Dalmis nur lieb? :: Hunderassen

Dalmis nur lieb?

von Samantha(YCH) am 15. Januar 2001 09:47

Ich selber habe noch keinen Dalmatiner besessen, interessiere mich
aber für die Rasse. Sicherlich kann man über Dalmatiner in Büchern
nachlesen, mich würde die Praxis aber mehr interessieren.
Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?
Sind Dalmis nur kinderlieb und verschmust oder stimmt eher die Aussage,
dass sie sehr eigenständig und wirkliche Streuner sind???
Ich möchte mit dieser Äusserung wirklich niemandem auf den Schlipps treten, weil ich wie gesagt nur den KOmmentar von zwei Dalmis-Haltern
weitergeben kann. Einer davon würde sich nie mehr einen Dalmatiner
anschaffen, aber vielleicht kommt es auch auf die Erziehung an????
Denn in den Büchern werden sie als absolute liebe und anhängliche
Familienhunde beschrieben.
Wie schmusig ist ein Dalmi wirklich?

von Bianca & Amy(YCH) am 15. Januar 2001 15:03

Hallo,

ich kenne nen Dalmi, der "aus heiteren Stücken" die Zweithündin der familie so stark zerbissen hatte, das diese eingeschläfert werden musste.
Auch so hat diese Hündin immer mal wieder geschnappt, mittlerweile beißt sie richtig zu.

Meiner Meinung nach kann man nicht pauschal sagen, dass eine Rasse lieb oder gefährlich ist, ist ne Erziehungsfrage (schau dir einfach die Elter und wm die Geschwister des Traumwelpen an, sollte es soweit sein, fällt dir einer negativ aufm weitersuchen !

Mfg Bianca

von Wilma u. Arno(YCH) am 15. Januar 2001 16:16

Hallo,

also erstmal wie schon gesagt, pauschale Urteile sind immer so eine Sache.
Meine Erfahrungen:
ich habe vor etlichen Jahren (Ende der 70er gab es zumindest hier einen Dalmiboom) relativ kurz hintereinander 2 Dalmis ausgeführt und ausgebildet. Beide waren total unterschiedlich. Der eine (obwohl überhaupt nicht gefördert vom Besitzer) total lernbegierig und auch ganz begeistert von Pferden und vom am Rad laufen, der zweite (im Reitstall geboren und aufgewachsen, Besitzer hatten Pferd) war ein echter Sturkopf und total faul, sprich er wollte eigentlich immer nur mit einem gehenden Menschen unterwegs.
Agressiv waren beide nicht. Auch die meisten anderen Dalmis die ich so kenne sind es nicht.
Aber: zwei der agressivsten Hunde, die ich überhaupt je kannte/kenne sind Dalmis. Eine Hündin und ein Rüde (versch. Besitzer) . Der Rüde ist jetzt nach etlichen Beißvorfällen (das letzte Opfer war ein völlig lieber Dackel) von der Bildfläche verschwunden (war ein Secondhandhund und ist danach definitiv bei den falschen Leuten gelandet).
Ein anderer Rüde den ich kannte war auch sehr mit Vorsicht bei Rüden zu genießen. Allerdings war der auch durch mehrere Hände gegangen.
Ich glaube aber, das bei all diesen Hunden zumindest eine gewisse Rolle gespielt hat, das keiner von ihnen ausgelastet war, ständig nur relativ kurze Spaziergänge lasten einen Dalmi nun mal nicht aus.
Aber wie meistens: es gibt halt solche und solche.
Viele Grüße von
Wilma u. Arno


von Sam(YCH) am 15. Januar 2001 21:26

:Hmm...danke für Deine Antwort..das gibt mir zu denken, aber sicherlich
liegt es in den meisten Fällen nicht am Hund, sondern immer am Besitzer.
Allerdings hatte ich geglaubt, dass Dalmis wohl weniger aggressiv sind.
Gruss, Sam

von Samantha(YCH) am 15. Januar 2001 21:30

grinning smileyanke für die Ausführlichkeit Deines Textes.
Hmm..bin ja schon ein wenig geschockt. Hätte wohl
nie gedacht, dass Dalmis "so" aggressiv sein können,
aber Du hast sicherlich recht, dass man das wohl nicht
auf eine Rasse beschränken kann. Es gibt überall schwarze Schafe
und überall blöde Besitzer, die ihre Hunde versauen. Und nachdem
der Dalmatiner ja Modehund war, haben sich bestimmt auch viele
Prolethen einen zugelegt. Nun gut, ich werde trotzdem nochmal
darüber nachdenken. Gruß, Sam

von Barbara(YCH) am 15. Januar 2001 23:52

: :Hmm...danke für Deine Antwort..das gibt mir zu denken, aber sicherlich
: liegt es in den meisten Fällen nicht am Hund, sondern immer am Besitzer.
: Allerdings hatte ich geglaubt, dass Dalmis wohl weniger aggressiv sind.

sie sind nicht mehr oder weniger aggressiv wie alle "normalen" anderen hunde auch. (wurde ja auch schon erwähnt)

nur leider denken viele leute jeder dalmi ist ein leibhaftiger pongo oder eine perdita ist. und dem ist leider oder gott-sei-dank nicht so!

dalmatiner haben abgesehen vom aussehen eher weniger mit ihren bekannten kollegen zu tun.

drei gute links

www.dalmatiner-treff.de
www.dalmaweb.de
www.dalmatiner-in-not.de

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • wo gibts noch solche Collies?

    Hi Nat, : danke, da les ich mich gleich mal durch :) Bitte, keine Ursache! ;-) : Wegen dem ...

  • Kiefernsperre bei Pitbullterrier

    Hallo Markus, Bücher über den PitBull habe ich nie gelesen, weil mich dieser Rasse persönlich nicht ...

  • Hund ignorieren!

    Hallo Katharina- Anna und Stinkebär *lach auch*. Wenn man ihn ignoriert, ist ihm in diesem Moment ...

  • Methoden?

    Hallo Elke, das Problem bei der Polizei ist folgendes: Die Staatskassen sind leer, bei allem muß ...

  • Hund hat Halter gebissen

    Lieber Thomas, zuallererst: Eines stimmt sicher nicht: Daß ein Hund, der einmal gebissen hat, das ...

  • Röngten der Zähne?

    Hallo, welche Rasse hast Du, dass Du mit fehlenden Zähnen nicht züchten kannst? Ich könnte es trotz ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren