Westi als Zweithund zu Bearded Collie ? :: Hunderassen

Westi als Zweithund zu Bearded Collie ?

von Alexandra(YCH) am 09. Januar 2002 21:01

Ich möchte einen zweiten Hund. Mein Beardie ist ein eineinhalbjähriger
Rüde. Er liebt andere Hunde über alles.

Wenn wir auf unseren Spaziergängen keinen Hund antreffen, ist er zu Hause ganz muffelig. Ausgelassene Ballspiele scheinen ihn nicht so sehr
zufriedenzustellen wie das Spielen mit einem anderen Hund.
Vom Charakter her ist er sehr sensibel bis unsicher. Ich suchen einen Hund der ihn in seinem Wesen ergänzt dh. vielleicht einen etwas mutigeren und selbstsichereren Hund. Interessant für meinen Beardie wäre ein Hund dem er nachfuseln könnte, damit meine ich, dass er seinen Hütetrieb etwas ausleben könnte.

Mein Vorstellung wäre ein eher kleinerer Hund. Ich habe an einen Westi gedacht, bin aber etwas unsicher was seinen Jagdinstinkt und sein Verhalten gegenüber grossen Hunden anbelangt. Ausserdem habe ich Angst, dass mein Beardie evtl. gewisse schlechte Eigenschaften nachmachen könnte.



von Edith(YCH) am 10. Januar 2002 10:26

:Hallo!

Ich persönlich finde einen Westi nicht so gut geeignet, denn sie sind doch eher ( die neuen Züchtungen) behäbliche Pensionistenhunde geworden. Leider. Was hältst du denn von einem Borderterrier? Oder einem Chockerspaniel?

Auf jeden Fall musst du ausfpassen, dass du den Hund aus sehr guter Zucht mit extrem guter Prägung holst,denn die Rasse allein macht vielleicht 10% davon aus ob der Hund ein Draufgänger ist, ein mutiger, oder ein Schisshase.

Wenn du willst, kannst du mich privat anmailen, ich kann dir dann Tipps zur Auswahl des Züchters geben!

meine HP: ( meine Mailadresse ist da auch drauf: www.schecker.net/meinarco

Grüße
Edith

von Anita(YCH) am 10. Januar 2002 12:14

Hallo Alexandra !

Ich habe eine Westie-Huendin und die ist alles andere als ein behaebiger Pensionistenhund! (Kann mich somit aus eigener Erfahrung Edith´s Meinung nicht anschliessen). Ich habe mit ihr Agility gemacht und sie liebt lange Wanderungen und tobt mit ihren 9 1/2 Jahren immer noch wie ein junger Hund im Garten herum. In meinem Bekanntenkreis befinden sich ebenfalls einige Westies und alle sind sehr bewegungsfreudig.
Die mir bekannten Westies haben alle einen ausgepraegten Jagdinstinkt (Ausnahmen bestaetigen zwar immer die Regel - darauf wuerde ich mich bei einem Westie aber nicht verlassen).
Huendinnen sind mit Sicherheit vertraeglicher.
Bei einem Westie kommt hinzu, dass sie sehr gerne zu Allergien (im speziellen Hautprobeme) neigen und da ist es doppelt so wichtig, auf eine gute Zucht zu achten, nicht nur wegen der Praegung, etc... .
Ich habe noch einen Tibet Terrier und die beiden vertragen sich sehr, sehr gut - vielleicht waere diese Rasse ja etwas fuer dich ???
Egal fuer welche Rasse du dich auch entscheidest, ich wuensche euch noch lange viel Spass miteinander!
Liebe Gruesse
Anita

von Susanne(YCH) am 15. Januar 2002 12:44

Westies sind sehr agile Hunde mit ausgeprägtem Jagdtrieb, es sind ja Jagdhunde. Es sind grosse Hunde in der Verpackung von kleinen.Sie haben nie Angst. Sehr dickköpfig, benötigen eine konsequente und gute Erziehung, benötigen viel Bewegung. Wie bereits angesprochen sehr Allergieanfällig. Empfindlicher Magen. Müssen alle 8 Wochen ca. getrimmt werden (nicht geschoren!), das kostet etwa DM 100.- und mehr. Hündinnen sind wesentlich einfacher als Rüden. Aus meiner Erfahrung mit meinen Hunden und der bei Westie-in-Not werden die Rüden wesentlich häufiger schwieriger als die Hündinnen.
Bei der Anschaffung darauf achten, dass der Hund nicht aus einer Massenzucht kommt. Da es sich leider um eine Rasse handelt die in Mode gekommen ist sind sie Opfer von Hundehändler und Massenzüchter...es lässt sich so viel Geld damit verdienen. Zur Zeit habe ich u.a. eine nette 4-jährige Westie-Hündin in der Vermittlung. Das wäre vielleicht etwas?
Viele Grüsse
Susanne

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren