Gibt uns Rat 2 :: Hunderassen

Gibt uns Rat 2

von Tom&Rachel(YCH) am 04. Mai 2001 07:11

Hallo zusammen,
Erstmal danke für die die uns auf unsere Fragen geantwortet haben.
Schade ist es wenn man genauer hinsieht die wenigsten die uns auf unsere fragen geantwortet haben.
Es ist schade das die meisten meinen sie müssen uns aufklären was am besten für uns ist.
Für diese die auf sachen geantwortet haben die wir garnicht gefragt haben,wartet es kommt sicher einmal ein Thema wo ihr euer wissen weitergeben könnt.Doch versucht nicht immer, alle die sich ein Welpe kaufen wollen und nach einer bestimmten Rasse suchen,aufzuklären was da auf einen zukommt.Ich kann euch sagen über die Zeit,Verpflegung,Haltung,Kosten,Sozialisierung,Erziehung und die Artgerechte Haltung haben wir uns informiert.

Für die die uns doch noch Antworten möchten bedanken wir uns.

Gruss Tom& Rachel

von Heike+Gina(YCH) am 04. Mai 2001 08:07

Hallo Tom& Rachel,


: Schade ist es wenn man genauer hinsieht die wenigsten die uns auf unsere fragen geantwortet haben.
: Es ist schade das die meisten meinen sie müssen uns aufklären was am besten für uns ist.

Es will Euch bestimmt Niemand Vorschriften machen,was Ihr zu tun habt.Das müßt Ihr allein entscheiden!!
ABER ich habe mich auch INTENSIV vorbereitet u. belesen bevor unser Welpe ins Haus kam.Und TROTZDEM,gibt es viele Dinge ,auf die man nicht vorbereitet war o.einfach unterschätzt hat.
Aus heutiger Sicht (wehe wenn mir einer das vor einem Jahr probezeiht hätte ;o))denke ich,das es viele Leute ,die die Möglichkeiten die ich habe nicht haben,sehr schwer haben.Kenne z,B. eine Frau in unserer Welpengruppe,die Ihren Welpen auch mit ins Büro nimmt u. schon an die Tolleranzgrenzen ihrer Kollegen gestoßen ist.Wie soll das dann werden?
Auch Hundehalter haben nicht immer die gleichen Ansichten!Es gibt ja auch Leute,die ihren Hund zu Hause im Zwinger halten u. dann nicht verstehen,daß man seinen Hund so "verwöhnt".Aber egal,das wird jetzt zu umfangreich.
Aber es gibt noch was,was man bedenken muß.Du brauchst jetzt jeden Morgen mind. 1 Stunde länger zzgl.Gassi-gehen bis du aus dem Haus gehen kannst!Dein Welpe will Dir bei allem (!!!!!)" helfen." Aber leider nützt es Dir nicht viel,wenn Du vielleicht schon späht drann bist,u. er Deine Schuhe wegschleppt u. Du ihn fangen sollst.Oder Du stehst schon in der Tür, u. er macht schnell noch ein Bächlein auf den Teppich (was Du ja sicher erst noch weg machen willst) u. rennt dann vor lauter Vorfreude noch ein paar runden um den Tisch u. will gefangen werden.
Ich könnte noch ewig weiter erzählen,das sind eben Dinge die man einkalkulieren muß,aber die man erst merkt,wenn der Welpe dann da ist.
Mich stört es nicht,aber viele Leute sind dann vielleicht genervt u. sagen dann "warum hat uns das Keiner gesagt?"


: Für diese die auf sachen geantwortet haben die wir garnicht gefragt haben,wartet es kommt sicher einmal ein Thema wo ihr euer wissen weitergeben könnt.Doch versucht nicht immer, alle die sich ein Welpe kaufen wollen und nach einer bestimmten Rasse suchen,aufzuklären was da auf einen zukommt.Ich kann euch sagen über die

DIE Hunderasse gibt es sowieso nicht!! Auch innerhalb einer Rasse können die Welpen ganz unterschiedliche Temperamente haben.

Zeit,Verpflegung,Haltung,Kosten,Sozialisierung,Erziehung und die Artgerechte Haltung haben wir uns informiert.
:
: Für die die uns doch noch Antworten möchten bedanken wir uns.

Mein Tipp ist ein ruhiger,mittelgroßer Hund.

Gruß, Heike+Gina

: Gruss Tom& Rachel
:

von Sylle(YCH) am 04. Mai 2001 09:26

Hallo

ich möchte Euch keinen Rat geben, aber:
Ich war vor knapp 10 Jahren in der gleichen Situation wie Ihr. Gut theoretisch vorbereitet, ein Wunschprofil erarbeitet usw...
Dann habe ich mich in ein armes Häufchen Elend verguckt, daß eigentlich, bis auf Größe und Geschlecht, das genaue Gegenteil war.
Ich habe die Entscheidung, sie zu mir zu nehmen, nie bereut.
Seit über 9 Jahren begleitet sie mich zur Arbeit, privat und in den Urlaub.

Ich kann euch sagen über die Zeit,Verpflegung,Haltung,Kosten,Sozialisierung,Erziehung und die Artgerechte Haltung haben wir uns informiert.

Das ist prima, aber den "Praxisschock" wird es Euch nicht ersparen. Den erlebt wohl jeder Ersthundbesitzer.
:
Alles Gute und viel Glück
Sylle

P.S.: Bis auf Langhaarigkeit und Pflegeaufwand paßt der Collie zu Eurem Profil

von Yvonne(YCH) am 04. Mai 2001 10:12

Hallo Tom und Rachel

: Es ist schade das die meisten meinen sie müssen uns aufklären was am besten für uns ist.

finde ich gar nicht schade und möchte gleich auch noch meinen Senf dazugeben! Hier versuchen nämlich erfahrene Hundehalter euch aufzuzeigen, was für Konsequenzen entstehen können mit einem Welpen/Hund am Arbeitsplatz, und das bevor ihr einen Hund angeschafft habt. Habt ihr euch mal überlegt was passiert, wenn ihr die Arbeitsstelle einmal wechseln wollt oder müsst? Oder wenn der Chef geht und der neue Chef keinen Hund im Büro duldet? Mein Mann hat letztes Jahr eine Sekretärin mit Hund eingestellt, diese war sehr lange auf der Suche nach dieser neuen Arbeitsstelle, wo sie ihren Hund mitnehmen darf.

:..Artgerechte Haltung haben wir uns informiert.

Dann macht euch noch eine Mühe mehr und lest das Kapitel "Hund am Arbeitsplatz" das Buch ist von E. Geiger und heisst: Braucht ihr Hund ein Psychiater? Seite 54!

Gruss
Yvonne

von Heike+Gina(YCH) am 04. Mai 2001 09:54

P.S.
Geht doch mal in Hundeauslauf-Gebiete u. seht Euch zusätzlich Welpen-spielstunden an.Da könnt Ihr auch versch. Rassen (als Welpen u. als ausgewachsene Hunde)in aktion sehen.Es ist zwar trotzdem keine Garantie,aber eine kleine Entscheidungshilfe.
Haben wir auch so gemacht.

von Martina+D(YCH) am 04. Mai 2001 10:56

Hallo Yvonne!

Wenn man Rachels Antwort an Sabine liest, erfährt man, daß Tom sozusagen der Chef ist (habe ich zumindest so verstanden). Mit DER Voraussetzung sehe ich eigentlich keinerlei Probleme mit einen Welpen, die nicht auch zuhause existieren würden.
Da die Beiden sich über die Hundehaltung informiert haben gehe ich davon aus, daß sie auch wissen, was für ein Stress ein Welpe bedeuten kann - und sich dafür entschieden haben.

Ach ja, was mir bei Büro (PC) und Hund noch einfällt: Datensicherung ist ganz wichtig, weil Hunde eine Veranlagung haben, Kabel immer dann rauszureissen, wenn man gerade 2 Stunden in ein Dokument investiert hat - und leider nicht gesichert. ;-)))

Viele Grüße
Martina und Drago

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren