An alle Schäferhundexperten! :: Hunderassen

An alle Schäferhundexperten!

von Antje(YCH) am 07. März 2001 07:35

Hallo Susi,

Deine Schäferhündin liegt von der Größe her an der oberen Größengrenze und sie scheint "mittelkräftig" zu sein. Meine angekörte Hündin ist zwei cm kleiner...

Anscheinend ist inzwischen die ganze Nation von Kommissar Rex geprägt... *seufzt* Es gibt nicht nur die fernsehmäßigen gelben DSHs mit durchgehend schwarzem Sattel, sondern auch ganz lackschwarze, gelblichgrau bis dunkelgrau in allen möglichen Schattierungen, mit und ohne schwarzen Sattel, manchmal ist der scharze Sattel stichelhaarig (das kommt mit dem Alter, ein Welpe hat das noch nicht), manchmal hellt er in der Mitte auf. Einiges davon ist genetisch bedingt (Farbverblasser), manchmal liegt es auch an der Fütterung, manchmal kommt der Strefen nur im Winter, bei anderen nur im Sommer usw. Schau Dir mal die Haare Deiner Hündin genau an, ich denke, sie wird im Sattel nicht rein schwarze Haare, sondern farblich gebänderte Haare haben, d.h. wenn Du sie gegen den Strich streichelst, sind die Haare "untendrunter" hell oder sogar mehrfarbig gebändert. Daß die Bereiche, die hell gefärbt sind, im Wachstum größer werden, ist übrigens völlig normal.

Schlappohren hat jeder DSH, aber manche stellen sie früher, andere später; i.d.R. stellen Hunde, die übergroß und sehr kräftig sind, die Ohren sehr spät. Meine Welpen haben sie teilweise bereits mit 4 bis 5 Wochen gestellt, normal für mittelgroße DSHs ist die Zeit von 7 bis 12 Wochen.

In Bezug auf die Zuchtlinie: Es gibt die sog. "Hochzuchtlinie" (hier wird vermehrt auf Anatomie und Schauerfolge gezüchtet) und die sog. "Leistungslinie" (hier stehen Anatomie und Schauerfolge mehr im Hintergrund und die Arbeitsleitung der Hunde zählt). Die Vertreter der Hochzuchtlinien liegen i.d.R. an der oberen Größengrenze, oft auch darüber. Bei Hunden aus der Leistungslinie reglementiert das Gebäude die Leistung und ein übergroßer und zu schwer gebauter Hund ist im Dienst und in Leistungswettbewerben benachteiligt. Hier findet man häufig mittelgroße und mittelkräftige Vertreter. Und dann gibt es natürlich eine große Anzahl an DSHs, die aus beiden Linien stammen, da der Züchter sich auf diese Weise erhofft, "schöne" und "gute" Hunde zu züchten (die sind dann aber oftmals so "schön" wie die Leistungshunde und so "gut" wie die Hochzuchtshunde... *grins*). Aus welcher Linie Dein Hund stammt läßt sich über Größe und Gewicht nicht sagen, denn es gibt natürlich auch mittelgroße und kleine Hunde aus Hochzuchtlinien und übergroße Hunde aus Leistungslinien.

Viele Grüße

Antje

von Kerstin u. Arcon(YCH) am 07. März 2001 09:28

Hallo Antje,

toll erklärt. Ich kann nur zustimmen, aber leider ist es einfach so daß bei den meisten Menschen der "Kommissar Rex" im Kopf herumschwirrt. Wir besitzen einen grau-gelben Schäferhund mit einem Stockmaß von 63 cm und einem Gewicht von 34 kg. Jedes mal bekomme ich zu hören ach ist das einen kleine zierliche Hündin oder ist da überhaupt ein Schäferhund, die farbe stimmt ja garnicht, ich kann dir sagen mir platzt manchmal der Kragen, allerdings wenn dann einer kommt und sagt: Oh, toll endlich mal ein Arbeitshund" dann finde ich das auch wieder toll.
Leider wollen viele Schäferhundbesitzer auch lieber den "Kommissar Rex" als einen normalen Schäferhund. Vielleicht wäre es für die Rasse besser mehr auf Leistung und Gesundheit als auf Schönheit zu züchten.

Viele liebe Grüße
Kerstin u. Arcon (Der immer für eine Hündin gehalten wird)

von Jördis(YCH) am 07. März 2001 10:34

Hallo Antje,

eigentlich weiß ich das meine Hündin die richtige Größe hat. Aber wenn man die DSH-Hündinnen so auf Ausstellungen sieht, sind die ziehmlich groß und meine wirkt wirklich etwas klein, was man auch an den Reaktionen anderer Hundebesitzer sehen kann. Aber ich bin mit ihr voll und ganz zufrieden, kein HD oder sonstige Krankheiten.
Gruß
Jördis

von erika(YCH) am 07. März 2001 10:52


:
: Eine Schäferhündin mit 62 cm ist bereits größer als es der Standart erlaubt (Hündinnen: 55 bis 60 cm).


Hallo Antje
Ups, Du hast natürlich recht. Ich kenne mich hald mehr bei Prüfungsordnungen aus al beim Standart.
Liebe Grüsse
erika

von Antje(YCH) am 07. März 2001 11:34

Hallo Kerstin,

im Gegensatz zu Teddybär-Kommissar-Rex ist mir Dein Arcon irgendwie schon richtig sympatisch... *grins*


: Jedes mal bekomme ich zu hören ach ist das einen kleine zierliche
: Hündin oder ist da überhaupt ein Schäferhund, die farbe stimmt ja
: garnicht, ich kann dir sagen mir platzt manchmal der Kragen...

*grins* Es gibt da auch so Experten, die einen bei einem schwarzen DSH fragen, ob das ein Belgier sei und wenn man dann sagt "nein, ein Deutscher", dann wird man darüber aufgrklärt "nein, da müsse man sich irren, das sei ganz sicher ein Belgier, die wären zwar normalerweise langhaarig, aber die gäbe es bestimmt auch in Kurzhaar"... Interessante Diskussionen können sich daraus entwickeln, da ist es direkt harmlos, wenn man in Begleitung eines dunkelgrauen DSHs gefragt wird, ob das denn ein reinrassiger Husky wäre; da sage ich inzwischen immer nur noch "ja" und habe dann meine Ruhe...


: Leider wollen viele Schäferhundbesitzer auch lieber den "Kommissar Rex"
: als einen normalen Schäferhund. Vielleicht wäre es für die Rasse besser
: mehr auf Leistung und Gesundheit als auf Schönheit zu züchten.

Interessant ist wirklich das Käuferverhalten: Zum einen kannst Du auch aus Leistungslinie seit "Kommissar Rex" weniger gut graue Hunde nach USA verkaufen, zum anderen will Otto Normalverbraucher seitdem nur noch schwarz-gelbe Rüden. Schade, daß dieses Verhalten vom SV auch noch angeheizt wird, der ist ja voll auf die Kommissar-Rex-Schiene abgefahren...

Viele Grüße

Antje

von Gaby(YCH) am 07. März 2001 11:47

Hi Antje,

Du hast eine Farbe vergessen: die schwarzbraunen oder fast schon schwarzroten.....

So einen hab ich nämlich - da war von Kommissar Rex noch keine Rede.

In den Papieren steht schwarzbraun mit Maske.

Grüße, Gaby

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren