Pro und Contra Husky-Mix + Schaeferhund? :: Hunderassen

Pro und Contra Husky-Mix + Schaeferhund?

von Heike K+A(YCH) am 12. Februar 2001 11:02

Hallo Martin,

: : kenne viele Huskys und DSH und in Bezug auf andere Hunde sind die DSH sehr oft agressiv (weiß nicht ob das an den Besitzern ...


: Man pflegt als team aufzutreten ....

Bin ganz Deiner Meinung.
Ganz genau das ist es. Und nichts anders rassebedingtes!

Grüße

Heike, Kimba & Aaron (ein geglückter Husky-Schäfer-Mix, oder doch mein Verdienst???)

von Tina(YCH) am 12. Februar 2001 11:09

: Grüß Dich Tina,
:
: es ging hier doch um eine frage, die auch andere interessiert, die vielleicht keine erfahrung mit diesen rassen haben.
:
: : Wenn du glaubst, daß ich nicht weiß wovon ich rede, dann täuscht du dich...
:
: Es kann doch jeder seine gesichtspunkte darstellen?
: Du die deinen, ich die meinen.
:
: : Habe auch einen Nordischen ... Habe also keinen DSH oder Golden Retriever, also einen Hund, den man relativ leicht (jedenfalls meistens) gut erziehen kann.
:
: Wenn jemand "schwer erziehbar" sagt, ist nicht einfach zu sehen, was gemeint ist. Gern wird darunter verstanden "gib es auf der packt es nicht" (das ist die standartausrede, einen dackel nicht ernsthaft zu erziehen.) Es kann aber auch heißen: "Er macht es dir nicht leicht, bleib dran!" In letzterem sinne sind nordische hunde oder auch andere ursprünglichere rassen schwerer erziehbar als andere. Wie gesagt, halte ich den genetischen import der nordischen hunde in unsere populationen als nicht sehr glücklich.
Hallo nochmal!

Noch eine Frage: Was meinst du genau mit
"Man pflegt als Team aufzutreten?"
KeinAngriff, verstehe es an der Stelle nicht genau, und würde gerne wissen was du an der Stelle damit meinst?

Tina

von Merlino(YCH) am 12. Februar 2001 11:37

hallo, Tina!

ein Hund verhält sich immer so, wie es sein Halter auch zuläßt.
Hunde fallen andere Hunde an, wenn der Halter nichts dagegen unternimmt.
man muß Hund und Halter immer als Team sehen.

Gruß
Merlino

von Dagmar(YCH) am 12. Februar 2001 11:52

Hallo Marco,
Bange machen gilt nicht!:-) Zunächst wäre einmal interessant zu wissen, was in dem Husky-Mix Papa noch mitgemischt hat.
Huskys sind für sich gesehen tolle Hunde, Schäferhunde auch. Die Kombination kann die Erziehung etwas erschweren, weil Du einen Husky nicht mit Zwang zu einem folgsamen Hund machen kannst. Es gibt aber inzwischen auch positive Methoden, mit denen Du auch diese sogenannten schwererziehbaren Hunde zu ganz wunderbaren Gefährten machen kannst.
Nur weil ein Hund durch Gewalt nicht gefügig gemacht werden kann, ist es noch lange kein schlechter Hund. Zugegeben, es gibt glücklichere Kombinationen, als Husky und Schäferhund, weil Du hier einen unabhängigen Hund mit einem auf "Härte" gezüchteten Hund kombiniert hast. Schau Dir doch einfach das Sozialverhalten der Elterntiere an. Wenn das in Ordnung ist hätte ich keine Bedenken. Man wächst an seinen Aufgaben. ;-) Wenn Du Fragen hast, frag ruhig. Ich habe auch einen ursprünglichen Hund aus der gleichen FCI-Gruppe wie der Husky und ich bin froh um das Wissen um Hunde, das ich mir durch den Umgang mit diesen Hund erarbeiten durfte. Also nur Mut! Und bis es soweit ist, schau doch mal unter Clickertraining vorbei. Da sind ganz viele Leute mit "schwierigen" Hunden, die plötzlich gar nicht mehr schwierig sind, sondern einfach nur intelligente Tiere mit viel Spaß am Lernen.
Viele Grüße von Dagmar und Toska

von Heike K+A(YCH) am 12. Februar 2001 11:49

Hallo Tina,

grinning smileyas mag zum Größten Teil an den Besitzern liegen, die diesen Hunden nicht gewachsen sind, den dieser Mix erwartet meiner Meinung nach sehr viel Konsequenz und Einfühlungsvermögen, Geduld, die Gewisse Strenge, dementgegen aber auch viel Lob, also eine gewaltige Mischung der verschiedensten Dingen, die viele hundehalter nicht berücksichtigen.

Das liest sich jetzt schon anders. Da kann ich auch Dir nur zustimmen. Es sind an sich ganz wunderbare Mischungen. Klar, habe selber einen. Ausserdem ist in der Nachbarschaft noch ein weiterer. Ebenfalls bestens sozialisiert und mit allem und jedem verträglich. Ich weiss aber das aus den Wurfgeschwistern von meinem einige erheblich gefährlich sind. Das ist das beste Beispiel dafür, das es doch nur an den Besitzern liegt. Ich weiss was ich da für einen hund habe. Die meisten die sich so eine Mischung zulegen, die wissen nicht was da wirklich auf sie zukommt.
Ausserdem lernen Hunde auch von anderen Hunden. Und da ich noch einen Labrador habe, hat sich mein Mix auch von diesem extrem ruhigen Hund sehr viel positives abgeschaut.

:weil ich überstürzt diesen Beitrag absendetet als mein Chef reinkam ;-)

Naj, sowas macht man ja auch nicht :-)), obwohl ich auch noch am arbeiten bin. Wie mans nimmt jedenfalls (noch 10 min. und dann abnach Hause...)

Grüße

Heike, K+A

von Tina(YCH) am 12. Februar 2001 11:52

Das sehe ich auch so!
Ich bin jedes Mal wieder überrascht, wenn ein Hund einen totalen "Anfall" bekommt, und sich die Selle aus dem Leib kläfft, nur weil ein anderer hund ganz brav vorbei geht, und der Besitzer es einfach zu läßt. Vergreift sich mein hund ein Mal im Ton, und knurrt einen Hund an, was wirklich äußerst selten vorkommt, und nur bei solchen, die ihn schon mal gebissen haben, dann bekommt er sofort das Kommando "AUS", und damit hat sich die Sache, und der Hund ist ruhig. Sollte es jemals dazu kommen, daß mein Hund grundlos einen anderen beißt, dann werde ich es nicht einfach durchgehen lassen, sondern er wird gestraft, und zwar so, daß es nicht wieder vorkommt, aber ich glaube bei dem gemütszustand meines Hundes wird das nicht vorkommen, aber man soll ja niemals nie sagen ! Jedoch hast du recht, daß der Besitzer das aus dem hund macht was er ist.

Gruß, Tina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hunepacktaschen

    Hi Anne, Danke für den Tipp. Werde heute mal den Katalog wälzen :-))) Grüße Kathi

  • neue Gestaltung des Forum's

    Hallo, ich finde das neue Outift okay. Die Baumstruktur stört mich auch ein bisschen, aber manche ...

  • Flexi-Leine

    hallo, Dogman! : : Merlino, willst dun jetzt echt übermittel, dass du auf 10 m genauso viel ...

  • Worin suhlt sie sich da nur?

    Jedoch kann ich bei meinem Schweinchen erkennen, ob er sich gleich wälzt oder nicht und dann rufe ich ...

  • Leinenbeißer?

    : Hallo, versuche es doch mal mit einem Brustgeschirr und kein Halsband mehr. Evtl. hat Dein Hund ...

  • Allein-Beschäftigung für Welpe?

    : Hallo Christina Ich gab und gebe meiner inzwischen fast 3 jährigen Hündin oft eine Spiel- ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren