Papillon und Cavalier King Charles :: Hunderassen

Papillon und Cavalier King Charles

von Karin K.(YCH) am 09. Dezember 1999 20:06


Hallo zusammen,

Mein Freund und ich besitzen zwei putzmuntere und gesunde Schapendoes Jungs und eine IV-Rentner Hündin. IV-Rentner dadurch, da sie sich mit Borrelliose infiziert hat und dadurch Arthrose behalten hat. Ich mache mit meinen Jungs Agility und nun ist mein Freund (verständlicher weise) frustriert, da er mit seiner Hündin nichts mehr machen kann. Wir sind jetzt am überlegen in unser Rudel einen kleinen Hund aufzunehmen. Die eingsten Favoriten sind Papillon und Cavalier King Charles. Kennt jemand von Euch diese Rassen und kann uns sagen wie das mit dem Wesen und auch der Pflege aussieht. Natürlich möchten wir mit unserem Kleinen auch Agility machen.

Liebe Grüsse

Karin K. mit Michel, Shenga + Kasimir

von Juliane mit Emmi(YCH) am 10. Dezember 1999 08:32

Hallo Karin,
Wenn Du die Möglichkeit hast, dann leih Dir mal in einer Bibliothek das Buch von Oscar Hedlund "Frida, Svea, Fanny und all die anderen" aus. Der Oscar Hedlund hat erst eine Golden Retriever Hündin gehabt, dazu hat er sich dann eine Labradorhündin geholt und zuletzt Fanny, eine Cavalier King Charles Hündin. Er beschreibt das Zusammenleben mit den Hunden ganz toll. Und so, dass man sich sofort vorstellen könnte einen Hund dieser Rassen zu sich zu nehmen.
Liebe Grüsse, Juliane


von Yvonne & Hexe(YCH) am 10. Dezember 1999 08:51

Hallo Karin,

in unserer Nachbarschaft gab es bis vor kurzem eine Cavalier King Charles Hündin, die bis vor 3 Jahren auch noch eine Gefährtin der gleichen Rasse hatte. Beide starben mit etwa 12 Jahren.
Die beiden waren sehr lieb und konnten keiner Fliege was zu Leide tun. Ihr einziges Problem war ihre ständige Klefferei ohne jeglichen Anlass.

Bei Dascha kamen dann seit letztes Jahr Frühjahr noch ein paar gesundheitliche Probleme dazu. Sie hatte Gebärmutterentzündung, konnte aber erfolgreich operiert werden und hat sich davon sehr gut wieder erholt. Leider wurde sie (ab etwa 10 Jahren) zunehmend taub. Und sie wurde auch etwas faul, besonders im Winter ging sie wohl nicht mehr gerne raus, da habe ich sie nur sehr selten gesehen. Seit Sommer 1998 lebte Dascha mit einem Doggenrüden zusammen, was eigentlich nie zu irgendwelchen Problemen führte.

Weiter vorn im Dorf lebte dann noch ein Rüde der Rasse. Auch er war ein kleiner Kleffer, allerdings bellte er aus Anlass, wenn jemand vorbei ging. Er beruhigte sich allerdings nur sehr langsam wieder. Dieser hatte noch eine Berner Sennenhündin als Gefährtin. Leider sind die Leute weggezogen, so daß ich nichts weiter über sie und ihren Hund schreiben kann.

Ansonsten denke ich, ist ein Vertreter dieser Rasse bestimmt ein angenehmer Zeitgenosse.

Liebe Grüße

Yvonne und Hexe

von Barbara(YCH) am 10. Dezember 1999 09:27

:
: Hallo zusammen,
:
: Mein Freund und ich besitzen zwei putzmuntere und gesunde Schapendoes Jungs und eine IV-Rentner Hündin. IV-Rentner dadurch, da sie sich mit Borrelliose infiziert hat und dadurch Arthrose behalten hat. Ich mache mit meinen Jungs Agility und nun ist mein Freund (verständlicher weise) frustriert, da er mit seiner Hündin nichts mehr machen kann. Wir sind jetzt am überlegen in unser Rudel einen kleinen Hund aufzunehmen. Die eingsten Favoriten sind Papillon und Cavalier King Charles. Kennt jemand von Euch diese Rassen und kann uns sagen wie das mit dem Wesen und auch der Pflege aussieht. Natürlich möchten wir mit unserem Kleinen auch Agility machen.
:
: Liebe Grüsse
:
: Karin K. mit Michel, Shenga + Kasimir

Hallo,

also meine Erfahrung ist das Papillon es lieben Agility zu machen,wir kennen zwei. Allerdings benoetigen sie doch ein bisschen mehr Fellpflege als Cavalier King Charles.

Viele Gruesse Barbara

von Karin K.(YCH) am 10. Dezember 1999 10:41

Hi Barbara

Kannst Du mir bitte sagen, was das heisst der Papillon braucht ein bisschen mehr Fellpflege?? Täglich kämmen??

Danke

Karin K.

von Barbara(YCH) am 10. Dezember 1999 13:11



Hallo Karin,

ja, taegliches kaemmen ist angesagt, aber keine Sorge es ist nicht ganz sooooo schlimm.Der Papillon hat ja recht lange Haare, ganz besonders auch bei den Ohren.Ich weiss nicht wie es bei den Cavalier King Charles ist, aber wahrscheinlich brauchen sie doch weniger Fellpflege.Aber ansonsten ist ein Papillon wirklich ein sehr lieber Hund und wie geschrieben eine Freundin von uns hat zwei davon und sie lieben es Agility zu machen.

Viele Gruesse Barbara




Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Dressour Trix erlernen TV Film-Star

    Hallo Sandra! Das tut mir so leid für Euch! Von HD habe ich leider nicht so viel Ahnung. Ich habe die ...

  • Ich brauche Tipps!

    Hallo Jessica, auf jeden Fall solltest Du ihn mit seinem Korb oder Decke in Dein Schlafzimmer nehmen. ...

  • Dobermann

    Hallo! Leider ist der Dobermann anfällig für vielerlei Krankheiten. Unser Rüde(5 J. alt) ist ein ...

  • Clickerbuch S. 88/89

    Hallo Sabine Ich wollte fuer mich klaeren, ob der vorgeschlagene Ansatz R+ oder P+ oder ?? ist. : ...

  • Aus der heutigen Tageszeitung:

    Hi Gast, leider sind viele - oder vielleicht doch nur manche - so wie du dich gibst. LG Anna

  • Welpen Ankunft in Katzenhaushalt

    hallo malaika, das ist ja wirklich gründlich schief gegangen. tut mit wirklich leid. aber ich denke ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren