Mittelspitz als Reitbegleithund? :: Hunderassen

Mittelspitz als Reitbegleithund?

von Conny(YCH) am 25. März 2003 10:36

: Hi Kathi,
: es gibt aber auch ausgesprochen ursprüngliche Exemplare welche nur ihrem Besitzer zugetan sind und alles andere mit lautem spitztypischem Gebell "melden". Ein solches Exemplar hatte ich - in Form eines Mittelspitzes ;-)

Da kenne ich meine Wolfsspitze aber anders.....:-))
:
Gruss
Conny mit Wolfsspitzrudel!

von Kathi(YCH) am 25. März 2003 11:17

Hallo Conny,

: Da kenne ich meine Wolfsspitze aber anders.....:-))

ich kenne Deine Wolfsspitze nicht. Ich weiß aber, das die größeren Spitzvarianten genügsamer sind.
Ich kenne bei ALLEN Varianten verschgiedene Charaktere. Wenn man sich dazu mal dioe Geschichte des Spitzes in Erinnerung ruft (Mistbeller), weiß man welches das ursprüngliche Verhalten ist ;-)
Und mit genau diesem Verhalten kenne ich nicht wenige. Die zeigen noch das typische Verhalten "zuschlagen und rennen" = versuchen in die Verse zu zwicken, Abstand gewinnen, auf Distanz halten ...

lg
Kathi

von Conny(YCH) am 25. März 2003 12:25

Hallo,
mein Freund hat ja schon nen Spitz. Einen Kleinspitz. Und Gina ist eigentlich nicht so'n Giftzwerg wie es bei Spitzen oft heisst. *gg*
Wenn Kunden kommen, wird erstmal gebellt (wir müssen ja Bescheid wissen, dass jemand kommt), dann wird begrüßt (man muss sich ja seine Streicheleinheiten abholen *g*) und wieder von dannen gezogen. ;-)
Auf dem Grundstück soll sie also bellen, um uns zu sagen wann Kunden da sind. Man hat halt nicht immer alles im Blick. Sonst bellt sie eigentlich kaum und ist total lieb und gut erzogen. smiling smiley

LG
Conny
*diefrüherauchdietypischenSpitzVorurteilehatte* :-))

von Kathi(YCH) am 25. März 2003 13:22

Hallo Conny,

: mein Freund hat ja schon nen Spitz. Einen Kleinspitz. Und Gina ist eigentlich nicht so'n Giftzwerg wie es bei Spitzen oft heisst. *gg*

ich habe ja auch nicht behauptet, daß alle Spitze so sind. Aber es gibt immer wieder welche, die in diese Richtung schlagen.

Gruß
Kathi

von Lizah(YCH) am 26. März 2003 11:43

Hallo,

nein, da hat Heidi meiner Meinung nach definitiv NICHT recht.
Die Jack Russells sind beliebte Reiterhunde, weil das nun mal irgendwie in Mode gekommen ist. Aber definitiv NICHT, weil sie die idealen Reitbegleithunde sind.

Ihr müsst unbedingt unterscheiden zwischen "Reiterhund" (d.h. das was auf Turnieren/in Ställen oft gesehen wird) und "Reitbegleithund" (d.h. ein Hund, der am Pferd mitläuft)!

Die Jack Russells sind definitiv nicht dazu gedacht, am Pferd mitzulaufen. Die Reiter nehmen sie mit in die Ställe, aber wenns dann zu einem Geländeritt geht, bleibt Jackie im Auto oder in der Box.

Wie soll denn ein Jack Russell auch gescheit am Pferd mitlaufen können - mit seinen winzigen Stummelbeinchen??? Auch ein größerer Parson Russell wird immer noch Schwierigkeiten haben, ein flotteres Tempo länger durchzuhalten. Bei einem Geländeritt kommt so gut wie kein kleinerer Hund dem Pferd hinterher, es sei denn man zuckelt im Omatempo durch den Wald. Ich kenne mehrere Reiter mit Russells, KEINER nimmt seinen mit ins Gelände.

Überlege Dir, was Du von Deinem Hund erwartest. Die Größe Deines Pferdes spielt absolut keine Rolle. Wichtig ist doch nur, was Du machen willst. Soll der Hund am Rand vom Platz liegen, wenn Du dort trainierst? Das kann natürlich auch ein kleiner Hund. Soll der Hund mit Dir ins Gelände gehen und längere Ausritte auch im Trab und Galopp mitmachen können? Dann suche Dir einen größeren Hund, der schneller und ausdauernder laufen kann.

Wenn es darum geht, dass die Kunden im Geschäft keine Ansgt vor dem Hund haben dürfen, auch dann ist die Größe allein nicht ausschlaggebend. Vor einem kläffenden Wadenbeißertyp von Hund haben die meisten mehr Angst als vor einem viermal so großen Golden Retriever, der freundlich wedelt.

Also, mein Rat: Mach Deine Hundewahl nicht allein von der Größe abhängig, sondern überleg Dir genau (und unter anderem), was der Hund mitmachen soll (Reiten), wie menschenfreundlich die Rasse ist und wie gut Du einen solchen Hund erziehen kannst.

Grüße, Lizah





von Heidi(YCH) am 26. März 2003 11:49

Hallo Liza,

ich selbst bin keine Reiterin. Mir haben nur zweit Gestütsleiter gesagt, daß sie Parson Jack Russel Terrier für absolut gute Reitbegleithunde halten, gerade wegen ihrer Schnelligkeit und ihrer Ausdauer. Sie halten die so hochgelobten Modehunde Golden Retriever (und das sind sie leider nun mal auch) für nicht so extrem geeignet, weil oft die Ausdauer fehlt.

Im Grunde genommen sind (bei richtigem Training) doch wohl sehr viele Rassen oder Mischlinge geeignet. Ich habe schon Rottweiler als Reitbegleithunde gesehen. Das hat prima funktioniert. Größe allein ist nicht ausschlaggebend. Schau Dir mal manchen THS und Agility Turniere an. So mancher kleinere Hund würde da einem größeren wegrennen. Kondition und Ausdauer ist trainierbar.

Gruß

Heidi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Goldimplantation, die 2.

    Hallo Kathi, ich habe die GI bei Dr. Schulze in Kamen machen lassen, erste Erfolge zeigen sich schon ...

  • zu klein für die welpenschule?

    : Der Kleinste war auch ein Jacki und heute mit ca. 1, 5 Jahren ist er ein selbstbewußter toller ...

  • Silvester - Schussangst?

    Hallo Birgit, ich habe einen ängstlichen Hund, was Gewitter und Feuerwerk angeht und bin immer wieder ...

  • Gemiepse II

    Hallo Sandra, wie hatten mit Rocky ein ähnliches Problem. Unsere Tierärtzin hat ihn mit Hormonen ...

  • Ideale Luxus-Rasse" gesucht"

    : Hallo Tessa, das von dir zitierte Beispiel ist aber wohl schon ein Extremfall, bedingt sicher auch ...

  • Malinois als RH

    Hallo, was man nicht unterschätzen darf, ist die klassische Konditionierung. Dies ist das erlernen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren