Riesenschnauzer - ab wann wachsam? :: Hunderassen

Riesenschnauzer - ab wann wachsam?

von Franziska(YCH) am 07. März 2003 19:51

Hallo!

Heute traf ich einen Mann, der sich darüber beklagte, dass sein 1jähriger Riesenschnauzer-Rüde immer noch nicht wachsam sei. Er würde jeden Menschen freudig wedelnd ins Haus lassen und das passe ihm, dem Mann gar nicht. Ich meinte, dass der RS ja wohl eher ein Spätentwickler sei und die Wachsamkeit wahrscheinlich noch kommen werde. Er meinte daraufhin, so weit er sich erinnere, sei die Wachsamkeit seiner früheren RS-Hündin wohl auch erst später gekommen.

Der Hund ist übrigens vollkupiert, ein US-Import für insgesamt 2000 Dollar... Meiner Meinung nach auch ein Zeichen dafür, wie der Hund für ihn "sein sollte", nämlich "kernig" wie sein Äußeres. Wer gegen das Kupieren ist und keinen "schneidigen Wachhund" will, der kann ja auch in Deutschland hervorragende RS bekommen, aber halt mit Öhrchen und Rute... Nur sehen die halt nicht so "gefährlich" aus. (Ich finde, sie sehen mit allem zum Anbeißen aus, das mal nur so nebenbei)

Wann wurden Eure RS wachsam und meldeten Fremde?

Ciao, Franziska

von hundefreund(YCH) am 08. März 2003 12:19

riesenschnauezer sind ganz normale hunde. der eine wird früher der andere später wachsam. ob man einen rs als wachhund/schutzhund ohne ausbildung für solche aufgaben einsetzen kann habe selten gehört/gelesen. die rs haben eine grundschärfe aber nicht so wie z.b. herdenschutzhunde oder ähnliche hunde, die nach erwachsen werden alles beschützen ohne wenn und aber und abgerichtet zu werden.

wenn man aber einen rs als schutzhund/wachhund abgerichtet hat sind die rs durchaus sehr aktiv und scharf.

was manchmal leider auch missbraucht wird. rs waren/sind bei der polizei auch sehr beliebt, da die hunde sehr vielseitig einsetzber sind.

ich habe eine rs dame die sehr wohl seeehr wachsam ist aber unheimlich verspielt und freundlich menschen wie hunden gegenüber ist, bis zu einer bestimmten grenze. dann fängts sie an zu knurren und zeigt, daß bis hierher und nicht weiter.

was aussehen der hunde betrifft finde ich es immer wieder albern, deswegen hundebesitzer vorverurteilen. der mann wollte den hund so, dann ist es auch in ordnung. hauptsache er hat sein hund lieb und pflegt/beschäftigt sein hund genüge.

rs ms zs waren jahrzentelang kupiert an ohren und schwanz.

ich kenne hunde die sehr lieb ausschauen und trotdzdem sehr gefährlich sind. also aussehen sagt nicht viel über den hund und deren besitzer aus.

mir sind solche wie dein rs-bekannter-hundehalter viel lieber, als solche die ihre tiere missbrauchen schlagen usw. und zum schluss auch noch irgendwo aus dem auto werfen bzw. irgendwo anbinden, da der hund ev. zu viel arbeit macht oder ganz einfach nicht mehr gebraucht wird.

von Whoopie(YCH) am 08. März 2003 15:18

Hallo Franziska!
Ich habe keinen Riesenschnauzer sondern einen kleinen Hund. Ich glaube, dass die Wachsamkeit eines Hundes zu einem großen Teil Veranlagung ist. Und wenn der Hund Fremde schwanzwedelnd begrüßt, gehört er wohl eher zu der freundlichen Sorte und dann ist da auch kaum was dran zu ändern. Warum auch? Ein freundlicher Hund ist doch nett.
Unsere Kleine dagegen war von Anfang an sehr zurückhaltend gegenüber Fremden und lässt sich ohne unsere Aufforderung von keinem Fremden anfassen. Obwohl wir keineswegs einen Wachhund wollten, hat sie sich zu einem solchen entwickelt und lässt niemanden aufs Grundstück ohne unsere Erlaubnis. Wir lieben unseren Hund und ich denke, man muss mit den Charaktereigenschaften seines Hundes leben und solange der Hund gut erzogen ist, hat man auf jeden Fall seine Freude an ihm. Ich kenne große Hunde, die würden sich vor jedem Einbrecher auf den Rücken werfen und am Bauch kraulen lassen. Bei dem einen steckts halt drin, bei dem anderen nicht.
Gruß Whoopie

von Sarah und Yorick(YCH) am 09. März 2003 00:10

Jaja...Hundefreund...

Wenn man(n) ihn so haben will, dann ist kupieren sicher in Ordnung.
Ist natürlich kein Missbrauch, wie schlagen usw., ist ja bloss Verstümmelung. Ich weiss auch gar nicht, warum man dieses Kupierverbot
durchgesetzt hat?

Nur weil etwas jahrzehntelang gemacht wurde, heisst das noch lange nicht, dass es moralisch/ethisch vertretbar ist, ein Tier zu quälen,
wegen trivialen Vorlieben meinerseits, die dessen Aussehen betreffen.

liebe Grüsse,
Sarah




von Lupo(YCH) am 10. März 2003 08:21

Wir haben früher auch kupierte RS gehabt und haben uns, auch wegen des Kupierverbotes, inzwischen für eine andere Rasse entschieden. Das Kupierverbot ist ok, wer immer noch einen kupierten RS haben möchte muß ihn im Ausland kaufen und weiß damit was auf ihn zukommt (keine Zucht, keine Ausstellung usw....) Verlogen finde ich die Hundebesitzer, die selber früher kupierte Hunde hatten oder sogar züchteten und sich jetzt so vehement aus tierschutzgründen gegen das Kupieren aussprechen und die die offen sagen das ihnen die kupierten besser gefallen moralsich verurteilen! Wer wirklich aus tiefstem herzen gegen das Kupieren ist, der hatte auch damals schon die Möglichkeit sich einen unkupierten Hund zu kaufen, natürlich dann mit ähnlichen Restriktionen wie die Kupierten heute! Es ist natürlich einfacher sich auf den fahrenden Zug zu setzen und alle anderen zu verurteilen!

von hundefreund(YCH) am 10. März 2003 11:50

ich weiß erlich gesagt nicht, was du zum rs beitragen wolltest und warum du hier eigentlich gepostet hast.

mein beitrag hast du auch falsch oder gar nicht verstanden.

hauptsache ist anscheinend, du hast etwas geschrieben, was mit der frage von der franziska sehr wenig / oder gar nicht zu tun hat.

hast du einen rs, wenn ja dann könntest du ihre frage dahingehend beantworten, was die entwicklung betrifft.

wenn du keine rs hast und auch keine rs erfahrung hast, gehe ich davon aus, wenn ich noch die uhrzeit deines beitrages anschaue, daß du dich vor schlafengehen noch etwas wichtig machen wolltest.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Futtertips bei Wurmbefall

    Hallo Birgit, : da mein neuer Welpe (9 Wochen) leider nicht entwurmt wurde, von dort wo er herkam, ...

  • Frage zum Ignorieren

    :Hallo Martin, Danke für Deine stetige Hilfe, ist echt nett und sehr hilfreich. Den ersten Punkt ...

  • Ja was denn nun ?

    Hallo Christa, ich habe Dich in keinster Weise persönlich angegriffen oder Dir irgendetwas ...

  • Anifit / BARF

    Hallo Lisa, das mit der Aggressivität stammt aus alten Zeiten, wie der Fastentag auch. Ich kenne es ...

  • Zuchttauglichkeit

    Hier ist die Körordnung für einen Deutschen Schäferhund. Wie du erkennen kannst, ist ein 11 Monate ...

  • Ausbildung zum Tierheilpraktiker

    Hallo! Ich würde mich für eine Ausbildung zum Tierphysiotherapeuten interessieren! Wüßte mir ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren