Nackthunde :: Hunderassen

Nackthunde

von Cindy(YCH) am 23. Januar 2001 08:06


: deine antwort ist nciht von der hand zu weisen.
: allerdings kenne ich hunde,die abgesehen von der art der züchtung,sowohl gesund als auch munter und extrem lebensfähig sind,ganz im gegensatz zu einigen anderen moderneren rassen.

Hi Pat,

klar, das wird immer so sein. Aber wie gesagt, es stellt sich mir die Frage, ob es richtig ist, mit einem Defektgen bewusst weiterzuzüchten, und dies als "das Rassemerkmal" hervorzuheben.
Die gleiche Frage kann man über das Merle-Gen auch stellen.
Und bei einer Kreuzung Nackthund + Nackthund entstehen nun mal statistisch gesehen 25% nicht lebensfähige Welpen.
Sicher, das kann durch Einkreuzung der Powder Puffs umgangen werden.
Nur, es geht mir generell um die Frage, ob eine solche Zucht vertretbar ist, oder nicht.

Gruss Cindy

von pat(YCH) am 23. Januar 2001 08:33


: Nur, es geht mir generell um die Frage, ob eine solche Zucht vertretbar ist, oder nicht.
:
dann hab ich das richtig verstanden :-))
ich bin einfach der meinung,daß es entweder eine lösung geben muss,die sich auf alle rassen bezieht,die mängel ab einer best.schwere aufweisen,
oder man muss es lassen.
da beim ersteren die züchter und verb.nicht mitspielen,wird das wohl nix :-(

gruss pat

von Bine+Shaddy(YCH) am 23. Januar 2001 08:40

Hallo Pat!

Zuerst einmal danke für Deine schöne Antwort!

: du findest netseiten,wenn du ineine suchmasch.die begriffe
: nackthund oder aber die rassenamen eingibst.

Das habe ich schon versucht, bei so einigen Suchmaschinen, bin aber leider meist auf die gleichen 3 oder 4 Seiten gestossen, deshalb habe ich mir erhofft, dass hier vielleicht jemand noch so eine Art Insider-Tip hat ;-)

: ich empfehle dir jedoch,dich mit frau gebauer in verbindung zu setzen,
: club f exot.rassehunde ev,
: tel 02662-5894.
: nur mut.

Danke für den Tipp!

: du wirst mit einem solchen hund viel gewitzel zu hören bekommen,
: auch tierquälerei und qualzucht werden dir dann geläufig sein,doch vielen menschen fehlt einfach das wissen ,und zwar jegliches,zu diesen hunden,und so werden sie abgestempelt.klar sind auch einige halter mitschuld,die in ihrem auftreten das ansehen der rassen schädigen.
: sieh zu,daß du es besser machst.

Ich werde mir Mühe geben, falls ich wirklich mal so einen kleinen (oder auch etwas grösseren) mein Eigen nennen kann. Klar bin ich selbst auch am überlegen, ob es denn sinnvoll ist, so eine Rasse zu züchten, aber ich denke mir, die Haarlosigkeit ist immernoch ein weitaus kleineres Übel als z.B. die englischen (?) Bulldoggen mit ihren zerknautschten Gesichtern, oder die Irischen Wolfshunde mit iherer sehr geringen Lebenserwartung (mein absoluter Traumhund wäre ein IW...*seufz*). Ich kenne auch das Problem mit den fehlenden Zähnen, aber soweit ich weiss ja z.B. fast jede Minihund-Rasse damit zu kämpfen.
Du hast recht, viele Leute machen aus den Hunden Halbmenschen oder eine Art Stofftier, das sieht man ja gerade im TV so oft. Aber ich denke, da besteht bei mir eher kein Grund zur Sorge, für mich ist ein Hund Hund und so soll er auch leben. :-))

: mir gefällt bis heute der inca orchid sehr,und wenn ich in vielen jahren
: mal meine jetzige rasse nicht mehr halten kann,wer weiß?

So ähnlich ist meine Überlegung auch. Mein Mädchen ist jetzt 6 1/2, und ich hoffe, dass ich mir erst in vielen Jahren Gedanken machen müssen werde, was denn für ein neuer Hund ins Haus kommt. Und selbst dann wird wohl mein erster Gang ins Tierheim sein.

Liebe Grüsse
Bine

von Bine+Shaddy(YCH) am 23. Januar 2001 08:44

Hallo Birgit!

: Ist das Dein Ernst oder Unwissenheit? Möchtest Du wirklich so einen Hund?

Es ist mein Ernst, irgendwann möchte ich so einen Hund. Ich weiss einiges über die Rassen, leider liest man oft nur über die angeblichen negativen Seiten, aber die gibt's an fast jeder Hunderasse. Unwissenheit ist es also nicht, ich mache mir schon gedanken, was für einen Hausgenossen ich denn will, und Gesundheit hat für mich einen hohen Stellenwert.
Aber, bis ich vor der Entscheidung stehe, welche Rasse es denn sein soll (ansonsten tendiere ich übrigens zu Mischlingen), dauert es hoffentlich noch sehr, sehr lange.

Liebe Grüsse
Bine

von Bine+Shaddy(YCH) am 23. Januar 2001 08:52

Hallo Cindy!

: also Nackthunde sind, obwohl sie so heissen, nicht völlig haarlos. Meist ist am Körper ein leichter Flaum noch da.

*lächel* Ja, das weiss ich

: Dieser extrem verminderte Haarwuchs entsteht durch ein Defektgen, eigentlich Allel. Dabei ist zu beachten, dass dieses Allel semiletal ist, d.h. wenn der Welpe von beiden Elternteilen das Allel für Haarlosigkeit bekommt, ist er nicht lebensfähig. In wieweit die Lebensfähigkeit bei den Welpen, die nur von einem Elternteil dieses Defektallel bekommen, eingeschränkt ist, weiss ich nicht.

Wohl so ähnlich wie mit gescheckten Rennmäusen, sind beide Elternteile Schecken, ist ein Teil des Nachwuchses auch letal. Aber ist das ein grund, gleich von Qualzucht zu sprechen? Meines Wissens nach sterben letale Föten doch im Mutterleib schon ab und richten dort auch keinen Schaden an, oder irre ich da?

: Trotzdem stellt sich mir die Frage, ob eine Zucht, bei der wissentlich mit einem vererbten Defekt gezüchtet wird, und die Selektion auf diesen Defekt hin erfolgt, nicht gegen §11b des dt. TSchG verstösst. Stichwort Qualzucht.

Jeder Unterschied zwischen den verschiedenen Hunderassen ist doch darauf zurückzuführen, dass ein Gen/Allel, was es auch immer war, verändert ist. Dann wäre ja jeder Hund eine Qualzucht, weil er ein anderes/mutiertes Gen ins ich trägt? Nur so entstanden doch die verschiedenen Rassen, und wenn es sowas nicht mehr gäbe, wären alle Hunde ziemlich gleich.
Selktieren muss man ja auf ein bestimmtes Merkmal hin (z.B. Nackthund haarlos bzw. Haare nur an bestimmten Stellen, Dackel kurzbeinig mit ewig langem Rücken, Beauceron mit möglichst vielen Wolfskrallen...).
Klar, es ist schwer zu sagen, ob das nun Qualzucht ist oder nicht. Das ist auch mit ein Grund, warum ich mich hier informieren möchte. Um eben zu sehen, was spricht für, was gegen einen solchen Hund. So würde ich es mit jeder Hunderasse machen, und auch mit den Rassen, die in einem Mischling sind, den ich gerne möchte.

Liebe Grüsse
Bine

von pat(YCH) am 23. Januar 2001 08:51


als z.B. die englischen (?) Bulldoggen mit ihren zerknautschten Gesichtern,

hei
gerade weil das thema nicht lebensfähig zur sprache kam,ist das ein gutes beispiel.welpen,die fast nicht durch natürliche geburt zur welt kommen,sind dann ja auch nicht lebensfähig.

oder die Irischen Wolfshunde mit iherer sehr geringen Lebenserwartung (mein absoluter Traumhund wäre ein IW...*seufz*).

auch so eine sache.hier wird noch forciert,wenn halter dem hund treppensteigen aufzwingen usw.viele brüsten sich,sie trügen ihn bis zu dem und dem alter-DAS möcht ich sehen,das halbwüchsige kalb auf dauer
tragen....

:
Mein Mädchen ist jetzt 6 1/2, und ich hoffe, dass ich mir erst in vielen Jahren Gedanken machen müssen werde, was denn für ein neuer Hund ins Haus kommt.

ganz sicher :-)

gruss pat

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Innova Bezugsquelle in der CH

    : Hallo Astrid ich habe nur gutes von diesem futter gehört. mein tierartz hat es sofort in sein ...

  • Wasserlassen bei der Begrüßung !

    Hallo Andreas Meine Hündin hat das mit ca. 7 Mt. auch gemacht. Ich liess sie erst beim TA durch ...

  • Wäller - Infos!

    Hallo Melli, Wem sagst Du das mit der Jagdleidenschaft!!!;-) Sicher ist die beim Wäller, der ja aus ...

  • wie Freigabe lernen?

    : : Noch was: Als ich heute in der Tierhandlung nach einem Clicker gefragt habe, hat man mir gesagt, ...

  • HILFE! Sorgenkind des Tierheims

    Hi, der andere Hund muß ihr natürlich gut bekannt sein - am besten ihr Freund. Wenn's irgendwie geht ...

  • Hund ist unglücklich

    Hi! Ja, ist echt doof. Aber er muß ja nicht weg und so kommt er nur dann zu jemand anderes, wenn er ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren