Altdeutscher Schäferhund - Überzüchtung? :: Hunderassen

Altdeutscher Schäferhund - Überzüchtung?

von Antje(YCH) am 23. Januar 2003 18:43

Hallo Tanja,

: : und die kennen den echten Langstockhaar noch sehr wohl aus früheren
: : Zeiten, UND DER HATTE KEINE UNTERWOLLE.
:
: ...Du meinst wohl "echten Langhaar"

JA DOCH, JA !!! Bin ja schon ganz tüddelig im Kopf von dem ganzen Kram. Obwohl, könnte auch behaupten daß das der Test war ob's jemand merkt... :-))))

Viele Grüße

Antje

von Nathaly & Nico(YCH) am 24. Januar 2003 12:00

Hi Edith,

: Und wo sind denn bitte all diese hier angeführten DDrahthaar?? Habe in meinem Leben einmal einen live gesehen...

Beim Jäger im Zwinger...einmal im Monat darf er dann zur Jagd raus (wenn Herrchen der Sinn nach Abwechslung steht)...:-((

Und weil nur Jäger den Jagdhund richtig führen können und glücklich machen können werden diese (fast) nur in Jägerhände abgegeben, wo sie dann anscheinend oft im Zwinger versauern...

Traurige Grüße,

Nathaly & Nico (auch ein echter Jagdhund...;-) )

von jensson(YCH) am 26. Januar 2003 19:22

Das würde ich nicht verallgemeinern!

Es gibt sehr gute Langstockhaar oder "Altdeutsche" Schäferhunde, es kommt halt auch darauf an, wie der Hund gezüchtet und aufgezogen wurde.

Vielleicht schont er ja, weil er eine vom Besitzer nicht bemerkte Verletzung nicht richtig auskurieren konnte.

Auch beim DSH, obwohl das absolut nicht meine Rasse ist, gibt es nicht nur Krüppel.

Zudem kenne ich auch einige Weise Schäferhunde die Lichtjahre von scheuen und nervenschwachen hektikern entfernt sind und solide Arbeit leisten.

Das einige Exemplare, besonders die Rüden zur Zeit riesenhafte Ausmaße erreichen ist nicht nur beim Altdeutschen Schäferhund zu entdecken.

Wenn Du einen guten Sporthund suchst, dann erkundige dich beim Hauptzuchtwart nach einem Züchter, der das Züchtet, was Du suchst.

jensson

von Attila(YCH) am 26. Januar 2003 20:13

: Es gibt sehr gute Langstockhaar oder "Altdeutsche" Schäferhunde, es kommt halt auch darauf an, wie der Hund gezüchtet und aufgezogen wurde.


Hi Jensson,

das bezweifle ich nicht, besitze ich doch selbst einen Langstock-Rüden, der nach Wesen und Gebäude ein Prachtstück ist. Aber er ist eben nicht gezielt auf Langhaar gezüchtet, sondern innerhalb eines "normalen" Wurfs zur Welt gekommen.

Gruß, Attila

von jensson(YCH) am 12. Februar 2003 20:14

Wer mal was pessimistisches über den DSH lesen will, kann mal unter google nach Berg ab Schäferhund suchen, da ist ein Link zu einem Artikel von Helmuth Raiser, der unter anderem ein Buch geschrieben hat, ich glaube vom Welpen zum Schutzhund heißt es.

jensson

von Antje(YCH) am 12. Februar 2003 20:34

Hallo jensson,

der Bericht stammt aus der WUFF und ist so um die fünf Jahre alt... Heute ist der Mann übrigens Zuchtwart im SV.

Viele Grüße

Antje

P.S. "Vom Welpen zum idealen Schutzhund" ist von Manfed Müller. Raiser hat aber gute Bücher über die triebliche Ausbildung im Schutzdienst geschrieben, heute leider vergriffen.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren