Hovawart :: Hunderassen

Hovawart

von Katja + Indy(YCH) am 04. März 2001 10:26

Hallo Eva!

Ich arbeite mich gerade durch meine Mails, Du bist nachher auch noch dran :-)
: Na, also daß finde ich jetzt schon erstaunlich... Wenn ein Hovi ein begeisterter JÄger IST, dann ist wohl irgendwas in der Zucht schiefgelaufen. Daß es unter den Hovis leider ZIEMLICH begeisterte Jäger gibt, weiß ich... aber es sollte eigentlich laut Zuchtziel nicht so sein, und ich würde den Jagdtrieb eines Hovis immer noch als relativ gering im Vergleich zu anderen Rassen beschreiben. Kommt aber wohl wirklcih auf die persönlichen Erfahrungen an, die man gemacht hat...

Ich denke auch nicht, daß alle Hovis Indymäßig hinter Wild her wollen; ich kenne von Dorian auch eher, daß er lieber bei seinem Rudel bleibt, als hinter irgendwelchen affigen Rehen herzuhetzen (aber eine schöne Hasenspur konnte er bis in alle Winkel absuchen :-) war dabei aber abrufbar.). Hier wäre wohl anzumerken, daß Frau Beckmann a) der Schutzhundausbildung und b) dem RZV seeeeeehr abgeneigt ist :-)
:

: Auf jeden Fall halte ich es für ein Gerücht, daß "Tessa" großen Einfluß auf unsere heutigen Hunde hatte (meine persönliche Überzeugung, andere mögen das anders sehen) yawning smiley)
Wenn's ein Windhund war, kenne ich einen Hovi, bei dem zumindest dieses kaprizöse "Faß mir doch an die Füße" durchgeschlagen ist... :-) Faszinieren tut mich ja, daß man zwar den Namen des Hundes weiß, aber nicht, was sie war...

: Hm, ich hatte irgendwie im Hinterkopf, es mal anders gelesen zu haben, aber da kann ich mich auch täuschen. Ich kann nur sagen, daß ich so gravierende Unterschiede bisher nicht feststellen konnte, aber vielleicht hat Frau Beckmann da etwas repräsentativere Kenntnisse?

Frau Beckmann hatte zwei blonde Hovawarte. Vorher hatte sie Boxer. Jetzt hat sie Podhalaner. Ich bin nicht so ganz davon überzeugt, daß sie alles über Hovis weiß ;-) Sonst könnte ich auch Bücher über Hovawarte schreiben, wie sie es getan hat. Meiner persönlichen Meinung nach verallgemeinert sie sehr stark, was die Beurteilung diverser Rassen angeht.

Ich-meld-mich-noch-Grüße,

Katja

von Jana L + P(YCH) am 04. März 2001 13:09

Hallo Katja,

apropos Bücher - welches würdest du empfehlen? Es scheint ja nicht allzu viele zu geben (habe nur bei amazon.de nachgesehen).

Gruß - Jana, L + P

von Jana L + P(YCH) am 04. März 2001 13:14

Hallo Eva,

ich weiß auch immer nicht so richtig, was ich von Frau Beckmanns Beiträgen halten soll. Ich kann leider nicht beurteilen, was an den Behauptungen oder Vermutungen dran ist (auch bei anderen von ihr verfassten Rasseportraits). Wie ist das mit Yvonne Keijcz? Habe gerade wieder ihr Buch "Unser Hund wird alt" gelesen. Da kommt ja ihre Blonde Andra auch drin vor (die wohl auch gejagt hat, als sie jung war). Siehe Antwort an Katja - würde mich über einen Buchtipp freuen. Ich weiß nicht so recht, bei welchem es sich lohnt. Oder muss man alle kaufen? Mache ich ja bei Retriever-Büchern auch so.

Was denn für eine labradorige Frage? Ich kenne ja auch nicht sooooo viele (von wegen represäntativer Aussagen) - vielleicht 30 Labs. Auch hier sind viele sehr unterschiedlich, was Temperament und Charakter angeht. Aber wenn ich antworten kann - gerne.

Bis dahin liebe Grüße - Jana, Liza & Plastic

von Katja + Indy(YCH) am 04. März 2001 14:22

Hallo Jana!

Mein persönlicher Favorit ist "Der Hovawart" von Heidrun Blasius (Kynos-Verlag); empfehlen kann ich auch das Buch von Yvonne Kejz (Kosmos-Verlag; sie hat mal eine Weile die Kolumne in der Hunderevue geschrieben). In die bessere Kategorie fällt noch das Hovibuch von Susanne Kerl aus dem Müller-Ruschlikon-Verlag (Du kannst darin die schönen Ecken um Göttingen sehen, wo ich mit Indy spazieren gehe, aber Indy ist nicht leider drin :-)).
Das von Gudrun Beckmann (Cadmos-Verlag) finde ich ein bißchen unausgewogen, es gibt eins von Ursula Birr (von Partner Hund?), das gefiel mir so schlecht, daß ich es mir nicht mal gekauft habe - und das will was heißen ;-)) - die Hovawartbücher von Bengeforth (Oerthel und Sörer) und Wienrich (Paul Parey-Verlag) sind m.E. ein bißchen oberflächlich und altbacken. Das Parey-Buch ist wie alle anderen aus dem Verag.
Ich überblättere immer die ersten Seiten, weil ich den "Geschichte des Hovawarts/ der Vereine"-Teil langweilig und wenig informativ für einen Hovawartinteressenten finde. Sollte Dich das interessieren, könntest DU eventuell zu einer völlig anderen Wertung kommen :-)

Sollte es noch ein Hovibuch geben, das noch aufgelegt wird, so ist es mir bis jetzt entgangen :-) Ich kann sie Dir aber auch leihen, wenn Du willst.
Viel Spaß beim Schmöckern ,

Katja

von Jana L + P(YCH) am 04. März 2001 14:32

Hallo Katja,

ich war gerade mal wieder bei Hovi-Talk als du geantwortet hast. Vielleicht ist das mit dem Klonen von Rio keine schlechte Idee. Ach nee, ich brauche ja einen Rüden. Also, ich bestelle mir dann erstmal das von Heidrun Blasius und von Yvonne Kejcz (die hat ja auch schon eine Weile eine schwarz-markene namens Nessy). Bei ihren Beiträgen in der Hunderevue hat man gemerkt, dass sie mit ganzem Herzen an der Rasse hängt.

Danke für das Angebot wegen des Bücherborgens. Aber ich bin ein Büchersammler - und muss immer alles selbst HABEN.

Gruß - Jana, Liza & Plastic

von Katja + Indy(YCH) am 04. März 2001 14:34

Hallo Jana!

: Danke für das Angebot wegen des Bücherborgens. Aber ich bin ein Büchersammler - und muss immer alles selbst HABEN.

Wem sagst Du das... Vielleicht sollten wir mal 'ne Selbsthilfegruppe gründen - Hundebücherabhängige aller Länder, vereinigt Euch!!! :-))))

Hovigrüße,

Katja

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hilfe Babyfell"!"

    Hi, das gilt ja sozusagen als "klassische" Nebenwirkung einer Kastration. Habe noch in keinem ...

  • Hilfe kommt aus Brüssel/Thema Hundezucht

    Hallo Ilselore, auch wenn sich das erstmal ganz gut anhoert, meinst Du nicht, es ist zu ...

  • Vitamin K3 und Happy Dog Aussage

    Was fütterst du/deine Kollegen deinen Hunden, falls ihr welche habt? Arbeitet ihr im ...

  • Caniviton Forte

    Hi, : kennt jemand von Euch Caniviton Forte? Es es zu empfehlen bei Arthrose und ...

  • Pampers?

    Hallöchen Annette, : kennst Du das Buch "Hunde sind anders" von Jean Donaldson? Nein, merkwürdig, ...

  • Schutzhundevereine Teil II

    Weia, ein dicker Fehler!!! Sollte nicht heißen "...arbeiten sogar die Landesverbandausbildungswarte ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren