Streusalz und Hundepfoten :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Streusalz und Hundepfoten

von tommy1234 am 26. Oktober 2009 08:31
Bald ist es wieder soweit. Der Winter kommt und damit auch die gesteuten Strassen.

Das kann dem Vierbeiner ja so richtig weh tun! Meist wird mit Streusalz nicht gespart , dies auch auf den Bürgersteigen. Sehr zum Leidwesen von vielen Hunden. Man kann ja nicht ausschliessen, dass kleine Verletzungen an der Pfote sind, wo sich das Salz reinlegt und möglicherweise Entzündenungen und Schmerzen hervorruft.

Klar, nach Möglichkeit sollten Hundebesitzer gestreute Wege meiden. Aber das ist natürlich nicht immer möglich, oft lassen sich Gehsteige und Straßen auf dem täglichen Spaziergang nicht vermeiden. Habt ihr da Tipps? Eincremen, Fussbad?

Würd mich interessieren welche Erfahrungen ihr damit habt.

von erika am 26. Oktober 2009 08:41
Ich habe die besten Erfahrung mit Melkfett oder Vaseline gemacht.

Grüessli
erika

von Susanne am 26. Oktober 2009 15:13
Zum Glück muss ich mit meinen Hunden jetzt nur einmal über ein kleines Strässchen gehen, welches aber selten, wenn überhaupt, gestreut wird. Sollten sie mit wohin gehen, wo es Streusalz gibt, benutze ich den Bienenwachs-Pfotenstift von Lunderland, der, bei Schnee, auch sehr gut gegen die Bildung von Eisklumpen zwischen den Ballen hilft. Früher habe ich das Salz unter den Pfoten, nach dem Spaziergang, immer gut abgewaschen und die Pfoten vor dem nächsten Spaziergang mit Vaseline oder Melkfett, behandelt.
Liebe Grüße Susanne

Krise ist ein produktiver Zustand - man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen!
(Max Frisch)

von Mandylein am 27. Oktober 2009 13:18
Eigentlich ist in Deutschland Streusalz verboten, das wird maximal auf Autobahnen/Schnellstraßen angewandt. Das was als Steusalz verkauft wird, ist kein richtiges. Oft wird auch einfach nur Sand gestreut oder solche kleinen Schwarzen Splitstücke. Wir fetten auch die Sohlen ein und meiden gestreute Wege wenn es geht. Allerdings ist das in der Stadt doch etwas schwierig zu machen. Oft gibts ja aber direkt neben Fusswegen, Grünstreifen. Die sind dann pfotenfreundlicher. smiling smiley

von Ela am 27. Oktober 2009 13:28
Hallöchen,

wir haben auch die besten Erfahrungen mit Vaseline oder dem Bienenwachsstift ( allerdings den von ALSA ) gemacht.
Nach dem spazieren gehen die Pfoten immer sauber machen und vorher die Creme drauf.

Meine beiden Labbis stellen sich allerdings immer fürchterlich an wenn ich ihnen die Pfoten einschmiere. Verkrümeln sich in ihre Körbe, zappeln rum und versuchen ihre Pfoten wegzuziehen. Sie tuen dann so als wenn ich ihnen ihre Füße abschneiden wollte eye rolling smiley. Kennt das sonst noch jemand von euch?

Grüße von der Labbitante Ela

von Susanne am 27. Oktober 2009 13:40
Ja, was machste denn auch mit den beiden Armen...die sind bestimmt superkitzelig... grinning smiley
Liebe Grüße Susanne

Krise ist ein produktiver Zustand - man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen!
(Max Frisch)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.274.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren