Aussie - der richtige Hund für mich? :: Hunderassen

Aussie - der richtige Hund für mich?

von Tanja(YCH) am 02. August 2002 10:56


Hallo!

Also ich wollte mal fragen wie es mit dem Australian Shepherd so aussieht, gehe ganztags arbeiten, mitnehmen wäre jedoch kein Problem, also 40 Stunden die Woche, aber habe gelesen dass der Hund viel Beschäftigung braucht, die würde er ja auch bekommen, aber eben nicht diese 40 Stunden pro Woche. Sollte ich mir eher einen nicht so aktiven Hund suchen???

Schöne Grüße, Tanja

von Andrea u. L.(YCH) am 02. August 2002 19:04

Hallo Tanja,

ich habe eine 9 Monate alte Aussie-Hündin. Sie ist gewohnt meinen Mann ins Gelände zu begleiten, dort im Auto zu warten oder bei Bodenuntersuchungen "mitzuhelfen". Danach folgt ein ausgedehnter Spaziergang. Allerdings ist mein Mann selbstständig und kann sich seine Arbeiten eher einteilen. Ich nahm den Hund, falls es nicht anders ging sogar mit in meine Schulklasse. Aber dazu braucht man Nerven wie Drahtseile - und Freistunden dazwischen. Wir konnten es uns einteilen, weil wir zu zweit mit sehr beweglichen Tagesabläufen sind.
Aussies sind quicklebendig, brauchen viel Bewegung und Aktivitäten. Ich könnte mir meinen recht munteren Hund nicht in einem Büro
vorstellen.
Ich persönlich würde dir zu einem Hund mit einem ruhigeren Temperament raten.

Viel Glück bei der Suche!

Andrea und Aussie Leilah

von Silke(YCH) am 10. August 2002 09:28

Hallo Tanja!

Ich habe auch eine Aussie-Hündin. Sie ist in vertrauter, ruhiger Umgebung absolut unauffällig - wenn nichts los ist, legt sie sich irgendwo hin und schläft oder spielt alleine mit einem ihrer Spielzeuge. Wenn allerdings auch nur eine Person den Raum verläßt oder betritt, wenn ich aufstehe, wenn sie draußen was hört usw. ist sie sofort voll da. Ich glaube, ich könnte sie nie im Leben mit in´s Büro nehmen, der Kundenverkehr bei uns würde sie irre machen, denn gerade bei fremden Leuten muß sie erstmal bellen und schnüffeln. Außerdem läuft sie sehr begeistert mit, wenn sich mal jemand schneller bewegt, als im normalen "Büroschritt".

Ich glaube jedenfalls nicht, daß ich sie jemals dazu bringen könnte, fremde Leute, die ihr "Revier" betreten zu ignorieren. Bei bekannten Arbeitskollegen wäre das allerdings auch schon wieder anders - die würde sie eben zur Not, 2-drölf mal am Tag freudig wedelnd begrüßen (ohne zu bellen), wenn sie das Büro betreten ;-)

Kommt also ganz drauf an, wie und wo Du arbeitest, denke ich.

Gruß, Silke mit Aussie Meggie

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hokamix

    Hallo Dirk, ich füttere auch Hokamix zu (außerdem noch etwas Knoblauchpulver). Meine Hunde haben ein ...

  • Hundeernährung hinterfragt

    Hi verstehe ich nicht warum Essens- "reste" vom Menschen sooo schädlich sein sollen. Zuviel Salz und ...

  • Lind vs. OK

    Grüß Dich Rolf, da bin ich mit dir einer meinung : Das Spiel (auch mit Objekten) hat ja bestimmt ...

  • Planschen ja, Schwimmen nein ?!

    Hey Miriam, : Wir haben einen Labi, der, wegen schlechter Gelenke, viel schwimmen : soll. Das ist ...

  • Suche Tierarz für Chi's in RP oder BW

    : wir bekommen Ende Januar unsere beiden ersten Chihuahua- Mädchen. Leider kann ich keinen guten ...

  • hitze

    Hallo Antje, : Weia. Jetzt führt die Diskussion aber ein wenig zu weit... Es ging darum, daß Peter ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren