Australian Cattle Dog :: Hunderassen

Australian Cattle Dog

von Susan(YCH) am 21. Februar 2001 07:50

Hallo Yorkies

Ich suche Leute die einen Australian Cattle Dog besitzen oder die Rasse gut kennen. Meine Schwägerin möchte sich gerne einen solchen Hund kaufen und ich suche nun Argumente für und gegen diese Rasse. Sie wohnt in Australien (was liegt da näher), hat ein riesen Grundstück (ca. 20'000 m3) und weiss leider noch gar nichts von Hunden. Ich finde die ACD auch schöne Tiere denke aber, dass diese noch eine unverdorbene Hüterasse ist, die beschäftigt sein möchte.

Was meint Ihr eignet sich diese Rasse als Familienhund und für einen Hundeneugling ??

Danke für die Tipps.
Susan & Urex, auch Ersthund - Eurasier und somit nicht für das warme Klima Down Under geeignet :-)

von Steffi & Anhang(YCH) am 21. Februar 2001 08:50

: Hallo Susan,

wir haben das Glück einen ACD in unserer Familie zu haben. Ein RIESENGROSSER Kenner dieser Rasse bin ich nicht, dafür kenne ich ZUWENIG ACD´s live ( es gibt sie halt noch sehr selten ). Ich habe mich seit 1996 für diese Rasse interessiert und in 1998 kam dann unser Cattle-Monster ( liebevoll ! ) zu uns ( als 3ter Hund zu Chris/Schäferhund + Lisa /Schäfermix ). Wir haben einen Welpen aus einer recht ruhigen Verpaarung genommen.
Wie soll ich ihn beschreiben ? Taco ist sehr dominant,mutig ( aber nicht leichtsinnig ) und verlangt nach einer sehr, sehr konsequenten Führung. Schwächen nützt er sofort aus ( bei mir oder auch beim Altrüden und bei seiner Hündin sowieso ).Von unseren 3 Hunden ist er wirklich der SCHNELLSTE im Lernen und Umsetzen von Befehlen aber leider auch beim ERLERNEN von Unarten. Er beobachtet alles sehr genau und man muß sich z.B. beim Spaziergang sehr viel auf ihn konzentrieren mit ihm spielen.
Aber er ist SUPERFÜHRIG und es macht viel Spaß mit ihm zu Arbeiten ( z.B. Unterordung etc. ). Ach ja und er ist ein " EIN-FRAU-HUND" und bellt auch gerne ( sehr hohes
unschönes Bellen ).
Außerdem ist er ein absoluter Ballfanatiker und der Treibinstinkt ( Hackenbeissen ) ist auch sehr ausgeprägt.Ach ja, SONNE mag er gar nicht
( hat mich bei der Rasse auch gewundert.... ).

Ich kann nicht sagen ob der Hund für Anfänger geeignet ist, aber es gibt ein paar gute
Homepages hier im Internet, dort würde ich mich mal erkundigen.

Bei Fragen melde Dich doch einfach nochmal bei mir

Liebe Grüsse,
Steffi & Anhang ( Chris + Lisa + ACD "Taco" ( der kleine rote ACD mit dem Herzfleck auf dem Rücken ) )






von Susan(YCH) am 21. Februar 2001 09:10

Hallo Steffi

Danke für deine Antwort. Ich sehe Du hattest schon eine gewisse Hundeerfahrung als Du dir den ACD dazugenommen hast und ich denke das war auch nicht schlecht. Wie gesagt kenne ich die Rasse überhaupt nicht (ausser aus einem Rassebeschrieb) schätze sie aber als eher triebigen Hund ein.

Wieviel Bewegung und/oder geistige Beschäftigung gibst Du deinem Taco täglich ?? Das ist etwas was meine Schwägerin bestimmt unterschätz, ich weiss gar nicht wie sie sich das so vorstellt. Sie hat noch zwei Buben im Alter von 4 und 2 Jahren, meinst Du passt da ein ACD dazu ?? Wie geht dein Taco mit Kindern um ??

Ich schau mich dann mal noch im Internet rum :-)). Dank meinen Englischkenntnissen könnte ich auch Züchter in Australien anfragen, wäre vielleicht eine gute Idee.

Danke für deine Infos und viel Vergnügend mit deiner Bande
Susan & Urex, der vielleicht auch irgendwann einen Kumpel kriegen wird

von Steffui & Anhang(YCH) am 21. Februar 2001 09:56

: Hallo Susann,

der ACD ist ein sehr triebiger Hund der wirklich beschäftigt werden
will. Ich habe bei Taco sehr früh ( 8 Wochen ) mit der Erziehung
begonnen und das hat sich auch ausgezahlt. Auch hatte ich das Glück
in eine guten Welpensschule mit ihm zu gehen, wo er vernümpftig
korrigiert wurde (er mobbte sehr gerne andere Welpen und so.... ).
Er lief dann 1 Jahr mit als Reitbegleithund und eigentlich wollte
ich auch Agility mit ihm machen. Aber leider hat sich alles anders
ergeben ( lange Geschichte )und zur Zeit ist er "nur" Familienhund. Wir gehen sehr viel spazieren und er bekommt auch täglich sein "Ballspiel". Außerdem haben wir einen großen Garten in dem er noch zusätzlich mit seiner Lisa toben kann. Ansonsten lebt er mit uns natürlich im Haus und
wartet seit geraumer Zeit darauf das der Chef ( Chris ) ihm seinen
Platz überlässt. Wenn er mal nicht ausgelastet ist dann zeigt er
uns dann UNMISSVERSTÄNDLICH.
Übrigens, die ADC´s die ich kenne sind auch fast nur "Familienhunde" und kommen auch mit Kindern sehr gut klar.
Taco ist absolut KINDERLIEB und kennt dort auch seine Grenzen
(er hatte eine SUPER-PRÄGUNG bei den Züchtern yawning smiley) )
Ich würde wirklich mal im Internet stöbern und Kontakte zu Züchtern
aufnehmen.

Liebe Grüsse,
Steffi & Anhang ( Chris,Lisa + Starlight Dingo´s Red Atreju "Taco" )

von Susan(YCH) am 21. Februar 2001 10:12

Hi Steffi

Danke für die Infos, bin bereits am surfen :-)))

Gruss
Susan & Urex

von katrin(YCH) am 21. Februar 2001 21:54

Hallo,
wir haben einen ACD-Rüden. Bei dieser Rasse kann man nie genau sagen, was man bekommt. Es gibt die absoluten "Sofahunde" (selten) und die "workoholics" (häufiger) und alles dazwischen. Deiner Schwägerin rate ich zu einer Hündin, sie solle doch etwas ruhiger sein. Unser Joey kann locker 15 km am Fahrrad laufen, danach ist er aufgewärmt und könnte so ein paar Unterrichtseinheiten und dann vielleicht noch eine Radtour ... vertragen. ACDs lernen unheimlich schnell, sind ausgesprochen schlau und gar nicht unterwürfig. Sie suchen sich ihren Menschen aus, nicht umgekehrt. Und wen der ACD nicht akzeptiert, der meint, er hätte einen tauben Hund ;-)) Gesundheitlich sind sie unheimlich robust ("ein ACD-Magen verdaut alles"winking smiley, haben ein tolles Sprungvermögen. Beim Kauf sollte man auf beidseitig hörende Eltern achten, PRA und HD tritt auch vereinzelt auf. Und sonst? Ja, die Stimme! Sehr durchdringend, brachte unserem den Namen "Blechtrompete" ein. Alles in allem ein phantastischer Hund.
Wenn Du Dir Joey mal ansehen möchtest, schau' mal bei uns rein!
Viele Grüße katrin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • suche guten Tierarzt in München

    Hallo Claudia, ich kann Dir meine Tierärzte sehr empfehlen. Beide sind sehr hilfsbereit, haben immer ...

  • Collie oder Golden?

    Also es wäre dann unser erster Hund. Wir haben noch 2Katzen die 11Jahre alt sind aber von klein auf ...

  • Und so ging es aus

    Hallo Jana, : Richtig. Ist ja aber auch nicht "Seven of nine" sondern "Seven of eight". ...das ...

  • Ein Eierstock belassen?

    : : Hallo Simone! Es stellt sich mir die Frage, warum die Hündin überhaupt kastriert werden soll? ...

  • nochmal Fragen zum KingCoat

    Hallo Gerda , : klingt so, als ob ich auch den King bestellen muss. Hab' heute wieder elend lang ...

  • Verstopfung?!

    Hallo Isis, ich würde den Welpen lieber auch kein Öl geben. Bei der Mutter kannst du es auch mit ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren