Brauchen wir noch neue Hunderassen? :: Hunderassen

Brauchen wir noch neue Hunderassen?

von Kaya(YCH) am 13. Februar 2002 20:02

Hallo Antje,

: Der "Deutsche Gebrauchshund" soll ja kein Hund für Otto-Normalverbraucher sein, sein Einsatzbereich wird ganz genau definiert.

Schon klar, das hatte ich auch so verstanden.

: Interessant ist halt der Ansatz, daß z.B. das Gebäude rein über die Leistungsfähigkeit des Hundes definiert wird, der Hund eine Art "7-Kampf" abzulegen hat, und das ersetzt die übliche subjektive Gebäudebeurteilung durch einen Schaurichter. Die weitere Selektion erfolgt rein über Leistung und die Zuchtlenkung auch. Denkbar wäre für mich ein ähnliches Modell für die Zucht z.B. von Behindertenhunden oder auch reinen Familienhunden, wobei in der Selektion dann natürlich andere Schwerpunkte gesetzt werden. Aber daß das Exterieur eines Hundes rein optisch keine Geige mehr spielt, diesen Ansatz finde ich sinnvoll. Schließlich hat der Gebrauch unsere heutigen Rassen geformt, nicht eine Zucht auf Exterieur (die hat den meisten Rassen nur geschadet).

Da kann ich Dir nur voll und ganz zustimmen!

Grüße, Kaya

von Kaya(YCH) am 13. Februar 2002 20:02

Hallo Kathi!

: warum nicht? Das liegt wohl am Züchter selbst. Es wird seine Gründe haben, wenn ein Rassehund im TH landet und nicht über den Züchter weitervermittelt wird.

Das verstehe ich jetzt nicht. Was willst Du damit sagen? Ich meinte, daß ein Züchter, der die zukünftigen Besitzer für seine Welpen gut aussucht und nicht an jeden Beliebigen verkauft weniger oft Gefahr läuft, daß ein Hund von ihm später im Tierheim landet. Wie ich unter zweitens geschrieben hatte, es kann trotzdem mal vorkommen. Aber die Regel ist es dann halt nicht. Und genau solche Züchter, die Masse statt Klasse produzieren und die dann irgendwie verscherbeln (Hauptsache Geld, wer die Leute sind, ist egal), sind es auch, die von vornherein ablehnen, sich um Hunde ihrer Zucht zu kümmern, wenn sie abgegeben werden sollen. Was für Gründe meintest Du?

: leider ist es aber so! Zu den Jagdhunden zählt z.B. Golden Retriever, Jack-Russell-Terrier (wie überhaupt alle Terrier), Dalmatiner uvam. Dabei handelt es sich heute um "Moderassen". Es ist nhun einmal so, daß die meisten Rassen heute einfach "zweckentfremdet" werden.

Mit "Jagdhunde" meinte ich jetzt nicht speziell die Jagdhunderassen, zu denen ja auch so "Haushunde" wie der Pudel gehören, sondern Hunde, bei denen die Eigenschaften durch Zucht gefördert werden sollen, die ein Jagdhund braucht. Natürlich betrifft das vor allem die (heute noch als solche gebräuchlichen) Jagdhunderassen zu.

Grüße, Kaya

von Kathi(YCH) am 14. Februar 2002 05:11

Hallo Kaya,

: Das verstehe ich jetzt nicht. Was willst Du damit sagen? ... Und genau solche Züchter, die Masse statt Klasse produzieren und die dann irgendwie verscherbeln (Hauptsache Geld, wer die Leute sind, ist egal), sind es auch, die von vornherein ablehnen, sich um Hunde ihrer Zucht zu kümmern, wenn sie abgegeben werden sollen. Was für Gründe meintest Du?

Genau diese! Nur, daß es sich nicht nur auf "Massenzüchter" bezieht sondern auch um sog. Hobbyzüchter. Davon kenne ich reichlich (alle im "offiziellen" Verein). Leider gibt es sehe viele Züchter, die Hunde nicht zurücknehmen. Und das auch wenn sie nur alle 2-3 Jahre einen Wurf machen.

: Mit "Jagdhunde" meinte ich jetzt nicht speziell die Jagdhunderassen, zu denen ja auch so "Haushunde" wie der Pudel gehören, sondern Hunde, bei denen die Eigenschaften durch Zucht gefördert werden sollen, die ein Jagdhund braucht. Natürlich betrifft das vor allem die (heute noch als solche gebräuchlichen) Jagdhunderassen zu.

Golden Retriever und Jack-Russel SIND Jagdhunde und werden in ihrer ursprünglichen Heimat auch als solche eingesetzt. Für den Beagle gilt das gleiche. Das wird nur zu oft vergessen und die Hunde oden als Stuhenhocker dahin.

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Gemüse

    : : Neugeborene bekommen nicht ohne Grund Vitamin K1 in TROPFENFORM. : : Und jeden Tag ihre Vit. D- ...

  • Erste Läufigkeit

    Hallo Neo Es kann gut sein, dass sich bald eine Läufigkeit einstellt, es könnte sich aber auch um ...

  • kommunikation

    hallo nara hallo cathy. genau das ist es was ich meinte. könnte manschmal laut schrein was ich so alles ...

  • Agressivität

    Wie bereits erwähnt ist Sammy, so heißt besagter Dackel, seit ca. 10 Tagen in unserem Haus. Er ist ...

  • Bin frustriert

    Hallo Christine, : nicht ärgern, sondern ignorieren und lächelnd vorbeigehen:-) So wie beim Clickern ...

  • Leckerli werfen

    Hi : es gibt "Augenhunde" und "Nasenhunde". : Z. B viele Jagdhunde suchen besser mit der Nase als z. ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren