruß Heike + Bienja Panzerknacker

von Silke(YCH) am 07. September 2000 19:37

Moin Edith!

Ich besitze zwei Australian Shepherd Hündinnen, Showlinie mit Arbeitslinienanteil (übrigends haben sehr viele Aussies ihre Anteile Show- und Arbeitslinie im Blut). Ich würde mal sagen, daß bei meinen eher in Richtung Show gezüchtet wurde aber beide zeigen zum Beispiel im Spiel typische Bewegungen der Hütearbeit. Es wirkt manchmal so, als ist die Zeit während sie spielen eine Übungseinheit im "trockenen" für die Arbeit, Beweglichkeit, Wendigkeit, Schnelligkeit, es ist im Blut, es ist drin. Sicherlich ist die, ich nenne es mal vorsichtig "Arbeitswut" nicht ganz so ausgeprägt wie bei Aussies aus reinen "Arbeitslinien" aber man kann sie wecken, kein Problem. Beim Sport zum Beispiel und beim Spiel.

Was ich bisher mitbekommen/miterlebt habe ist, daß man 100%ige Unterschiede im Verhalten nicht feststellen kann. In jedem "Arbeitslinienwurf" können Welpen dabei sein, die sich als nicht begnadete Arbeiter herausstellen, genauso kann es bei den "Showlinienwürfen" einen Haufen arbeitswütiger, instinkttreueren Welpen geben, die nichts lieber tun würden als machen, machen, machen....... Für den einzelnen Charakter und seine Vorlieben gibt es keine Garantie denke ich.

Die Mär, ein kräftiger "Showlinienaussie" kann nicht arbeiten ist nicht richtig. Auch ein Schönheitschampion hat dem Rassestandart zu entsprechen. Heißt, die Beweglichkeit muß zum Beispiel eindeutig aus dem auf einer Show Gezeigten hervorgehen. Die Hunde stehen ja nicht nur doof rum aber das weißt Du ja. Ein kräftiger bildhübscher Aussie sollte keinen Schönheitschampiontitel erwerben wenn er z. B. beim Laufen die Füße nicht hochkriegt und einen sehr unbeweglichen Eindruck macht. Über das rein Äußerliche der verschiedenen Linien kann ich wenig sagen. Es gibt langbeinige, schlanke, kräftige, "mehrfellhabende", stehohrige usw. usw. in allen Linien.

Ich würde auf jeden Fall kein Geld verwetten einem fremden Aussie auf den ersten Blick einer Linie zuzuordnen.

Dies meine Erfahrung.

Viele Grüße Silke

von Petra und Niki(YCH) am 08. September 2000 11:08

Hallo Edith

Also ich habe eine Tervueren Hündin aus einer Arbeitslinie. Gerade bei dieser Rasse gibt es leider sehr viele überängstliche Hunde, die aber auf Ausstellung die vordersten Plätze belegen können.

Ich wollte aber einen wesensfesten Hund, auch um mit ihm zu arbeiten: Sanitätshund, Lawinenhund, Agility. Bei den Arbeits-Tervueren wird oft einge grössere "Prise" Malinois "beigemischt". So auch bei meiner Nikita. Dadurch wird das Fell manchmal etwas kürzer, was sich dann eben "negativ" auf die "Schönheit" (in den Augen der Richter) auswirken kann.

Jedenfalls haben wir an der Ausstellung (Jugendklasse) "nur" ein sehr gut erhalten. Dafür hat der Richter in seinem Bericht das sichere Wesen und die gute Präsentation loben erwähnt - und das ist mir halt 1000 mal wichtiger, als der 1. Rang an einer Ausstellung. Gerade an dieser Ausstellung habe ich leider wieder viele Hunde gesehen, welche im wartsten Sinne des Wortes "den Schwanz eingeklemmt" hatten.

Trotz allem ist meine Niki immer noch ein richtiger Tervueren, der den "Härten" des Lebens furchtlos ins Auge schaut ;-). Aber Arbeiten ist ein MUSS, nur so spazieren gehen, reicht halt dann bei einer Arbeitline nicht mehr, der Hund würde verkümmern, er muss immer wieder auch Hirnnahrung haben.

Petra

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren