Malinois in 40qm Wohnung halten? :: Hunderassen

Malinois in 40qm Wohnung halten?

von Anja(YCH) am 19. Januar 2003 15:23

Hallo Susanne,

: denkst du, ein Zwinger ist für einen Hund was Gutes? Er ist doch lieber bei dir.

Sicher. Aber nicht alles, was der Hund will, muß unbedingt "gut" für ihn sein. Es ist für die Gesundheit der Hunde wichtig, dass sie durch das Wetter abgehärtet werden. Die Hausluft ist ungesunder für den Hund, als der Zwinger. Hunde, die ständig im Haus leben, sind abfälliger für Krankheiten. Ich will den Zwinger ja nicht nur, um ihn wegzusperren.

Denkst du, ein Garten kann Auslauf ersetzen? Es reicht ihm noch nicht, dort herumzustromern.

Nein, es reicht sicher nicht. Aber es ist gut für den Hund, wenn er sehr viel Zeit draußen verbringen kann. Es ist abwechslungsreicher für den Hund den Vormittag draußen zu bringen, als in der Wohnung, wo sich nichts bewegt und nichts passiert.
:
: Für dich ist das halt aufwändiger, du musst dich zumindest erst anziehen.

Ja, aber ich habe kein Problem damit, bei Wind und Wetter draußen zu sein. Mit meinem letzten Hund bin ich bei jedem Wetter spazieren gegangen, ob es regnete, blitzte oder schneite. Das macht ja gerade die Hundehaltung aus, dass man nicht nur ständig im Haus hockt, sondern viel naturverbundener wird. Meinem Alten hatte ihm das alleinebleiben draußen nicht beigebracht.

: Und in der Wohnung soll der Hund doch nicht rumrennen, sondern ruhig bleiben. Da reichen doch 40 qm allemal.

Also für einen Junghund ist es sicher schwer nicht zu toben. Aber ich gebe Dir recht, dass der Hund in der WOhnung ruhig bleiben soll und das auch sicher ist, weil nichts passiert. Aber ist das gut für den Hund? Wäre es nicht besser im Garten zu toben?


: "Gerecht" werden kannst du ihm sowieso nur durch eure gemeinsamen Unternehmungen, da spielt m. E. die Wohnung keine Rolle.

Die Gemeinsamen Unternehmungen sind sicher wichtiger, jedoch frage ich mich, ob es nicht besser für den Hund wäre auch die Alternative Garten, Zwinger zu haben. Ich will nur einen neuen Hund, wenn es ihm an nichts mangelt.

Gruß
Anja

von Susanne(YCH) am 20. Januar 2003 05:32

Hallo Anja,

über Zwinger und Garten bin ich VÖLLIG anderer Meinung als du.Ich glaube nicht, dass es deinem Hund, so wie du es handhaben würdest, an etwas mangeln würde. Nur das wollte ich dir eigentlich mit meiner ersten Antwort sagen.

Welche Rasse hattest du den vorher?

Susanne


von Robi(YCH) am 20. Januar 2003 09:26

Hallo

es kommt nicht auf die Grösse des Raumes an,
sondern es geht darum wie ein Hund beschäftigt wird.
Mancher Hund ist mit einem Menschen auf 20qm
glücklicher als ein Hund mit Zwinger und grossem
Auslauf, dafür ohne Mensch.

Etwas hektisch wird es natürlich mit einem Mali schon zugehen :-))

Gruss
Robi der mit dem Belgier

von Linus(YCH) am 20. Januar 2003 10:31

Hallo Anja !
Die Frage, die sich mir stellt ist, warum willst Du überhaupt einen Hund? Und, vor allem, warum gerade einen Mali? Diesem Hund wirst Du, um in deinem Vokabular zu sprechen, nicht "gerecht" wenn Du nur mit ihm spazieren gehst. Und auch mit "so zweimal Hundesport in der Woche" ist der Mali nicht ausgelastet. Daß ich über die Zwingerhaltung eines hunde anderer Meinung bin, brauch ich dann wohl kaum noch anzuführen.
Übrigens ein Hund, der 6h alleine ist, der wird nicht glücklich. Ein Mali, der solange alleine ist, der reißt dir die Bude ein.
Also finde ich, daß man das ganze nochmal überdenken sollte
Grüße
Linus

von Silke(YCH) am 20. Januar 2003 15:40

Hi!

Wir haben ein Haus mit Garten... und unsere Lütte denkt im Traum nicht dran, alleine in den Garten zu gehen (außer, um schnell zu pinkeln), wenn wir drinnen sind.

Sind wir mal nicht da (zum Glück arbeiten mein LAG und ich abwechselnd, so daß immer jemand zu Hause ist, aber man fährt ja auch mal einkaufen o.ä.), liegt sie im oberen Flur und pennt - der Flur hat etwa 4 m² ;-) Wahrscheinlich fühlt sie sich da am geborgensten und hat den besten Überblick zum Aufpassen (= Hund hat Aufgabe! Auch nicht uninteressant, wenn er alleine ist). Eigentlich hat sie so an die 70 m² zur Verfügung, es sei denn, unsere Wellensittiche haben gerade "Freigang", da traue ich ihr dann doch nicht über´n Weg (zumal der eine Wellensittich immer kamikazemäßig direkt auf sie zufliegt) und im Sommer lassen wir auch ab und zu die Terrassentür auf (Garten ist eingezäunt) aber Pustekuchen - steckt man den Schlüssel in die Tür, kommt sie von oben runtergepoltert.

Manchmal (wenn wir so 1-2x im Jahr abends weg sind) geht sie auch auf unser Bett *schäm*. Die Schlafzimmertür ist angelehnt und man sieht, wann sie drin war und wann nicht - sie kann die Tür ja nicht wieder zumachen. Kaputtgemacht hat sie nie etwas (doch, eine Teppichecke, aber da saß ich Trottel daneben am PC), und sie ist eine oberwilde Hummel. Aber Hunde sind verschieden, vielleicht haben wir nur Glück gehabt?!?

Gruß, Silke

von Anja(YCH) am 21. Januar 2003 10:09

Hallo Susanne

: Welche Rasse hattest du den vorher?

Einen Cocker-Spanielmischling.
Ich bin mir im Klaren darüber, dass das kein Vergleich zu einem Malinois ist. Aber ich möchte gerne einen Hund, der arbeitsfreudig ist, der gerne mit mir rausgeht, auch wenn es mal regnet und stürmt. Einen Hund, mit dem man in der Freizeit viel Sport zusammen machen kann, ohne dass er lieber im Körbchen bleiben will und schlummert. Mich reizt auch einfach der Anspruch dieser Rasse.

Viele Grüße
Anja


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • hodengröße

    Hallo Tom, die unterschiedliche Größe der Hoden spielt keine Rolle. Wichtig ist nur, das beide im ...

  • Keeshond

    Hi, Doris, bitte entschuldige, dass ich erst jetzt antworte, war ein paar Tage gar nicht im Forum. ...

  • Mindioring/Mobility

    Beim Mondio- Ring darf der Hund in einen Vollschutzanzug beißen - daß heißt am ganzen Körper nicht wie ...

  • kleine Hunde auch erziehen?

    : Im übrigen schließ ich mich dir an, ich denke auch, dass kleine Hunde genauso gut erzogen werden ...

  • Was bitte sind Haarlinge"?"

    Hallo Silke! : unser Yorkie kratzt sich seit ca. 14 Tagen. Die Suche nach Flöhen blieb zum Glück ohne ...

  • Calciumcitrat bei Selbstgekochtem ""

    Hallo Marlene, womit wir mal wieder beim Thema wären :-))) Ich habe jetzt auch schon einige Artikel ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren