Gibt uns einen Rat :: Hunderassen

Gibt uns einen Rat

von Heike+Gina(YCH) am 03. Mai 2001 21:55

Hallo Rachel,
Ich habe auch einen Welpen,der mich mit zur Arbeit begleitet.Daher kann ich schon aus Erfahrung schreiben ;o).Bitte stellt es Euch nicht zu(!!!)einfach vor.Natürlich kann ein Hund sich an alle Gegebebenheiten anpassen,aber es braucht wirklich ZEIT und GEDULD.Und letztere vorallem von den Kollegen u. Kunden!!(zu Anfang finden es noch alle süß,wenn er sich noch nicht so verhält,wie es gerade Nichthundehalter oft erwarten/verlangen ,das kann aber auch bald nerven,da ja nicht Jeder so verliebt in den Hund ist wie man selbst) Ein Welpe schläft zwar auch noch viel,aber gerade wenn es ein lebhafter Welpe sein soll,will er zwischendurch auch viel u. wild spielen.Und er wird die erste Zeit immer alle Menschen die das Büro betreten werden stürmisch anspringen wollen.Muß er mal alleine bleiben,wird er bellen u. jaulen.Die Kollegen müssen dann tollerant sein.

Auf das Wochenende hin darf er sich freuen da gibt es sicherlich das
lle Programm,daher sollte er sicherlich ein lebhafter Hund sein.

Da die Zeit unter der Woche ja länger ist,als das Wochenende,würde ich eher zu einer ruhigen Rasse raten.Auch ruhigere Hunde können ausgelassen spielen u. ihr u. Euer Hund habt weniger Streß.
Nicht das ich bereuen würde,das wir einen Welpen genommen haben,im Gegenteil ich bin ganz vernarrt in Gina.Aber auch ich habe mir vieles einfacher vorgestellt,u. mußte feststellen,daß nicht alle Menschen immer positiv bzw.verständnisvoll auf einen jungen,temperamentvollen Hund reagieren. Wenn es dann Kunden o. Geschäftspartner sind??Ich habe Lösungen für unsere Situation gefunden,aber das geht nicht überall.Mein Mann hatte auch die Illusion,den Hund ab u. zu mit in sein Büro zu nehmen.Aber nun muß er noch warten,bis Gina älter,stubenrein u.gut erzogen ist.Und dafür werde ich nun sorgen.

Boxer,Deutsche Dogge,der auch eine gewisse beschützer funktion hat,er darf aber nicht extrem mistrauisch gegenüber Fremden sein da er sehr oft diverse Menschen in seinem Büro hat.

Ja,das ist auch so ein Punkt,viele Menschen haben einfach Angst vor großen Hunden.Ob wir das verstehen o. nicht,man kann nichts erzwingen.
Wenn es um die Kollegen geht,kann man es ja erfragen,aber wenn es Kunden sind bleibt ein Risiko.
Mich fragen sie auch oft ob er auch nicht zu groß wird.

Euer Hund muß auch öfter mal nach draußen können(zwischen durch) u. 45 min am Stück sind für einen Welpen am Anfang noch zu viel.Lieber öfter kurze Gänge machen.

Ein eigenes Zimmer wird Euer Hund nur in der Zeit nutzen,in der Ihr mit ihm darin spielt.Allein sein will er darin auf keinen Fall!

Ich hoffe ich habe Euch nun nicht allen Mut genommen.Aber es will halt vieles überlegt sein,die Erfahrung kann einem dann doch niemand abnehmen.
Nur raten!
Wenn Ihr noch Fragen habt,könnt Ihr mir auch privat mailen.
Viele Grüße,
Heike+Gina (die mal Empfangsdame werden soll)

von Sabine(YCH) am 04. Mai 2001 05:58

: Hey,
:
: habt Ihr Euch denn darüber Gedanken gemacht, daß der Hund, wenn Ihr Euch einen Welpen anschafft, die ersten Wochen alle zwei Stunden Gassi gehen muß? Ist Euch klar, daß es ein kann, daß der Hund ins Büro Pinkelt und Kackt? Ist Euch klar, daß ein Hund auch mal blödsinn macht, etwas kaputt macht?
:
: Du schreibst, weil am Wochenende volles Programm läuft, soll es ein lebhafter Hund sein, ist Euch klar, daß dieser Hund keine Ausschalter hat, den man unter der Woche betätigt, damit der Hund schön ruhig und brav ist und am Wochenende dann aufdreht?
:
: Habt Ihr überlegt, wie es mit der Erziehung im Welpenalter und der Sozialisierung laufen soll? Ist dazu wirklich genug Zeit vorhanden? Kann Dein Freund einfach weg aus dem Büro, wenn der Hund jammert, weil er Gassi gehen muß?
:
: Ich will Euch den Hund nicht ausreden, nur Ihr müßt vieles bedenken und vielleicht ist ein Welpe garnicht so ideal für Euch. Vielleicht wäre ein schon erwachsener Hund etwas besser geeignet. Denn natürlich ist es super, wenn der Hund mit zur Arbeit kann. Nur bei einem Welpen kann es schon sehr stressig werden.
:
:
: viele Grüße
: sabine


Ich kann mich deiner Meinung 100%ig anschließen.

Gruß Sabine

von Tom&Rachel(YCH) am 04. Mai 2001 06:47

Hallo liebe Hundefreunde,

Ich muss schon sagen das ich enttäuscht bin.Ich habe gedacht,das die Fragen so geschrieben sind das man sie versteht.Es sieht so aus als währe das nicht der Fall.Weshalb könnt ihr uns nicht auf unsere fragen antworten die wir stellen? Es gibt hier solche die einfach ihren senf dazu geben müssen.Habt ihr die Fragen überhaubt gelesen?Wenn wir fragen haben ob Welpe oder Tierheimhund, da könnten die meisten mitreden und diese antworten geben die sie gegeben haben.Seit ihr Berater?Wir haben beide diverse Bücher gekauft und gelesen.Auch haben wir mit Hundehaltern gesprochen über die Erfahrungen die sie gemacht haben,mit ihren Hunden.

Wir bitten euch uns nicht aufzuklären was da auf uns zukommt,wir wissen es.

Falls ihr Antworten auf unsere fragen habt sind wir dankbar.

Für die die uns auf unsere fragen geantwortet haben besten dank.

Ich find das musste mal gesagt werden.


von Heike+Gina(YCH) am 04. Mai 2001 08:48

Hallo Rachel&Tom,
Habe zuerst Eure neue Anfrage gelesen,sonst hätte ich mir nicht die Mühe gemacht nochmal so ausfürlich zu antworten.Aber ich denke es nutzt vielleicht ja anderen werdenden Hundeeltern die ihren Hund mit zur Arbeit nehmen wollen.Es ist ja auch nicht so,daß alle Antworten hier im Forum dogmatisch befolgt werden müssen o. einen alleinigen Richtigkeitsanspruch haben. Jeder der antwortet versucht halt mit seinen Erfahrungen zu helfen so gut er kann.Ich glaube auch ,es gibt nicht allzu viele Hundehalter,die ihren Hund mit auf Arbeit nehmen können.Ich zumindest wäre froh gewesen,wenn mir jemand vorher so einiges erzählt hätte.

: Ich muss schon sagen das ich enttäuscht bin.Ich habe gedacht,das die Fragen so geschrieben sind das man sie versteht.Es sieht so aus als währe das nicht der Fall.Weshalb könnt ihr uns nicht auf unsere fragen antworten die wir stellen? Es gibt hier solche die einfach ihren senf dazu geben müssen.Habt ihr die Fragen überhaubt gelesen?Wenn wir fragen haben ob Welpe oder Tierheimhund, da könnten die meisten mitreden und diese antworten geben die sie gegeben haben.

Jeder erlebt seinen Hund anders,u. jeder Hund ist anders!Jeder hat auch andere Ansprüche an seinen Hund,u. wer kann schon die Verantwortung übernehmen zu einer bestimmten Rasse absolut zuzu raten?
Was in Hunderasse-Büchern steht,stimmt auch oft nur zum Teil.
Ich habe einen Airedale-Terrier, in vielen Hundebüchern steht ruhig im Haus.Vielleicht wird er es ja wenn er älter ist?ABER auf keinen Fall als Welpe!!!!!!
Deshalb haben auch sicher viele geschrieben,sie würden zu einem älteren Hund raten,denn als Welpen sind sie alle ein bischen verrück.Und kein Welpe bleibt den ganzen Tag (o. auch nur Stunden) ruhig auf seinem Platz liegen,u. wartet bis Feierabend o. Mittags-Pause ist.bis es so weit ist,das dauert..........


Macht aus dieser Info was Ihr wollt.Wenn sie Euch hilft gut,wenn nicht,dann vielleicht jemand anderem.

Gruß Heike

Seit ihr Berater?Wir haben beide diverse Bücher gekauft und gelesen.Auch haben wir mit Hundehaltern gesprochen über die Erfahrungen die sie gemacht haben,mit ihren Hunden.
:
: Wir bitten euch uns nicht aufzuklären was da auf uns zukommt,wir wissen es.
:
: Falls ihr Antworten auf unsere fragen habt sind wir dankbar.
:
: Für die die uns auf unsere fragen geantwortet haben besten dank.
:
: Ich find das musste mal gesagt werden.
:
:

von Robi(YCH) am 04. Mai 2001 11:01

: Wir möchten uns einen Hund kaufen,doch sind wir uns noch nicht schlüssig was für eine Rasse es sein soll.
:

Falls ihr dann noch auf den Geschmack kommt, etwas sportliches mit eurem neuen Hund zu unternehmen, gibt es für mich nur einen Hund: MALINOIS
Allerdings ist es ein sehr, sehr aktiver Hund. Ein Malinois entspricht sicherlich eurer Vorstellungen.
Schaut doch mal die Rasse auf den verschiedenen Homepages an.
In den Suchmaschinen einfach "Malinois" eingeben.
Viel Glück
Robi
:

von Rachel&Tom(YCH) am 04. Mai 2001 11:36

Hallo Robi,

Danke für den Tip.

Gruss Rachel&Tom

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kudde" von Sabro"

    Hallo Eva, ich habe mich von der allgemeinen Euphorie anstecken lassen und auch so ein megateures Ding ...

  • Welpenspielstunde erst ab 7 Monaten?

    Hi, ich gehe mit Quintus(jetzt 16 Wochen)in die Welpengruppe seit ich ihn mit 10Wochen von den ...

  • All die blödsinnigen Reaktionen.

    Manch einer, der einen Wirbelwind von Hund sein eigen nennt, wäre froh, so einen ruhigen Hund wie ...

  • Asphaltlaufen

    Hallo Gabrielle! Als ich vor kurzem beim TA war, habe ich auch danach gefragt, wie schädlich das ...

  • Pflegelphase

    Hallo. Oh wie bekannt mir das doch vorkommt. Meine Briardhündin ist jetzt 10Monate alt, im "besten" ...

  • Rüde macht jeden Abend Affen""

    Hallo! Ich kann dir natürlich auch nicht exakt sagen, was deinen Hund dazu bringt sich so zu ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren