Belgische Schäferhunde :: Hunderassen

Belgische Schäferhunde

von Steffi(YCH) am 24. November 2001 08:37

Hallo!

Endlich habe ich es geschafft! Mein Mann "erlaubt" mir einen Zweithund. Für mich steht schon fest, dass es ein Belgischer Schäferhun werden soll. Entweder ein Malinois oder ein Tervueren.
Ich habe zwar schon einiges über die beiden Rassen gelesen, würde aber gerne noch "Erfahrungsberichte" hören.
Wie findet ihr die Rassen? Welchen würdet ihr mir eher empfehlen.
Ich muss sagen, dass wir bereits einen DSH haben, der aber eher meinem Mann gehört. Er macht mit ihm Schutzhundesport. Bisher war es so, dass ich nur mit Brix spazieren gegangen bin. Jetzt würde ich aber auch gerne einen Hund für mich haben. Ich würde sehr gerne Agility machen. Da ich Hausfrau und Mutter (7 und 10 Jahre alt, Kinder) bin, wäre immer jemand zu Hause. Wenn wir mal nicht da sein sollten, bleiben die Hunde im 2m hohen Eingezäunten Garten wo ihnen ein Zwinger mit 2 Hütten zur Verfügung stehen würde. Aber das wäre nur eine Notlösung. Wenn es geht werden die Tiere dann selbstverständlich mit genommen.

Was könnt ihr mir noch so an Tipps geben??

Viele Grüße
Steffi

von Biggi(YCH) am 24. November 2001 15:56

Hallo Steffi,
herzlichen Glückwunsch zu Deinem baldigen Zweithund! Ich selber habe seit 8 Jahren einen Tervueren und bin nach wie vor sehr angetan von der Rasse "Belgier". Mich würde es sehr interessieren, warum Du Dich für eine solche nicht gerade einfache Rasse entschieden hast. Wenn Du Erfahrungsberichte haben willst, kannst Du Dich jederzeit an mich wenden. Hier würde das wohl doch den Rahmen sprengen.
Eines vielleicht noch: Tervueren und Mali sind _keine_ verschiednen Rassen!!!!!!!! Es gibt nur die Rasse Belgischer Schäferhund. Nach wie vor fallen aus Malinois-Eltern Tervueren-Welpen und - selten, aber auch das kommt immer noch vor - werden Tervueren und Malis gekreuzt! Es kommt bei Deiner Entscheidung also nicht so sehr auf die Varietät an sondern auf die Elterntiere und was Du für ein Wesen bevorzugst! Z. B. Arbeitslinie?
Viele Grüße!

Biggi

von chris(YCH) am 26. November 2001 10:42

: Wenn wir mal nicht da sein sollten, bleiben die Hunde im 2m hohen Eingezäunten Garten wo ihnen ein Zwinger mit 2 Hütten zur Verfügung stehen würde.

Hi Steffi
wiso dürfen die Hunde denn nicht in der Wohnung bleiben?
Grüße chris

von Antje(YCH) am 26. November 2001 11:23

Hallo Steffi,

:Entweder ein Malinois oder ein Tervueren.
:
: Wie findet ihr die Rassen? Welchen würdet ihr mir eher empfehlen.

Die Frage bei beiden Rassen ist die, in wie weit Du den Hund auslasten kannst und was Du alles mit ihm machen willst. Dann erst kannst Du auswählen, wo Du welchen Hund kaufen willst. Auch beim Belgier gibt es Linien, in denen mehr auf Schönheit oder mehr auf Leistung (und hier noch getrennt anch Ringsport- oder VPG/IPO-Leistung) geachtet wird. Wenn Du nur Agility machen möchtest wäre der Workoholic aus reiner Ringsportlinie, möglichst noch ein Rüde, bestimmt die falsche Wahl. Willst Du den Hund neben Agility auch im Schutzhundebereich führen (das eine schließt das andere ja nicht aus), würde ich an Deiner Stelle einen Hund aus einer VPG/IPO-orientierten Zucht nehmen, z.B. von einem DMC-Züchter (auch dort fallen Tervueren in den Würfen). Willst Du wirklich nur einen Familien- und Agilityhund, bei dem die mentale Härte und Belastbarkeit nicht so wahnsinnig hoch wein muß, käme bestimmt auch ein Hund aus einer mehr am Exterieur orientierten Zucht in Frage. Wichtig ist bei allem, daß Du vorher ganz genau weißt, was Du haben willst, und dann ganz genau prüfst, wo Du kaufst.


: Wenn wir mal nicht da sein sollten, bleiben die Hunde im 2m hohen
: Eingezäunten Garten wo ihnen ein Zwinger mit 2 Hütten zur Verfügung
: stehen würde.

Das ist für einen Belgier kein Hindernis, wenn ihn der Freiheitsdrang bzw. die Langeweile packt!!! Ich würde in so einem Fall nur einem Zwinger vertrauen, der oben geschlossen ist, "mali-tauglich" halt...

Viele Grüße

Antje

von Anke + Rico(YCH) am 26. November 2001 12:49

Hi chris,

: wiso dürfen die Hunde denn nicht in der Wohnung bleiben?

Ich weiß natürlich nicht wie das bei Steffi ist, aber meine Hunde dürfen dann meist in den Garten (inkl Zwinger und Hütten, sprich Wetterschutz) - denn da dürfen sie toben, buddeln, fangen spielen, Knochen mit Fleisch knabbern, sich lösen wenn sie wollen...Im Haus dürfen sie das alles nicht oder nur eingeschränkt - warum soll ich sie da "allein" lassen, wo sie sich langweilen müssen, wenn es doch eine schöne Alternative gibt?

Im Haus "allein" bleiben gibt es nur nachts, da findet im Garten dann auch nicht viel statt und die Nachbarn können auf den Lärm tobender Hunde ebenfalls verzichten - oder bei absolutem Matschwetter, wenn ich nur eben kurz weg bin, dann lohnt sich der Zeitaufwand mit Hunde wieder "hausfein" machen nicht.

Gruß
Anke + Rico

von Steffi(YCH) am 27. November 2001 15:34

´Hallo Chris!

Es ist für die Hunde angenehmer. Brix entwickelt ab und zu auch die "Unart" Sofas etc. anzuknabbern. Ist nicht so schön, wenn man nach Hause kommt und einen zerfressenen Türrahmen vorfindet!
Ausserdem gefällt es Brix draußen besser. Freiwillig, auch im Winter sitzt er Stundenlang im Garten auf seinem Holzpodest und beobachtet er die Straße. Er kann dabei selbst bestimmen, ob er rein oder raus will, weil er durch den Wintergarten immer ins Haus kann.
Ihm gefällt es draußen einfach, auch wenn sein "Chef", mein Mann da ist.

Viele Grüße
Steffi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Clicker-Mailing-Liste?

    Hallo Matthias und alle Clicker- Freunde (und andere Yorkies- Fans! Die Einrichtung einer ...

  • Magendrehung

    Hallo Manuela, wir hatten bereits zweimal eine Magenblähung, oft die Vorstufe zur Drehung. Das Ganze ...

  • Verzweiflung

    Hallo Heike, : "Vor allem könnte ich sie mit sämtlichen Leckerli vollstopfen bis sie : platzt. Da ...

  • Hilfe, ein Welpe!

    Hallo Gib' 'mal "Hovi" oder "Hovawart" hier in die Suchmaschine ein. Dann findest Du eine Menge zum ...

  • Spaziergänge werden zum Albtraum

    Hallo Antje! Aaaaaach sooooo, na dann gebe ich Dir völlig Recht! Ich bin jetzt von einem ängstlichen ...

  • Mischlingszüchter???

    : : Hallo Jacqueline, werden wird. : : Das wollte ich Dir sicher nicht abstreiten. Aber ich wollte ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren