Gibt uns einen Rat :: Hunderassen

Gibt uns einen Rat

von Rachel&Tom(YCH) am 03. Mai 2001 13:37

Wir möchten uns einen Hund kaufen,doch sind wir uns noch nicht schlüssig was für eine Rasse es sein soll.
Nun ist es so das der Hund eher mit meinem Freund den Tag verbringen wir da er ihn in sein Büro mitnehmen wird.Er wird daher auch sein nächster Partner sein.Ich werde ihn dafür am Wochenende und einmal unter der Woche die Zeit mit ihm verbringen können.Nach langen Diskusionen haben wir uns auf ein paar Eigenschaften beschränkt.Der Hund sollte eher grösser sein.Er sollte aber eben auch einen Tag im Büro verbringen können.( Keine Angst es versteht sich von selbst das er morgens seinen Spaziergang bekommt auch Mittags die allerdings auf 30 - 45min. beschrenkt sind.Abens wir es sicherlich lägere Spaziergänge geben.Auf das Wochenende hin darf er sich freuen da gibt es sicherlich das volle Programm,daher sollte er sicherlich ein lebhafter Hund sein.Das Fell sollte nicht lang sein sondern eher kurz.Also mein Freund möchte eher einen Hund wie Boxer,Deutsche Dogge,der auch eine gewisse beschützer funktion hat,er darf aber nicht extrem mistrauisch gegenüber Fremden sein da er sehr oft diverse Menschen in seinem Büro hat.Für mich ist es wichtig das er kein schwer erziebarer Hund ist.Der Hund sollte auch auf einem Spaziergang gegenüber anderen Menschen und Hunde nicht anfallen oder bedrängen.Es ist mir klar das das die winigsten Hunde tun doch es gibt sicherlich Hunde, wo die Reizschwelle nicht sehr hoch oder niedrig haben( Ob ihr mich nun verstanden habt? :-) ).Er sollte auch nicht ein sogenater Kläffer sein.Wir haben leider nicht einen sehr grossen Garten,aber das finde ich nicht so schlimm denn er soll sich ja nicht nur im Garten austoben können sondern auf unseren Gemeinsamen Spaziergängen.In der Wohnung hat es genung Platz er würde auch sein eigenes Zimmer haben wenn im der sonstige Pltz nicht reichen sollte.Nun hoffe ich ihr könnt uns einige Rassen vorschlagen.
Falls es noch fragen eurerseits gibt stellt sie nur.
Nun bedanken wir uns für eure mithilfe.

Rachel&Tom

von Gabie(YCH) am 03. Mai 2001 13:40

: Wir möchten uns einen Hund kaufen,doch sind wir uns noch nicht schlüssig was für eine Rasse es sein soll.

Hallo, wie wäre es mit einem Labrador? Ist ein sehr gelehriger Hund, gleichzeitig sind die , die ich kenne auch wachsam ohne aggressiv zu sein. Gabie
:

von Susan(YCH) am 03. Mai 2001 13:44

Hallo

Wollte ich auch vorschlagen. Vorallem sind Labradore (oder wenigstens die die ich kenne) sehr sehr menschenfreundlich, was sicher auch ein Vorteil wäre um mit ins Büro zu dürfen.

Gruss
Susan & Urex

von Martina+D(YCH) am 03. Mai 2001 14:22

Hallo Rachel,

für mich trifft auch eine Dalmatinerhündin auf Deine Beschreibung zu. Hündinnen sind leichter zu erziehen und prügeln sich äußerst selten mit anderen Hunden. Dalmatiner bewachen Haus und Grund, bellen aber nicht ohne Grund (die, die ich kenne). Ich kenne einige, die mit zur Arbeit gehen und dort jedermanns Darling sind. Die Punkte nehmen da manchesmal die Berührungsängste.
Ein Dalmi ist natürlich seehr sportlich und will viel rennen, aber ich habe Dich so verstanden, daß Ihr das eh machen wollt.
Ein eigenes Zimmer will er bestimmt nicht, sondern immer da sein, wo Ihr seid.

Liebe Grüße
Martina und Drago (gerade Vater geworden, soll aber keine Werbung sein)


von sabine(YCH) am 03. Mai 2001 14:17

Hey,

habt Ihr Euch denn darüber Gedanken gemacht, daß der Hund, wenn Ihr Euch einen Welpen anschafft, die ersten Wochen alle zwei Stunden Gassi gehen muß? Ist Euch klar, daß es ein kann, daß der Hund ins Büro Pinkelt und Kackt? Ist Euch klar, daß ein Hund auch mal blödsinn macht, etwas kaputt macht?

Du schreibst, weil am Wochenende volles Programm läuft, soll es ein lebhafter Hund sein, ist Euch klar, daß dieser Hund keine Ausschalter hat, den man unter der Woche betätigt, damit der Hund schön ruhig und brav ist und am Wochenende dann aufdreht?

Habt Ihr überlegt, wie es mit der Erziehung im Welpenalter und der Sozialisierung laufen soll? Ist dazu wirklich genug Zeit vorhanden? Kann Dein Freund einfach weg aus dem Büro, wenn der Hund jammert, weil er Gassi gehen muß?

Ich will Euch den Hund nicht ausreden, nur Ihr müßt vieles bedenken und vielleicht ist ein Welpe garnicht so ideal für Euch. Vielleicht wäre ein schon erwachsener Hund etwas besser geeignet. Denn natürlich ist es super, wenn der Hund mit zur Arbeit kann. Nur bei einem Welpen kann es schon sehr stressig werden.


viele Grüße
sabine

von Rachel(YCH) am 03. Mai 2001 14:42

: Hey,
:
: habt Ihr Euch denn darüber Gedanken gemacht, daß der Hund, wenn Ihr Euch einen Welpen anschafft, die ersten Wochen alle zwei Stunden Gassi gehen muß?
Ja haben wir sonst würden wir keinen nehmen es ist schon seltsam wie manche sich gedanken machan:-) Doch gehören wir nicht zu denen die sich erst gedanken über die Artgerechte Haltung machen wenn der Hund schin da ist.

Ist Euch klar, daß es ein kann, daß der Hund ins Büro Pinkelt und Kackt? Ist Euch klar, daß ein Hund auch mal blödsinn macht, etwas kaputt macht?
Siehe oben ja ist uns :-)
:
: Du schreibst, weil am Wochenende volles Programm läuft, soll es ein lebhafter Hund sein, ist Euch klar, daß dieser Hund keine Ausschalter hat, den man unter der Woche betätigt, damit der Hund schön ruhig und brav ist und am Wochenende dann aufdreht?

Ich würde sagen das wenn der Hund jeweils am morgrn und mittags 30-45min auslauf hat,abens wird es sicherlich länger dauern es im doch sehr gut geht.Leider ist es so das es halt Menschen gibt die beide ganztags arbeiten wir gehören dazu.Doch findet man da doch immer noch genung Zeit um sich um denn Hund zu kümmern.

: Habt Ihr überlegt, wie es mit der Erziehung im Welpenalter und der Sozialisierung laufen soll? Ist dazu wirklich genug Zeit vorhanden? Kann Dein Freund einfach weg aus dem Büro, wenn der Hund jammert, weil er Gassi gehen muß?
Da wir sicherlich nicht die einzigen sind wo beide Parteien arbeiten,gibt es sicherlich am Wochenende und Abendkurse für Welpe,Junghund und Erwachsenen Hunde.Ja kann er da er auch noch Angestellte hat.Daher ist er etwas freier :-)
:
: Ich will Euch den Hund nicht ausreden, nur Ihr müßt vieles bedenken und vielleicht ist ein Welpe garnicht so ideal für Euch. Vielleicht wäre ein schon erwachsener Hund etwas besser geeignet. Denn natürlich ist es super, wenn der Hund mit zur Arbeit kann. Nur bei einem Welpen kann es schon sehr stressig werden.

Nun ausreden wird uns das niemand,doch denke ich gibt es vernünftige und unvernünftige Menschen.Du brauchst dir also keine sorgen zu machen wir gehören zu denn vernünftigen.Wir würden uns kein Welpen anschaffen wenn wir der Sache nicht gewachsen währen.

Wir würden uns doch noch freuen wenn du was zu unseren gestellten fragen sagen könntest.Ansonsten danke ich dir für deine Ausführliche Beratung

Gruss Rachel

Gruss
:
:
: viele Grüße
: sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren