Husky - artgerechte Haltung/Auslauf? :: Hunderassen

Husky - artgerechte Haltung/Auslauf?

von Yvonne(YCH) am 26. September 2001 13:11

: Es waren bestimmt in allen fällen weibliche hunde! Garantiert!

eeeeeeben gerade nicht, ich bin 100pro sicher, kein Zweifel, das war ein Mannhund! hahaha

Gruss
Yvonne

von o+ariane(YCH) am 26. September 2001 16:23

: Im übrigen werden in der heutigen zeit die hunde bis zur ohnmacht gassi geführt, damit sie daheim in ihr körbchen sinken und ja nicht mehr auffallen den verbleibenden rest des tages. Damit sie auch richtig ohnmächtig sind danach, hat man sich noch den trick der fettsucht einfallen lasse.

Also hör mal, wie soll das jetzt ganz genau gehen, he!???.
Ich hätte nämlich sooo gerne die Fettsucht, aber ich muss genau wie du schreibst Tag für Tag 3 - 4 Stunden mit meiner Alten ins Gelände gassi. Was bleibt mir da auch anders übrig als zu laufen und zu rennen.
Wenn wir zuhause sind und ich aus der Ohnmacht erwache, gehts schon bald wieder ins Feld. Hilfe, wie kann ich dabei zur Kugel werden, damit ich nur noch um den Block rollen muss?
Uebrigens bin ich mit dieser miesen Haltung auch noch zu schlaff um das Auto oder die Wohnung auseinanderzunehmen und das alles unter dem Deckmantel von bedürfnisgerecht. Ein verdammt hartes Leben in dieser heutigen Zeit:-)
o


von Susanne(YCH) am 27. September 2001 05:55

Hi Marcy,
man kann einen Husky schon erziehen, aber die ART dieses Hundes erlaubt nun mal keinen Gehorsam wie wir es von unseren anderen Hunden kennensmiling smiley)
Das sollte man respektieren oder sich nicht für diese Rasse entscheiden.
Bloss weil er so süss aussieht ist ein Husky kein richtiger Begleithund.
Falls Du mehr darüber wissen willst kannst Du mich gerne direkt anmailen.
Wir hatten 15 Jahre Huskies, liebten sie sehr, aber ich will NIE mehr einen habensmiling smiley))
Liebe Grüsse
Susanne

von Sabine(YCH) am 02. Oktober 2001 12:21

Hallo Marcy
mit Interesse habe ich jetzt die diversen Antworten gelesen, die Dein Forum bewirkt hat.
Nun zu mir/uns wir haben auch einen Husky, das heisst mein Partner hat sich vor knapp 4 Jahren einen Husky gekauft und wir haben uns später kennengelernt. Meine Einstellung früher war auch: Jeder Hund aber nie einen Husky. Heute muss ich meine Meinung revidieren:
Ich weiss aber, dass ich mir den Züchter ganz genau anschauen muss. Das heisst ich kaufe bestimmt keinen Hund aus einer reinen Leistungszucht sondern eher aus einer Schönheitslinie. Wir haben schon verschiedene Zwinger angeschaut und massive Unterschiede festgestellt.
Zwinger in denen die Hunde umhergetiegert sind, ständig gebellt und geheult haben, für einfach hypernervöse Tiere. Und Zwinger bei denen die Hunde freundlich ans Gitter gekommen sind, sich streicheln liessen und im gesammten sehr ruhig waren. (Für mich ausgeglichene Hunde) Mein Partner hat genau auf diese Punkte geachtet und einen Hund aus dem letzteren Zwinger gekauft.
Das Resultat:
Eine Huskyhündin, die eine gute Bindung zu uns hat, weil wir mit ihr etwas unternehmen, die, wenn kein Wild vorhanden, frei laufen darf und mit unseren zwei anderen Hunden spielen kann. Eine Huskyhündin, die gut erzogen ist, an der Leine nicht zieht, dafür aber im Geschirr am Fahrrad. Ein Katzenjäger der aber die eigenen Katzen im Haus in ruhe lässt. Eine Ausbrecherkönigin im Garten, wenn sie auserhalb etwas jagdbares sieht, im Haus aber der wohlerzogenste und ruhigste Hund den man sich vorstellen kann.
Ich denke der Husky ist Hund mit diversen Gegensätzen. Überlegt Euch gut, ob Ihr auf diese Gegensätze eingehen wollt!!! Wenn Ihr aber dazu mit gutem Gewissen ja sagen könnt, sicher ein gefreuter Hund.
Übrigens, als Wachhund ist sie gänzlich unbrauchbar, aber wir haben ja noch andere Hunde, die diese Aufgabe gerne übernehmen. :-))
Und dass sie Hitze nicht gut vertragen ist stimmt auch nur bedingt. Mein kurzhaariger Hund hat auf alle Fälle grössere Mühe.

Falls Du noch mehr wissen möchtest, mail mich doch direkt an.

capuana@freesurf.ch

Viele Grüsse aus der Schweiz
Sabine

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Verhalten zwischen Hündinnen !

    Hallo Katrin, Rambo ist ein Rhodesian Ridgeback. Er ist aber auch bei den Fotobeiträgen zu ...

  • Entscheidung in 20 sec.

    : : : Hallo, : : toll das wir darüber geredet haben!!!! Eure Antworten bringen gar nichts. Ich ...

  • Rüdenfrühkastration?

    Hallo Julia, Erfahrungen hab ich damit glücklicherweise nicht. Wie meinst Du das ’wenn sie fertig ...

  • Horror i. Wartezimmer Tierarzt

    Hallo Svenja, daß Du genervt u. sauer bist, kann ich sehr gut verstehen. Das einzige, was wirklich ...

  • Im Sommer Auto fahren ohne Hund?

    Hallo Susan, Danke für Deine Antwort. Ich dachte immer bei offenen Fenstern kann sich der Hund ...

  • THP Ausbildung

    Also ich würde kein Tier einem THP anvertrauen, der seine "Ausbildung" im Fernstudium gemacht hat. Es ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren