Nackthunde :: Hunderassen

Nackthunde

von Oliver Fischer(YCH) am 23. Januar 2001 10:27

Hallo Bine,

diese Anzeige habe ich beim Stöbern gefunden. Wäre vielleicht was für Dich.

Gruß, Oliver

von Pat(YCH) am 23. Januar 2001 11:04

hei
hier verstehst du mich miss,frank.
klar hinkt der vergleich,so gesehen.aber es sollte auch kein vergleich mit thema lebensfähigkeit sein,sondern led. das thema diverse defekte
bei anderen rassen leicht aufgreifen.
ich wollte damit auch keinesfalls sagen,daß es die verantw.halter nicht gibt.
doch es gibt auch die anderen,blabla,und dann ist es auf dauer doch zu anstrengend,wie es sie überall gibt.
nicht mehr und nicht weniger hab ich gesagt.

gruss pat

von Alice(YCH) am 23. Januar 2001 11:53

Hallo Pat,

Ich habe mich noch nie mit Nackthunden beschäftigt und hielt es mangels Erfahrung auch für eine Qualzucht.
Könntest du mir erklären warum die Hunde so gezüchtet worden sind?
Nachlesen im Hundelexikon ginge natürlich auch, aber vielleicht hast du Lust kurz was darüber zu schreiben.
danke
Alice

von Pat(YCH) am 23. Januar 2001 13:29

hei

nicht daß hier ein falscher eindruck entsteht.
ich weiß über nackthunde das,

was in büchern steht,sowie einiges,was bei gesprächen auf ausstellunge so rüberkam,da ich wie gesagt eine der rassen sehr interessant finde.deshalb suche ich auch immer wieder mal nach artikeln etc.

die 3 bekanntesten vertreter sind wohl der

shar-pei mit seinen überdimensionierten falten(hat zwar "fell" zählt aber trotzdem dazu).die faltenhaut,die kleinen ohren hatten ihren grund,so war er von 4beinigen gegnern schwer und kompliziert zu fassen.
die wulstigen faltengräben brauchen intensive und tägliche pflege,damit sich nichts festsetzt und es zu infekten kommt.
das wesen des hundes ist recht reserviert,fremden gegenüber wird er als zurückhaltend bis mißtrauisch beschriebe.den eigenen leuten gegenüber zeigt er sich wie die meisten hunde liebevoll.

der "haarlose schopfhund" im original heißt er chinese crested hairless,
das sind die kleinen minihunde mit den hellen büscheln an rute,pfötchen und kopf,die für die meisten leute der inbegriff des nackthundes sind.sie waren die lieblinge des alten chin.adels,nichtsdestotrotz
wurden sie auch zur jagd benutzt.

der mexikan.nackthund,im original auch xolo-irgendwas,ich kanns eh nicht aussprechen.
angeblich ein sehr guter läufer,dafür spricht das biegsame rückgrat.
auch er hat ,heißt es,das gesunde mißtrauen fremden gegenüber und so
als wächter zu gebrauchen.
ebenso hart im nehmen wie seine kollegen.
und auch ebenso familientauglich und zärtlich wie sie.

dann noch den inka orchid dog,mein favorit.
leider noch keinen live erleben können.
ca bordercollie-größe,dabei aber ein leichtgewicht.werden wie die anderen sehr alt,es wird von 18,19 jahren oder sogar mehr gesprochen.
haarlos bis auf eine witzige winzigkeit auf dem kopf oder aber behaart.urspr.aus peru,
gibt es heute zuchten in übersee.auch dieser hund war unter anderem statussymbol seiner herren,der inkas.gemein hat er mit den anderen
eine zärtliche natur seinen leuten gegenüber sowie einen kräftigen,
eleganten bewegungsablauf,gute sprungkraft und eine gesunde bemuskelung,die der von sporthunden von heute bei entsprechendem training nicht nachsteht.

gerade hier steht immer wieder das problem sonnenbrand,das,soweit man mir erzählte ,zwar besteht,aber lange nicht so schnell,wie der laie glaubt.
die "empfindlichkeit" dieser hunde wird ungemein überspitzt,diegeringe größe einiger rassen trägt dazu bei,da der irrglaaube besteht,je kleiner,je anfälliger.dies geschieht auch bei anderen kl.hunden wie dem whippet oder windspiel,kleinen terriern etc.solche hunde sind zwar mini,aber
hatten als aufgabe immer wieder die jagd oder bewachen im daseinszweck,was viele halter und laien einfach immer noch ignorieren.
die "nackthunde" sind als rasse sehr alt,haben auch eine hohe lebenserwartung.aus ihrer heimat kennen sie sowohl große wärme als auch
kälte,nicht nur nach jahreszeit geordnet,sondern pro tag sozusagen.
sobald menschen auf ausstellungen diese hunde sehen,noch dazu,wenn sie zittern,kommt sofort ein langgezogenes "der aaaarme hund friert".
die körpertemp.dieser hunde liegt etwas höher als die anderer hunde,aber wie auch diese (und auch bei uns menschen) beginnt er zu "zittern",wenn er längere zeit in kalten ohne ausreichende bewegung stehen muss,und bringt so seinen kreislauf auf touren.
dieses "frieren" wird wie schon obenerwähnt,auch bei den kleinen windhunden und anderen als ärmlich rassebezogen angesehen und ist
einfach eine fehlinfo.
gemein haben nackthunde,daß dies dominant in der vererbung liegt und auch die sache mit teilweise fehlendem oder nicht haltbarem gebiss ist tatsache.

auf mich machen alle diese hunde,bis auf den shar pei .-))) einen
extrem eleganten,kraftvollen eindruck,mich zieht die anhänglichkeit und liebevolle art an ,die man beobachten kann.sicher keine hunde für anfänger,aber bei interesse und bereitschaft,auf sie einzugehen,durchaus hunde für die engere wahl.
willensschwache menschen werden das getue um sie durch andere nicht lange durchhalten,und für die hunde ist das eventuell von großem vorteil.

gruß pat




von Alice(YCH) am 23. Januar 2001 13:46

Hi Pat,

Vielen Dank für deine ausführliche Info.
Was ich allerdings noch nicht verstanden habe, warum wurden die Hunde gezielt Haarlos gezüchtet? hatte das einen bestimmten Grund?
Ich möcht4e die Hunde nicht lächerlich machen, der Chihuahua ist einer meiner Lieblingshunde, obwohl er so klein ist, aber das mit dem Fell verstehe ich nicht.
Gerade bei extremer HITZE KANN DAS Fell eine Isolierungsfunktion haben.

Grüße
Alice

von Frank Grelle(YCH) am 23. Januar 2001 13:47

Hi Pat!

Ich verstehe Dich leider immer noch nicht!

Was haben div. Defekte mit Treppen-hoch-und-runter-tragen zu tun!

Hoffe ich begreife es bald.....!!!???!

Grüße frank



: hei
: hier verstehst du mich miss,frank.
: klar hinkt der vergleich,so gesehen.aber es sollte auch kein vergleich mit thema lebensfähigkeit sein,sondern led. das thema diverse defekte
: bei anderen rassen leicht aufgreifen.
: ich wollte damit auch keinesfalls sagen,daß es die verantw.halter nicht gibt.
: doch es gibt auch die anderen,blabla,und dann ist es auf dauer doch zu anstrengend,wie es sie überall gibt.
: nicht mehr und nicht weniger hab ich gesagt.
:
: gruss pat

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Futternapfhöhe

    Hallo Kathi, auch der DSH ist mental erst mit 2, 5 bis 3 Jahren "fertig". Aber von der körperlichen ...

  • Kangal

    Hallo Hundefreund! Das ist mir wohl bewusst. Daher auch die ""! Auch ich habe mich mit den HSHen ...

  • Erfahrungen mit Hundepensionen

    Hallo Klaus danke für die schnelle Antwort! Der Preis ist kein Faktor, denn auch bei der Bekannten ...

  • Grausame Spanier

    Hallo Annette, hier der Link zu der Homepage zur Hilfsorganisation 4 Pfoetchen. Grüsse Susanne

  • Gekochte Kartoffeln

    :(obwohl ich bei Rassen mit Disposition zu Magendrehungen lieber drauf verzichten würde). HI wenn ich ...

  • Was spricht gegen Clickertraining?

    Hallo Antje, : Den Unterschied zu Schutzhunden mache ich darin, auch wenn sie : durchaus ein ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren