Parson Jack Russel/Foxterrier :: Hunderassen

Parson Jack Russel/Foxterrier

von sandra und Fips(YCH) am 06. November 2001 13:21

Hallo Astrid,

ich habe deinen Beitrag gelesen und auch hier fällt mir wieder auf, dass du hier vom "abhanden gekommenen Terrierwesen" bei den Foxterriern aus Schönheitslinien sprichst. Mich würde interessieren aus welchen Quellen du diese Informationen hast?

Für mich beschränkt sich "das" Terrierwesen nicht allein auf den Jagdtrieb. Da gehört doch eine Menge mehr dazu. Ich denke das auch "Schönheitsfoxterrier" "richtige" Terrier sind, wenn man da so formulieren kann.

Abschließend möchte ich sagen, dass die Erbkrankheiten sich bein Glatthaarfox in Grenzen halten, es gibt zwar einige sehr "belastete" Linien, aber das ist ja wohl bei jeder Rasse so. Wenn man Glatthaarfox und PRT in ihren Erbkrankheiten gegenüberstellt, dann schneidet der PRT eindeutig schlechter ab. Was aber beim PRT sicher mit dem erhöhten Zuchaufkommen zu tun hat.

Nichts für ungut,

sandra und Fips



von Gaby mit Beira(YCH) am 06. November 2001 13:27

Hallo Astrid,

herzlichen Dank für Deine wohltuend emotionsfreie Darstellung, die durch Kompetenz überzeugt!

Liebe Grüße
Gaby mit Beira
:

von Margot(YCH) am 06. November 2001 14:03

Hallo Astrid,

: Ich muss Dir leider in ein paar Punkten widersprechen.

Ich Dir auch ;-)

: Der PRT ist zwar bei der FCI erst seit 10 Jahren anerkannt, es gibt ihn aber schon viel länger. Schliesslich haben der Jack Russell Terrier (oder PJRT oder PRT) und der Foxterrier den genau gleichen Ursprung.

Das ist so nicht ganz richtig - PJRT, PRT und JRT wurden aus dem
Foxterrier unter Einkreuzung verschiedener anderer Rassen heraus-
gezüchtet.

: Dass man das Wesen eines PRT nur sehr ungefähr vorausahnen kann, kann ich nicht bestätigen. Ein PRT ist sehr temperamentvoll, freundlich, hat einen (mehr oder weniger) ausgeprägten Jagdtrieb, ist mutig, selbstbewusst und selbständig (man könnte auch stur sagen). Die quirligen Clowns brauchen viel körperliche und geistige Beschäftigung und eine konsequente Erziehung.

Grundsätzlich richtig - meine Erfahrung lehrt mich jedoch anderes........ wie Du es beschreibst, so sollte es sein, ist aber
leider oft nicht so.

: Der JRT wurde zwar erst vor wenigen Monaten durch die FCI anerkannt, hat aber ebenfalls den gleichen Ursprung wie PRT und Foxterrier und der jetzt von der FCI anerkannte JRT wird übrigens bereits seit Jahren in verschiedenen Ländern nach dem australischen Standard gezüchtet.

Siehe oben....... ich kann die Situation bezüglich JRT nur in Österreich beurteilen - hier wurde, und wird wahrscheinlich auch in
den nächsten Jahren, dieser Hund überwiegend schwarz in diversen Reitställen produziert - ohne Rücksicht auf Verluste......

: Dass das Wesen beim Schönheits-Foxterrier kalkulierbarer ist mag daran liegen, dass ihm Jagdtrieb und -eignung und somit das ursprüngliche Terrier-Wesen bereits abhanden gekommen sind.

Da kann ich nur von meinen Foxterrier sprechen - weder Jagdtrieb noch
-eignung ist meinen Hunden abhanden gekommen, und somit auch nicht
das typische Terrier-Wesen - allerdings zeigen sie keine übertriebene, nicht kontrollierbare Passion, wie ich es mittlerweile von vielen Jagdgebrauchs-Foxterrier-Linien kenne.

: Dass es beim Foxterrier "keine gesundheitlichen Probleme" geben soll, ist schlichtweg Schönmalerei. Helmuth Wachtel beschreibt in seinem Buch "Hundezucht 2000" am Beispiel Glatthaarfoxterrier die intensive Inzestzucht, die im vorigen Jahrhundert in England üblich war. Und über Glatthaarfoxterrier schreibt er: "Die Rechnung konnte aber nicht ausbleiben: Auch diese Rasse ist keine Ausnahme, sie leidet heute an einer ganzen Anzahl von Erbkrankheiten."

Da ist Helmuth Wachtel eindeutig nicht am letzten Stand. Es ist richtig,
daß im vorigen Jahrhundert intensive Inzestzucht in England passiert
ist - nur auch die Engländer sind lernfähig, und sie haben gelernt!
Der Foxterrier litt bis vor ca. 30 Jahren noch massiv unter Erbkrank-
heiten, vorallem Epilepsie, Katarakt, Patellaluxation und auch der
mittlerweile bei den PRT auftretenden, sogenannten "Terrierlähme" -
der Foxterrier hatte aber Glück - er kam völlig aus der Mode, das
hat dazu geführt, daß die Züchter, die auf das schnelle Geld aus waren, auch schnell die Rasse gewechselt haben - übrig geblieben sind ein
paar Idealisten, die die Rasse erhalten und wieder gesunden lassen
wollten - das ist der heutige Stand der Dinge..... das einzige
gesundheitliche Problem das beim Foxterrier heute fallweise auftritt,
ist eine Patellaluxation, dies allerdings auch hauptsächlich wieder
in den Jagdgebrauchslinien, weil dort extrem viel Wert auf möglichst
geringe Körpergröße gelegt wird für die Bauarbeit. Der wissenschaftliche Zusammenhang zwischen geringer Körpergröße und
Patellaluxation ist mittlerweile erwiesen....

Liebe Grüße
Margot

von Adelheid(YCH) am 06. November 2001 14:21

Hallo,

habe mich entschieden zu meinem älteren PJRT (habe ihn aus einem Tierheim seit ca. 6 Monaten) einen weiteren zu kaufen.

Mehrere Agility Trainer waren der einheitlichen Meinung, daß der PJRT etwas arbeitsfreudiger und lernfreudiger ist als der Foxterrier. Nicht, daß ich den Hund nur für den Sport haben will, aber es hat mir geholfen bei meiner Entscheidung. Die Trainer meinten natürlich, daß der Hund aus einer seriösen Zucht kommen sollte nicht nachdem Motto "Wie züchtet man denn. Ich will es mal versuchen."

Adelheid

von Margot(YCH) am 06. November 2001 14:52

Hallo Adelheid,

: habe mich entschieden zu meinem älteren PJRT (habe ihn aus einem Tierheim seit ca. 6 Monaten) einen weiteren zu kaufen.

das ist Deine Entscheidung - ich bin immer schon der Meinung gewesen,
daß es gibt so viele verschiedene Rassen, weil es so viele verschieden
Menschen gibt - so kann jeder die Rasse/Mischling finden, mit dem
er glücklich wird.

: Mehrere Agility Trainer waren der einheitlichen Meinung, daß der PJRT etwas arbeitsfreudiger und lernfreudiger ist als der Foxterrier.

Das liegt meiner Meinung nach lediglich daran, daß die meisten Agility-
Trainer sehr viel mehr Erfahrung mit PRT haben als mit Foxterriern,
es gibt einfach sehr viel mehr PRT als Foxterrier.

Nicht, daß ich den Hund nur für den Sport haben will, aber es hat mir geholfen bei meiner Entscheidung. Die Trainer meinten natürlich, daß der Hund aus einer seriösen Zucht kommen sollte nicht nachdem Motto "Wie züchtet man denn. Ich will es mal versuchen."

Das sollte eigentlich selbstverständlich sein......
Viel Freude und Spaß noch mit den "Neuzugang"!

Grüße
Margot

von Gaby mit Beira(YCH) am 06. November 2001 17:12

: Hallo,
bedenke aber ggf. das "Element Größe" im Agility; es ist für einen Hund, der so eben in der größeren Kategorie laufen muß, meist (nicht immer und nicht zwangsläufig - ich will nicht wieder eine Diskussion und endloses Gerede entfachen) nicht so ganz einfach, gegen die "Longlegs" anzutreten. Gerade der PRT kann schnell über 35 cm werden.

Nochmals Gruß
Gaby mit Beira

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Marengo Fertigfutter?

    Hallo Marlies ! Den Stiftung- Warentest Test kenne ich auch. Aber leider ist er nicht besonders ...

  • Mops und typischer Geruch?

    Hi Maria! In welchen Büchern hast Du das gefunden? In meinen steht davon nix! In einem ist nur die ...

  • Toga Imu oder so ähnlich

    Hallo WIlma! : zunächst mal glaube ich auch, daß die Erstposterin sich nur etwas unglücklich ...

  • Kastrieren für Agility

    Hi Attila, das mit den Gewichtsproblemen bei kastrierten Hunden liegt meines Wissens daran, dass ...

  • Hosenzwicker

    Hallo Doris! Zunächst vielen Dank für Deine Antwort, es ist nicht so dramatisch wie Du es siehst, er ...

  • Gewelltes Fell beim Parson Jack Russel

    Hallo Karin! Mit einem Gendefekt hat das gewellte Fell deines Parson nichts zu tun, wohl aber mit ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren