Links: Großpudel :: Hunderassen

Links: Großpudel

von Conny Sky und benji(YCH) am 07. März 2003 21:47

Hallo nina
Der Schnürenpudel ist extrem Pflegeaufwendig. Die schnüre müssen bis auf die Haut aufgeteilt werden. Wird das nicht gemacht gibt es schlicht nur Filzplatten. Entgegen allgemeiner Meinung, hat man folglich mit dem schnürenpudel am meisten Arbeit. Wer jemals einen GP gebadet hat, weiss wovon ich rede. Ohne Profifön ist eine Prozedur von 4 Stunden realistisch. Bei längeren Haaren entsprechend länger.
Gruss conny Sky und benji

von Cindy(YCH) am 07. März 2003 22:15

Hallo Nina,

: Danke für den Link, , ich würde einmal gerne einen Pudel sehen der nicht geschoren wird? Wie sieht denn das aus? Lockt sich dann der ganze Hund? Verfilzt das Fell? Oder wird es einfach lnag bis zum Boden????
:

Da musst Du Dir die Fernsehserie "Freunde für's Leben" ansehen. smiling smiley
Da spielt ein ungeschorener brauner Grosspudel mit. Cobold vom Grossen Wannsee.
Ich kann Dir allerdings nicht sagen, ob er immer mitgespielt hat, oder nur in bestimmten Staffeln oder wie auch immer. Da ich die Serie nie gesehen habe. Habe nur das Bild im Buch von Rosa Engler "Pudel" gesehen.

Also, die Haare sind recht wellig, und wenn das nicht regelmässig gebürstet wird, verfilzt das ganze ziemlich schnell. Und das Haar wächst und wächst, und bricht irgendwann ab. Auf jeden Fall nicht mehr so toll zum ausbürsten. Weder für Hund noch für Halter. Also, wenn keine Ausstellungsfrisur, dann "Kahlschlag" würde ich sagen.
Schau mal unter www.vipoodle.org nach. Dort unter "Field". Das sind Field Trial Hunde. Die meisten von denen inzwischen in einer "Kahlschlag-rundum 9 mm"Schur.

: Richtig heiss sieht der Pudel mit den Schnüren aus, das gefällt mir mit Abstand am Besten!!!! Warum sieht man das so wenig?
:

Tja, zum einen deswegen, weil sich längst nicht jedes Fell dazu eignet. Siehe Franziska's Frage nach dem "Wollpudel". Das Fell muss eine bestimmte Qualität und Beschaffenheit haben, um solche Schnüren zu bilden anstatt total zu verfilzen. Das heisst, dass Fell muss schon von sich aus dazu neigen, solche Schnüren zu bilden. Und auch bei entsprechender Fellqualität muss man, wie Conny schreibt, die Schnüren regelmässig bis auf die Haut teilen. In wieweit das aufwendiger ist als Bürsten kann ich nicht sagen. Rosa Engler schreibt in ihrem Buch von einer Französin, die ihren GP jahrelang als Schnürenpudel rumlaufen lies. 7 Jahre insgesamt soweit ich weiss. Als der Hund 10 Jahre alt war, hat sie ihn runtergeschoren. Kommentar: seit Hund runtergeschoren ist, hat sie mehr Arbeit, das Trennen der Schnüre hätte sie täglich während der Streicheleinheiten erledigt, aber nun muss sie ihn regelmässig zusätzlich bürsten.
Ich denke mal, wenn man "den Bogen raus hat", ist es nicht mehr Aufwand als tägliches Bürsten einer Ausstellungsschur.
Wobei ich sagen muss, dass ich meine Hunde auch in vollem Puppy Clip nur 1x die Woche gebürstet habe. Und ich kenne Leute, die haben täglich gebürstet und die Hunde waren total verfilzt. Zugegeben, es ist 2x vorgekommen, dass Nele richtig verfilzt war, und wir mit dem Filzschneider drangehen mussten. Aber beide Male war sie mehrere Wochen!!!!! nicht gebürstet worden.
Was allerdings ein Punkt ist, ist das Trocknen. Einen Schnürenpudel kann man nicht trockenfönen. Der muss so trocknen. Und das dauert bei den Filzschnüren entsprechend lange. Selbst Nele mit ihrem Wahnsinnsfell war ohne zu fönen bei entsprechendem Wetter nach 2-3 STunden trocken (Flussbad). Aber bei einem "Wollpudel" ist ja das abgestorbene Haar nicht mehr im Fell, das wird ja rausgebürstet. Bei den Schnürenpudeln dagegen ist es mit drin, entsprechend mehr Fell ist da. Und die Schnüren dürften wie Schwämme wirken. Soll heissen, Wasser anziehen und speichern. Soweit ich weiss, sprach die Französin von 2-3 Tagen Trocknen. Mit entsprechend feucht duftendem Hund. :-)

Gruss Cindy

von Melli und Sammy(YCH) am 08. März 2003 17:23

Hallo!

: Traumtänzer. smiling smiley

Na einen Versuch war es wert... (im Zweifel ist ja eh kein Weg zu weit) auf jeden Fall danke für den Tipp!

liebe Grüße
Melli

von Cindy(YCH) am 08. März 2003 19:03

Hallo Melli,

wenn Dir kein Weg zu weit ist winking smiley,
Tudorose Zwinger in USA, da kann es durchaus vorkommen, dass ein Hund aus der Zucht Leistungsprüfungen im Herding und in Field Trials hat, zudem noch Obedience und evtl. Agility Leistungsnachweise.

Bibelot Zwinger in Canada. Susan Fraser's Hunde haben, soweit ich weiss, alle mindestens eine Jagdleistungsprüfung abgeschlossen.

Daventry Zwinger USA

und noch einige mehr.

*grins

Ich "kenne" allerdings zwei, die Hunde aus dem Abraxas Zwinger haben, der eine will seinen GP jagdlich führen, die andere fängt gerade VPG an. Beide aus der braunen Linie. Aus den letzten zwei Jahren.
Gruss Cindy

von Melli(YCH) am 09. März 2003 11:37

Hallo!

Erstmal danke für die Tipps, klingt wirklich gut.

Natürlich wären wir einen Züchter in der näheren Umgebung zu finden, wenn nein, dann in der weiteren Umgebung und erst dann würd ich mich "overseas" umsehen. Aber das muss ich wohl nicht erwähnen... smiling smiley

Wir sind mittlerweile zu dem Schluss gekommen, dass die Farben Braun, Apricot oder Schwarz in Farbe kommen würden (in dieser Reihenfolge) und da wäre mit Abraxas schon mal ein möglicher Anfang getan.
Nur sträubt sich bei mir beim Continental-Clip alles (auch wenn es darum im Prinzip nicht geht).

Nochmals vielen dank und liebe Grüße
Melli

von Heinz(YCH) am 10. März 2003 05:36

Hi Ihr beiden!
In Österreichhttp:
//www.grosspudel.at/
Mein Amadeus (Fotos in der Galerie) kommt von dort.
Liebe Grüße
Heinz & Amadeus

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren