Hunde und Katzen Welche Rasse passt? :: Hunderassen

Hunde und Katzen Welche Rasse passt?

von Inge(YCH) am 08. März 2001 10:33

Hallo an alle!

Ich und mein Mann haben ein paar Katzen und würden gerne auch ein Hund aus dem Tierheim bei und aufnehmen.
Gibt es Hunderassen die besonders gut mit Katzen zusammenleben können? Oder einige die absolut nicht geeignet sind?
Wir möchten schon ein wenig informiert ins Tierheim gehen damit sie uns da nicht eine Hunderasse "aufschwatzen" die nicht mit Katzen klar kommt.

Über eine Antwort würde ich micht sehr freuen

Herzliche Grüße
Inge

von Heike(YCH) am 08. März 2001 10:37

Hallo Inge,
eigentlich eine recht komische Frage. Kommt es doch immer auf den Hund an. Man sagt (Betonung liegt auf sagt!!), dass Terrier aufgrund ihres Jagdtriebes vielleicht schwieriger zu Katzen stehen. Meine Bekannte hat aber einen Terrier und Katzen. Ist kein Problem bei denen!
Da Hund und Katze grundverschiedene Verhaltensäußerungen haben, kommt es immer darauf an, ob der einzelne Hund damit umgehen kann oder nicht.
In einem guten Tierheim sollten sie aber die Katzenverträglichkeit ihrer zu vermittelnden Hunde kennen.
Gruß,
Heike

von Martina(YCH) am 08. März 2001 10:47

Ich weiß von Collies, dass sie eigentlich mit jeden nur erdenklichen anderen Tier glücklich zusammenleben können und auch liebevolle Beziehungen zu anderen Hausgenossen eingehen.
Das liegt natürlich aber auch daran, wie und wann sie aneinander gewöhnt werden. Es gibt vielleicht auch Collies, die Katzen jagen weil sie es nicht anders kennen. Bei uns leben + liegen Kurzhaarcollies und Katzen friedlich auf dem Sofa zusammen!
Viel Glück
Martina

von Wilma u. Arno(YCH) am 08. März 2001 13:45

Hallo Inge,

wie hier schon gesagt wurde kommt es eigentlich eher auf die Prägung als auf die Rasse an.
Wobei ich im allgemeinen weder Terrier noch "richtige" Jagdhunde also solche, die auch heute noch hauptsächlich zur Jagd gehalten werden und auf "Raubzeugschärfe" gezüchtet werden (z. B. Dt. Drahthaar u. ä), zu einer Katze dazunehmen würde. Es sei denn der Hund ist mit Katzen aufgewachsen.
Ohnehin wäre bei vorhandenen Katzen ratsam eher einen Abgabehund, über den man ja meist mehr weiß, zu nehmen als ein Fundtier. Kommt aber auch aufs tierheim an. Also ob es dort möglich ist, Katzenverträglichkeit zu testen bzw. ob das auch gemacht wird.
Da hier auch Collies angesprochen wurden: Ich habe einen DSH-Colliemix aus dem Tierheim, der total negativ auf Katzen fixiert ist, mit meinen Ratten dagegen prima klar kommt. Man kann leider jeden Hund dahingehend versauen, daß man ihn auf Katzen hetzt bzw. ihn hinterher laufen läßt.
Ach ja und noch konkrete Rassetips: Ich kannte sowohl einen Basset Hound wie auch einen Beagle, die ganz hervorragend mit der vorhandenen Katze klar kamen.
Viel Glück bei der Suche nach Eurem Hund und ich wünsche Euch starke Nerven bei der Eingewöhnung, denn meistens schätzen Katzen es nicht so sehr, wenn ein Hund dazu kommt. Damit will ich Euch auf keinen Fall abraten, nur es kann halt einige Zeit und viele Fauchereien dauern.
Viele Grüße
Wilma u. Arno (der wohl nie mit einer Katze leben könnte und wollte, aber prima mit meinen Ratten auskommt)

von sabine+spike(YCH) am 08. März 2001 14:14

Hallo Inge,

wie sieht es denn mit den bei Euch vorhandenen Katzen aus? Kennen die Hunde??? Sonst dürfte es nämlich weniger von dem Hund ausgehen, ob es klappt. Wenn die Katzen bisher keinen Hund kannten und Freigang haben, muß da damit rechnen, daß die Katzen ausziehen, weil sie keinen Bock auf den Hund haben. Auch sonst dürfte es wirklich schwierig werden, gerade mehrere erwachsene Katzen an einen Hund zu gewöhnen. Bei Hunden kann man nicht von einer bestimmten Katzenfreundlichen Rasse sprechen. Da ist einzig die Erfahrung ausschlaggebend.


mfg
sabine+spike

von Sabine(YCH) am 16. März 2001 07:05

Hallo Inge,
mein Hund (Weimaraner)stammt aus einer jagdlich geführten Zucht. Obwohl er schon 1,5 Jahre alt war als wir unseren Kater geholt haben ist daraus eine richtige Liebe zwischen den beiden entstanden.
Wenn ich aber zu meinen Eltern fahre die 2 Katzen haben reagiert er sehr aggressiv.

MfG
Sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Ganz Wertfrei

    Hallo Mario, endlich mal einer, der das Clickertraining nicht für das Vaterunser hält! Ich finde die ...

  • Gangart am Fahrrad

    ..im Trab 23 km/h ? Meine Schnecke Ronja kommt gerade mal auf 10 km/h.. Gruß - Geli

  • Rüde / Hündin Sozialverhalten

    Hallo Thomas, ich habe Deinen Beitrag sehr interessiert gelesen. Seit gut einem halben Jahr haben ...

  • Welpenspielstunde?! Need Help!

    : Hallo Ihr Beiden! : : Wenn es Dir nur darum geht, Duke mit anderen Welpen spielen zu lassen, dann ...

  • Kleiner Hund als Beschützer ?

    Hallo Stephanie! Ich habe als Kind ziemlich unter unseren Zwergdackeln gelitten, weil ich immer so ...

  • Knochen als Zähneputzer

    Hallo Kathi! Ich habe jetzt endlich einen Ochsenschwanz ergattert. Wie oft soll ich ihr davon ein ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren