Königspudel :: Hunderassen

Königspudel

von Susi(YCH) am 02. Januar 2001 19:27


Hi Leute,
könnt ihr mir ein paar Erfahrungswerte bezügl. Königspudel zukommen lassen? Ich denke dabei an das, was nicht (oder nur seeehhhrr durch die Blume) in den verschiedenen Büchern steht, also Krankheiten (HD, ED,...), Wesen (Jagdtrieb?? - immerhin war es früher ja auch mal ein Jagdhund) usw.. Worauf man sich halt einstellen sollte, was man beachten muss (rassespezifisch). Mit meinem "Alten" (Airedale) mache ich THS, Agility, Pferdebegleithund usw., also (noch) "volles Programm".
Viele Grüße
Susi

von Barbara(YCH) am 02. Januar 2001 21:56


Hallo Susi,
ich halte selber keinen Königspudel, doch habe ich eine gute Bekannte, die seit Jahren Pudel züchtet. Ich denke, dass der K. Pudel einer der vielseitigsten Hunde ist, die man halten kann. er ist für fast alle Sparten Hundesport (Schutzdienst sicher nur bedingt) geeignet. er ist ausgeglichen, temperamentvoll, ausdauernd und ein echter Clown. Auch neigt er nicht zum Rauffen oder dominantem Verhalten. Er ist leicht zu führen und lässt sich mit Fantasie fast alles problemlos beibringen. Ich habe mir sagen lassen, dass die Farbe einen gewissen Einfluss auf den Karakter hat. (Die Aprico farbigen sind wohl etwas sensibler und zurückhaltender als zum Beispiel die Schwarzen). Dies kann wohl aber nur eine Tendenz sein und nicht allgemein gültig, das kann ich mir nicht vorstellen.
Meine Bekannte muss natürlich alle ihre Zuchthunde auf HD, ED, Augenkrankheiten untersuchen lassen. Sie hatte bis jetzt diesbezüglich keine Probleme. Alle ihre Hunde haben A, selten B, ebenso die untersuchten Junghunde aus ihrer Zucht. Da Einzige sind manchmal Zahnfehler, die zur Zuchtausschliessung führen können. Auch ein Pudel mit leichtem HD wird dank seiner Statur und Bemuskelung ein problemloses Leben führen können.
Der Jagdtrieb bei den Pudeln die ich kenne, hält sich in Grenzen und wird bei gutem Apell kaum ein Problem sein.
Du siehst, ich bin begeistert von der Rasse, auch wenn es gar nicht "meine" Rasse ist.
Viele Grüsse Barbara

von Gaby mit Beira(YCH) am 03. Januar 2001 07:52

:
:Hi,

obwohl ich selber auch keinen Pudel halte, kenne ich doch einige, speziell auch Großpudel, aus dem Agility-Sport. Ich kann mich nach eigener Erfahrung nur den Ausführungen von Barbara voll und ganz anschließen.

Viele Grüße
Gaby mit Beira

von Konny(YCH) am 03. Januar 2001 13:46

Hallo Susi
Ich bin stolze Besitzerin eines solchen Exemplars und begeistert von dieser Rasse.
Was Krankheiten angeht,wird speziell im DPK(der Größte Deutsche Pudelclub) sehr darauf geachtet wirklich nur Hunde zur Zucht zuzulassen,die wirklich gesund sind.Bei HD und ED ist es wie bei den Schäferhunden genau das Gleiche,sie werden ab ca 1 Jahr darauf geröngt.Ein wesentlich größeres Problem ist die PRA(eine Augenerkrankung)diese wird auch in diesem Alter untersucht nur das Problem ist,das sie bei ca 50% der Hunde erst in einem Alter von ab 5 Jahren auftritt.Ansonsten aus Guter Zucht besteht schon die Möglichkeit einen wirklich gesunden Hund zubekommen(so wie bei jeder anderen Rasse auch).
Was den Jagdtrieb angeht ist das so eine Sache.Bei den Schwarzen egal ob Groß oder Klein,KANN muß aber nicht er ausgeprägter als bei den anderen auftreten.Die wenigsten wissen,das es in den USA noch Jagdzuchten speziell für Pudel gibt.D.h. er war nicht nur sondern ist immer noch ein Jagdhund.
Die verschiedenen Pudelfarben haben auch einen wirklich individuellen Charakter.
Die Schwarzen sind die Härtesten und zum Teil auch noch unabhängigsten.Mit Ihnen kann man gut Schutzdienst machen aber auch jede andere Sportart betreiben.
Die Apricot(In meinem Besitz)sind Sensibelchen und arg wehleidig ansonsten aber zum Teil auch die anhänglichsten.
Bei den Weißen muß man noch mehr als bei den anderen auf eine Gute Zuchtlinie achten,da sie sehr leicht zu Agressionen neigen,welche auch weiterverebt werden können.
Grau und Braun kann ich nichts genaues zu sagen.
Der Großpudel ist der Ideale Sporthund aber auch Familienhund.
Er tut alles um seinem Besitzer zu gefallen.
Ein Problem hat er übrigens:Bei einer ausgeprägten Bindung zu seinem Besitzer ist er der Schatten von diesem.Er löst sich dann nur sehr schlecht und will überall mit dabeisein.Manchmal ist es schon lästig,aber wenn ich dann andere mit ihren Hunden sehe,die diese nur mit Leine überall mitnehmen können und meiner klebt an mir,ist es schon eine schöne Sache.
Sorry für meine lange Ausführung aber kürzer ist es wirklich nicht zu beschreiben.
Viel Spaß,falls Du Dich für ein solches Exemplar entscheidest.
Konny

von Susi(YCH) am 04. Januar 2001 08:40

Danke euch allen für die Tips! Das mit den Farben hatte ich vorher noch nicht gewusst. Aber im großen und ganzen scheint ein Pudel gut zu meinen Vorstellungen zu passen.
Gruß
Susi

von Conny und Sky(YCH) am 06. Januar 2001 15:52

Hallo Susi
Ich kann Dir den Königspudel nur ans Herzen legen. Mein Pudel jagd zum Glück nicht und darf deshalb auch zum reiten mit. Ansonsten mache ich mit ihr Agility, fahre Rad und finde in ihm den perfekten Familienhund.
Meine Vorschreiber beschreiben das HD Problem. Meine Züchterin züchtet seit 15 Jahren erfolgreich Königspudel und hat bis her erst einmal einen HD C Fall. Dieser ist mittlerweile 15 Jahre alt und springt heute noch überall hoch. Mit anderen Worten ist der Königspudel ein ausgesprochen vielseitiger und gesunder Hund, der auch ein wircklich hohes Alter erreichen kann. Mit diesem Hund wirst Du bestimmt glücklich, so wie ich es mit meinem bin.
Gruss Conny und Sky

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.365.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren