ridgeback oder labrador? :: Hunderassen

ridgeback oder labrador?

von Nicole(YCH) am 09. Januar 2003 16:04

Hi Andrea,

und ich habe meine Erfahrungen beschrieben :-) und meine "Kleine" ist bei weitem nicht er einzige RR den ich kenne, die erwachsenen RRs in meine Umgebung sind vielleicht ausdauernder, aber nicht so temperamentvoll wie meine Labbis. Aber ich find, wenn man zwei Rassen vergleicht gehören schon die verschiedenen Linien dazu

Labbi = ruhig, träge und immer freundlich stimmt halt in den seltensten Fällen. Komigerweise kenne ich keinen Einzigen Labbi der so ist. Warscheinlich gibts bei uns in der Gegend nur die Temperamentvollen. Auch werden davon nicht alle gearbeitet, wie meine - daran kann es also aúch nicht liegen.

Liebe Grüße
Nicole

P.S. Ist sowieso ne leideige sache, sich beim Hundekauf im Internet zu erkundigen. EIn Besuch bei möglichst vielen Züchtern beider Rassen würde da mehr bringen, damit man sich ein eigenes Bld machen kann. :-) Und dann entscheiden, welche Rasse ich favorisiere.

von andreas(YCH) am 09. Januar 2003 16:43

Hallo Tieto,

wir haben drei Ridgebacks und keiner ist in seinem Temperament wie der andere.

Ich würde auch keinesfalls unterstreichen, dass RR temperamentvoller sind als Labradore. Sie sind nach meinem Dafürhalten aber recht "gut" darin, selbst Entscheidungen zu treffen. Die Hunde wurde immerhin mal gezüchtet, um Großwild unter Einsatz des eigenen Lebens zu jagen, zu stellen und solange an Ort und Stelle zu binden, bis der Jäger zum Schuß kam. Wenn sie bei diesen Entscheidungen dann schlagartig Temperament entfalten und Du hast das Pech, dass sie dies im Bereich Jagen oder Aggression tun, dann sind sie dabei nicht so ohne weiteres zu beeinflussen.

Wenn ich daher an Deiner Stelle im Zweifel dem Labrador den Vorzug geben würde, dann mögen dies die Labrador-Halter hier keinesfalls als Kritik an ihren Hunden ansehen, sondern als ausfluß dessen , dass der RR ursprünglich zu dem Zweck entstand, auch ohne den Hundeführer zu agieren. Das kann (nicht muß) zu nicht zu unterschätzenden Schwierigkeiten führen.

Viele Grüße,

andreas

von andreas(YCH) am 09. Januar 2003 16:48

Hallo Nicole,

ich würde mir ganz im Gegenteil nicht so sehr die Hunde beim Züchter anschauen, sondern möglichst viele erwachsene Tiere im Alltagsleben. Insbesondere auch, wieviele man im Freilauf an verschiedenen Orten sieht - und auch nicht sieht. Oder man fährt mal auf ene große Ausstellung und macht da die Augen auf, indem man auch einmal darauf achtet, wieviele wirklich erwachsene Rüden dort gezeigt werden.

Viele Grüße,

andreas

von andreas(YCH) am 09. Januar 2003 16:54

Hallo andrea,

:auch kann ein labi sehr viel power haben, aber der ridge hat mehr :-)))
: lass deine kleine mal ausgewachsen sein ;-)

Wenn man das nicht als Beschreibung des allgemeinen Temperaments, sondern hinsichtlich des physischen Potentials des Hundes, dann stimme ich Dir voll zu. Das Foto oben ist von einem der Rüden mit seinen 53 Kilo. Unsere Hündin ist zwar etwas kleiner, dafür aber ein absoluter Muskelprotz. Wenn da in der Sozialisation und Erziehung was schiefläuft oder der Hund seinem Selbstverständnis als Jäger nachgeht, dann kann man mal lernen, was "Power" ist.

Viele Grüße,

andreas


von tieto(YCH) am 09. Januar 2003 16:59

hi nicole,

ich bin kein hundeneuling. aber ich wollte erst einmal eure meinung über die allgemeinen unterschiede der beiden rassen und nicht der einzelnen hunde wissen. das der eine hund so und der andere so sein kann
ist mir schon klar. trotzdem gibt es unterschiede zwische diesen beiden rassen. und da interressieren mich eure erfahrungen. du kannst sicher sein, dass ich mir schon reichlich gedanken mache, welche rasse ich bevorzuge. da sind solche bemerkungen wie "ist schon komisch das man sich im internet über den hundekauf informiert" völlig fehl am platze. ich bin schließlich kein idot. da danke ich andrea für ihre wirklich gute antwort.

gruß tieto

von Gaby mit Beira(YCH) am 09. Januar 2003 17:09

: hallo Tieto,

Andreas hat den RR sehr gut beschrieben. Dazu möchte ich noch ausführen, daß die Retriever-Rassen gerne als "leichter Anfängerhund" dargestellt werden, DEN "leichten Anfängerhund" gibt es nicht. Ich kenne Labrador und Golden Retriever, die vor Temperament überschäumen, und es gibt wahre Schlaftabletten unter ihnen - genau so ist es bei den RR (und allen anderen Rassen).

Wohlverstandene, mit dem Gespür für ihre Eigenarten, mit Gefühl und Konsequenz erzogene RR sind sind phantastische, ausgeglichene, nervenfeste Hunde (immer vorausgesetzt, sie sind aus seriöser Zucht und haben entsprechende Elterntiere - leider ist der RR inzwischen auch schon zum Modehund avanciert, und hier tummeln sich viele schwarze Schafe, die sich Züchter nennen - genau wie bei anderen Rassen. Und bitte berücksichte eines: natürlich muß einem ein Hund wesensmäßig und auch optisch gefallen, schließlich soll er uns ja ein gutes langes Hundeleben begleiten und erfreuen, aber stelle nicht das Aussehen an erste Stelle. Viele Hunde werden rein nach Äußerlichkeiten gekauft, dann stellt sich heraus, daß der Besitzer mit ihnen völlig überfordert ist, und sie werden (oftmals dann als "selbstgemachte" Problemhunde)abgegeben.

Viel über RR erfährst Du unter "rhodesian-ridgeback.org".
Liebe Grüße
Gaby (mit 25 Jahren Bullterriererfahrung) mit Beira (RR-Dame) und Leon (RR-Rüde) sowie Affenpinschermaus Xelina.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Was zahlt Ihr so an Hundesteuer?

    : he chri, das ist aber umgerechnet in DM einiges mehr : durch 0. 75! Rechne! ja, aber so viel ...

  • Re:

    hi habs wieder gefunden www. hundebekleidung. de die haben auch diese ...

  • Rüden abwimmeln

    Hi Sylle, : Aber nicht allen TA´s geht es um Geldschneiderei. Das möchte ich gerne glauben und ich hab ...

  • Zu stolz zum Gehorchen?

    Hallo Antje, : Schlimm ist es dann, wenn Hunde dieser Rassen die Fremden nicht aus einer dominanten ...

  • Gruppenarbeit

    Hallo Attila, genau so was habe ich auch immer wieder auf dem Schäferhundvereins-Übungsplatz ...

  • Bulli unsportlich?

    : Mein 1, 5 jähriger Bulli läuft sehr ungerne am Rad. Ich muß ihn immer ziehen(ich fahre schon sehr ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren