An die Aussie-Spezialisten :: Hunderassen

An die Aussie-Spezialisten

von Edith(YCH) am 26. Januar 2001 17:51

Hallo!!

Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema Aussies und grüble nun herum, ob der Züchter, den ich in engere Auswahl gezogen habe, auch die richtigen Hunde als Zuchtbasis für mich hat. Ich möchte mit meinem Aussie arbeiten und zwar als Rh, Agility.... was sich so anbietet, aber auf jeden Fall nicht nur herumsandeln. Die Züchterun hat gesagt, sie wäre nicht abgeneigt, einmal ein Verpaarung von Janet und Conan vorzunehmen. ( Wäre mein Traum, weil beide recht groß sind, und ich große HUnde bevorzuge) Nun ist aber Janet eher aus einer Showlinie, so wie ich das betrachte, oder? (Briarbrook's,Flashback of Windermere,) Nur Beauwood's Rustlin' In the Sun l, Janets Uropa bringt Working Blut rein.
Conan's Pedigree kann ich leider nicht öffnen, aber seine Eltern sind nicht sehr bekannt ( Konnte im Net nichts über sie finden).

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der Hund passt, nicht zu showig ist.Allerdings denke ich mir wieder, dass eine Arbeitslinie ( Phillips...) zu versessen auf's Arbeiten ist, und mir das zu viel werden könnte, weil mein Arco ein eher ruhiger Hund ist.
Aber ach, es ist vielleicht auch nur die UNsicherheit, etwas falsch machen zu können. Aber ich habe ja noch 3 Jahre Zeit.

Hat da wer Erfahrung im Thema Aussie-Linien und dem Zeug?

Danke schon mal
Edith


von anja&co(YCH) am 26. Januar 2001 23:54

: Hallo!!
:
: Auch Hallo!

Stell dein Problem doch mal in die deutschsprachige Aussie-mailing-Liste (e-groups). Genaue adresse weiß ich jetzt nicht, müßte ich nachschauen.
Aber da gibts bestimmt ne menge Meinungen dazu!

Schöne Grüße,
Anja.

von Katja(YCH) am 27. Januar 2001 00:01

: Hallo!!
:
: Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema Aussies und grüble nun herum, ob der Züchter, den ich in engere Auswahl gezogen habe, auch die richtigen Hunde als Zuchtbasis für mich hat. Ich möchte mit meinem Aussie arbeiten und zwar als Rh, Agility.... was sich so anbietet, aber auf jeden Fall nicht nur herumsandeln. Die Züchterun hat gesagt, sie wäre nicht abgeneigt, einmal ein Verpaarung von Janet und Conan vorzunehmen. ( Wäre mein Traum, weil beide recht groß sind, und ich große HUnde bevorzuge) Nun ist aber Janet eher aus einer Showlinie, so wie ich das betrachte, oder? (Briarbrook's,Flashback of Windermere,) Nur Beauwood's Rustlin' In the Sun l, Janets Uropa bringt Working Blut rein.
: Conan's Pedigree kann ich leider nicht öffnen, aber seine Eltern sind nicht sehr bekannt ( Konnte im Net nichts über sie finden).
:
: Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der Hund passt, nicht zu showig ist.Allerdings denke ich mir wieder, dass eine Arbeitslinie ( Phillips...) zu versessen auf's Arbeiten ist, und mir das zu viel werden könnte, weil mein Arco ein eher ruhiger Hund ist.
: Aber ach, es ist vielleicht auch nur die UNsicherheit, etwas falsch machen zu können. Aber ich habe ja noch 3 Jahre Zeit.
:
: Hat da wer Erfahrung im Thema Aussie-Linien und dem Zeug?
:
: Danke schon mal
: Edith
:
:

von Katja(YCH) am 27. Januar 2001 00:11

: : Hallo!!
: :
: : Ich beschäftige mich schon sehr lange mit dem Thema Aussies und grüble nun herum, ob der Züchter, den ich in engere Auswahl gezogen habe, auch die richtigen Hunde als Zuchtbasis für mich hat. Ich möchte mit meinem Aussie arbeiten und zwar als Rh, Agility.... was sich so anbietet, aber auf jeden Fall nicht nur herumsandeln. Die Züchterun hat gesagt, sie wäre nicht abgeneigt, einmal ein Verpaarung von Janet und Conan vorzunehmen. ( Wäre mein Traum, weil beide recht groß sind, und ich große HUnde bevorzuge) Nun ist aber Janet eher aus einer Showlinie, so wie ich das betrachte, oder? (Briarbrook's,Flashback of Windermere,) Nur Beauwood's Rustlin' In the Sun l, Janets Uropa bringt Working Blut rein.
: : Conan's Pedigree kann ich leider nicht öffnen, aber seine Eltern sind nicht sehr bekannt ( Konnte im Net nichts über sie finden).
: :
: : Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der Hund passt, nicht zu showig ist.Allerdings denke ich mir wieder, dass eine Arbeitslinie ( Phillips...) zu versessen auf's Arbeiten ist, und mir das zu viel werden könnte, weil mein Arco ein eher ruhiger Hund ist.
: : Aber ach, es ist vielleicht auch nur die UNsicherheit, etwas falsch machen zu können. Aber ich habe ja noch 3 Jahre Zeit.
: :
: : Hat da wer Erfahrung im Thema Aussie-Linien und dem Zeug?
: :
: : Danke schon mal
: : Edith
: :
: : Melde Dich doch mal bei mir.
Hast Du denn Conans Pedigree? Wie ist er denn? Für RH- Arbeit und Agility ist es schön, wenn der Hund nicht so schwer, dafür aber sehr beweglich und ausdauernd ist. Phillips´- Hunde sind arbeitslustig, aber nicht hyperaktiv.Und es gibt auch Showgezogene Hunde, die keine schweren,nicht so beweglichen Typen sind. Ist ja alles individuell unterschiedlich. Für RH und Agility ist ein Hund bis ca.25 Kg optimal. Es gibt aber in beiden Bereichen größere und schwerere Hunde, die auch glücklich sind.Die Frage ist: Willst du Teil eines "Spitzenteams" werden und oder einfach "nur" Spaß haben? Würde mir beide Eltern bei starken Aktivitäten genau ansehen. Wünsche Dir viel Freude! Liebe Grüße, Katja
: P.S. Was heißt für Dich groß?

von Bis dann(YCH) am 27. Januar 2001 05:42

Hallo.

Ich musste etwas schmunzeln. Ich finde es gut das du dir so viel Gedanken machst. Ich muss dir nur eins sagen. Miene Meinung ist es das 99% der Aussies von Schowlinien auch gut in Hueten und arbeiten sind, nur es fehlt ihnen an dem Training. Bei Bear muss ich dir sagen, das Debbie St Jaques Baer zu den richtigen Trainern gebracht hat und viel viel viel Geld dort investiert hat um diese Titel an ihn zu bringen.

Eine der Eigenschaften die mich an dem Aussie so faszinieren ist das er dir jeden Wunsch von den Augen abliest. Dragon kam mit 6 Jahren zu uns, und er arbeitet jetzt mit meinem Sohn im Rettungshunde training. Er ist zu alt um die Pruefung zu machen (7 inzwischen(, aber was in diesem Multi CH Showhund alles drin steckt ist verblueffend.

Also, du bist auf dem richtigen Weg, melde dich bei der Aussie Liste and wie Anja es vorgeschlagen hat. Ausserdem bin ich echt froh, das du dir Gedanken machst was du von dem Hund erwartest. Bitte achte auch auf die Gesundheit des Hundes. Einmal Bear im Pedigree ist nicht schlecht (er war ein schowner und guter Hund), aber mehrmals drin, kann Probleme geben. Wenn du mehr darueber wissen willst, dann melde dich. Auch die anderen Linien die du genannt hast haben so ihre gesundheitlichen Tuecken.

Also viel Spass bein aussuchen.

Bis dann


von Edith(YCH) am 27. Januar 2001 09:10

: : : Hallo!!
: : :
: :

: Hast Du denn Conans Pedigree? Leider nicht, läßt sich nich öffnen, oder besser gesagt schon, aber es steht nichts drin.

Wie ist er denn? Schön, ich kenne ihn leider nur von der Homepage, und der Beschreibung darin, werde mir dei Züchterin aber sicher vor den Welpen min. 1 x anschauen und wenn die Welpen dann da sind für 2 Wochen dorthin auf Urlaub fahren.


Die Frage ist: Willst du Teil eines "Spitzenteams" werden und oder einfach "nur" Spaß haben? Beides würde ich sagen, eher so im Mittelfeld liegen und vor allem beweisen, dass es auch andere gute Rassen ausßer dem DSH gibt.

Was heißt für Dich groß? Beim Aussie 55 und auufwärts, kleiner ist für mich nicht drin. (sage ich jetzt, aber wenn mir mein Traumhund über den Weg rennt, ist mir das wahrscheinlich auch wieder wurscht.) Aber Conan ist 59 cm, und Janet 54, und die 2 zusammen produzieren sicher nichts kleines.


Das Bild ist übrigends Conan, Janet hänge ich bei BIS DANN dran.

herzlichen Dank
Edith

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren