Gorden Setter :: Hunderassen

Gorden Setter

von Nicole(YCH) am 25. Mai 2001 21:53

Hallo Zusammen

Seit einiger Zeit überlegen wir uns einen Hund zu kaufen. Zufälligerweise bin ich im Internet auf den Gorden Setter gestossen, weiss aber eigentlich recht wenig von ihm. Kann mir jemand mehr Auskunft über das Wesen dieses Hundes geben?

Vielleicht noch zu uns. Wir haben zwei Kinder (4 und 6 Jahre), 1 Katze (die ist zwar fast nie zu Hause) und wir wohnen in einem Haus mit einem grossen Garten. Ich arbeite 2 Tage in der Woche, aber dann ist meistens mein Mann zu Hause. Der Hund wäre also nie lange alleine.

Für Auskünfte bedanke ich mich jetzt schon.

Liebe Grüsse
Nicole + Co.

von Nathaly & Nico(YCH) am 26. Mai 2001 14:58

Hallo Nicole!

Ich habe zwar keinen reinrassigen Setter, aber einen Setter-Mischling (Setter-Münsterländer).
Erst mal muß ich sagen, daß Jagdhunde im allgemeinen für mich die absoluten Traumhunde sind. Sofern sie draußen gut beschäftigt ung gearbeitet werden, sind sie im Haus super angenehm und ruhig und keine Kläffer.
Dies setzt natürlich voraus, daß man viel Zeit aufbringen kann, um den Hund auszulasten (muß man natürlich bei jedem Hund, bei Jagdhunden und anderen vielleicht etwas mehr...).
Außerdem sollte man natürlich auf eine gute Erziehung achten, um dem Jagdtrieb (Nico hat zum Glück überhaupt keinen! :-)) ) Herr zu werden.
Ich denke mit Kindern passt das auch ganz gut, die Setter die ich kenne, sind sehr geduldig.
Also: Wie Du vielleicht schon rausgehört hast, kann ich´s nur empfehlen!
Kannst uns ja mal wissen lassen, wie Du Dich entschieden hast!:-)

Liebe Grüße,

Nathaly & Nico

von Nicole(YCH) am 26. Mai 2001 15:19

Hallo Nathaly & Nico

Tausend Dank für Deine Antwort. Ich habe heute einem Züchter angerufen. Er hat noch 2 Rüden-Welpen zu vergeben.

Da es aber doch ein wichtiger Schritt ist, einen Hund zu kaufen, müssen wir es uns nocheinmal gut überlegen, welche Rasse, in Frage kommt oder ob es ein Mischling sein sollte. Wir sind uns auch noch nicht sicher, ob wir nicht doch lieber einen Hund aus dem Tierheim nehmen. Da weiss man zwar auch nie genau, was der Hund alles schon erlebt hat.

Eben, wie Du siehst, sind wir schon noch ein bisschen unschlüssig. Aber sobald ich etwas genaueres weiss, teile ich es Dir mit.

Ich wünsche noch ein schönes und "sonniges" Weekend.

Nicole + Co.

von Nathaly & Nico(YCH) am 26. Mai 2001 15:57

Hallo Nicole!

Richtig, daß ihr es euch gut überlegt!
Vor knapp 3 Monaten haben wir diese Frage auch hier im Forum diskutiert, und jetzt bin ich froh, daß wir uns für Nico entschlossen haben.

Für uns war klar, daß wir einem "gebrauchten" eine Chance geben wollten, in diversen TH war nicht das Passende dabei, aber über eine Privatabgabe (bei Yorkies) haben wir dann doch den richtigen gefunden.

An einen Welpen hätten wir uns nicht so recht rangetraut, dazu wäre die Zeit zu knapp gewesen, so eine Erziehung dauert doch recht lange. Außerdem hätte ich Angst gehabt, etwas in der Erziehung falsch zu machen etc. Da hat man natürlich den Vorteil bei einem gebrauchten Hund, da weiß man , was man hat und "kauft nicht die Katze im Sack".

Viel Glück bei eurer Entscheidung! :-)

Liebe Grüße,
Nathaly


von Wilma u. Arno(YCH) am 26. Mai 2001 20:39

Hallo Nicole,

wie Nathaly schon sagte, Jagdhunde können sehr gute Familienhunde sein, wenn sie entsprechend ausgelastet sind. Und grade Setter gehören zu den Rassen, die durchaus in Privathand gut gehalten werden können.
Aber sie brauchen eben doch recht viel Auslauf. Und eine sehr gute Prägung in punkto Jagdverhalten. D. h. man muß bei einem Welpen von Anfang an dran arbeiten, daß man den Jagdtrieb umlenkt. Natürlich kann man Glück haben, daß dieser gering ist. Verlassen kann man sich bei einer Jagdhundrasse darauf aber nicht. Ich kenne sowohl Setter, die wunderbar hören wie auch solche, die nur Leinenhunde sind, weil nicht kontrollierbar.
Wenn ich das richtig verstanden hab, ist das Euer erster Hund ? So schön es sein kann einen Welpen im Haus zu haben, unterschätzt bitte nicht die Arbeit. Grade bei zwei kleinen Kindern ist es oft sehr schwierig dem Welpen die nötige Aufmerksamkeit zu widmen.
Wenn es wirklich ein Setter sein soll, dann guck doch bitte auch mal auf die Seite, die ich Dir unten linke. Dort findest Du auch noch weitere Infos über Setter.
Im übrigen kann ein Besuch im nächsten Tierheim sicher nicht schaden. Vielleicht entscheidest Du Dich dann ja so wie Nathaly und auch ich, einem erwachsenen Hund ein Zuhause zu geben.
Viele Grüße
Wilma u. Arno

von Nicole(YCH) am 26. Mai 2001 21:11

Hallo Wilma

Besten Dank für Deine Meldung. Das mit dem Welpen (Zeitaufwand) sehe ich auch ein, und ich habe mit meinem Mann auch schon darüber diskutiert. Ich denke immer mehr, dass wir einem Hund aus dem Tierheim eine Chance geben sollten. Auch finde ich zum Teil die Welpenpreise (bei uns in der Schweiz bis Fr. 2000.--) überrissen.

Ich hoffe, dass wir bald den Richtigen finden werden.

Viele Grüsse
Nicole

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren