Rhodesian Ridgeback :: Hunderassen

Rhodesian Ridgeback

von Nore(YCH) am 06. Mai 2003 12:16

s=Selektion
h=Haltung

Lg
Nore

von andreas(YCH) am 06. Mai 2003 12:31

Hallo Martin,

schön, dass Du das anmerkst:
:
: nur glaube ich sie so nicht. Das begleiten von besuch kenne ich auch - da ist es ein konsequentes bewachen des besuches.

Das sind zwei paar Schuhe, ob die Hunde die eigenen Halter begleiten (da achten unsere drei auch darauf, dass das "Rudel" nicht zu weit auseinandergerissen wird) oder "Fremde". Für Außenstehende mag das genauso aussehen. Wenn ich mir meine Hunde so anschaue, dann erkenne ich aber recht gut, was die wirklich im Schilde führen ... Kontrolle halt eben.

Viele Grüße,

andreas

von hermann(YCH) am 06. Mai 2003 18:39

- aber wer schaut diesen 4beinern schon immer so genau in den Kopf?


hoffentlich sein halter.. falls es nicht zu sehr menschelt...

von Kathrin(YCH) am 07. Mai 2003 17:40

Hallo Moni,

nun beim Ridgeback ist schon im Standard eine relativ grosse Variationsbreite gegeben, es ist also quasi sowieso "für jeden Geschmack etwas dabei". Also äusserliche Unterschiede sind in den 3 Vereinen eher nicht so gegeben, es dreht sich natürlich wiedermal um rein menschliche Probleme (wie Nadja so schön sagte - es kann nur einen geben ... winking smiley) ...

Einer der Vereine setzt sich allerdings für die jagdliche Verwendung des RRs ein und dass dieser offiziell als Jagdhund in D anerkannt wird (isser nämlich nicht) und dass er nicht zum reinen "Schönheitshund verkommt" sondern auch Arbeitseigenschaften gefordert und natürlich gefördert werden ... Schönheit + Leistung sozusagen.

Aber es ist beim RR nicht so, dass es sozusagen Linien für Show und Arbeit gibt wie bei anderen Rassen.

Liebe Grüsse
Kathrn & die Ridgies


: Wenn es 3 Vereine für eine Rasse gibt, die auch noch andere Ziele verfolgen, wo bleibt dann die Rassehundezucht? Dann haben wir so lustige Ergebnisse wie die wunderschön kaputtgezüchteten Hochzuchten wie beim DSH oder die neumodischen Labrador Retriever mit 2 Linien....
:

von Nore(YCH) am 10. Mai 2003 17:12

:Einer der Vereine setzt sich allerdings für die jagdliche Verwendung des RRs ein

Hi Kathrin

was würde nach deiner ansicht passieren, wenn jetzt einer auf die idee käme die hunde wieder an grosskatzen zu testen.
Sprich
mit ihrem rudel in der fliege nach Afrika
und dort eben ein ausgestoßenen pascha (gibt es ja genügend, kurz vor dem hungertodsmiling smiley zu suchen und ihn zu stellen.

Was übrig bleibt, wird weiter zur zucht benutzt.
Wie würden die mitglieder nach deiner meinung reagieren?

Lg
Nore


von Kathrin(YCH) am 15. Mai 2003 08:01

Hi Nore,
keine Ahnung, ob ein solcher Vorschlag schonmal gemacht wurde ... Und ich weiss auch nicht, wie die Leute reagieren würden. smiling smiley

Anscheinend vergisst Du allerdings 2 Dinge in deiner Rechnung:

1. Wir leben hier in D, wo alles enger, dichtbesiedelter und evtl. auch "zivilisierter" (bitte nicht falsch verstehen) ist. Hier soll Hund nicht einfach so auf die Jagd gehen und Grosswild gibt es hier auch nicht. Es gibt hier von vielleicht wenigen Ausnahmen einmal abgesehen keine Farmen zu bewachen usw. Und wir züchten die Hunde für Hier und die Hunde sollen Hier ein angepasstes Leben führen können. Wieviele Rassen werden denn nicht mehr ihrem ursprünglichen Verwendungszweck entsprechend eingesetzt - ich denke, das sind fast alle ... Also kann man die alle nicht mehr halten und schon gar nicht züchten???

2. Auch in der Entstehungsgeschichte des RR war sicher der Löwe ein spektakuläres und medienwirksames Jagdwild, aber doch keineswegs das am häufigsten gejagte ... Ob jemals alle der die Rasse formenden Hunde einen Löwen gesehen haben, möchte ich bezweifeln.

Ich bin absolut dafür, Hunde nicht nur nach Äusserlichkeiten zu züchten, Ausstellungserfolge sind wahrlich nicht alles! Für mich stehen an erster Stelle ziemlich gleichberechtigt Gesundheit und Wesen und dann kommt irgendwann die "Schönheit". Ein gesunder leistungsfähiger Hund hat fast automatisch die richtige Anatomie (nämlich harmonisch ausgeglichen, ohne Übertreibungen), aber nicht jeder schöne Hund ist gesund und/oder "klar im Kopf" ...

Aber eigentlich denke ich, Du wolltest mit Deiner Frage nur provozieren, wie so oft ...

Kathrin

PS: Was hast Du eigentlich für Hunde und wieso hängst Du Dich so an Zwinger/nicht Zwinger auf???

Was übrig bleibt, wird weiter zur zucht benutzt.
Wie würden die mitglieder nach deiner meinung reagieren?

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren