Fährtenausbildung bei adultem Hund :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Fährtenausbildung bei adultem Hund

von Susi(YCH) am 28. September 2000 11:59

Hallo Fährtenspezialisten,

ist es generell möglich einen erwachsenen Hund zum Fährtenhund auszubilden? Gibt es vorab "Eignungstests", wo ich sehen kann, ob er dazu geeignet ist? Ich möchte meinem fast 5 jährigen Bullmastiffrüden eine neue Beschäftigungsmöglichkeit bieten. Wie lege ich eine Anfängerfährte richtig und was muß ich beachten? Über welchen "Trieb" wird bei adulten Tieren gearbeitet? Gibt es Literatur, die empfehlenswert ist?
Er beherrscht alle Grundkommandos und führt diese bei entsprechender Motivation recht gut aus. Eine Begleithundeprüfung haben wir nicht.
Ich danke Euch schon jetzt für Eure Tips und Erfahrungsberichte.

Viele Grüße

Susi & Duke

von Antje(YCH) am 28. September 2000 12:09

Hallo Susi,

das fährten mit einem älteren Hund ist durchaus möglich. Als Buch kann ich Manfred Müller "Der leistungsstarke Fährtenhund" empfehlen. Beginnen würde ich wie bei einem Welpen, wobei ich ungerne mit Schleppfährten arebite (ich mache von anfang an einzelne Tritte und lege in jeden tritt ein einzelnen Bröckchen), vielleicht 10 m zu Beginn. eine BH brauchst Du nur, wen Du FH machen möchtest und diese später als Ausbildungskennzeichen bei den Nachkommen Deines Hundes in den Papieren vermerkt werden soll. Ansonsten kannst Du FH auch ohne BH machen. (*grins* Ohne Begleithundeprüfung natürlich, ob du einen BH brauchst solltest Du selbst entscheiden...)

Viele Grüße

Antje

von Susi(YCH) am 28. September 2000 12:30

Hallo Antje,

vielen Dank für Deine Antwort. Mit Schleppfährte meinst Du, wenn man Fleisch über eine bestimmte Strecke zieht, oder? Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, daß ein erwachsener Hund danach eine "Fußfährte" noch spannend findet. Welche Bröckchen sollte man verwenden? Mein BM ist ziemlich schwer zu motivieren. Eigentlich nur durch Leckerli und Stimme.
Steht in dem Buch auch was zur Ausbildung eines erwachsenen Hundes?

Viele Grüße

Susi

von Antje(YCH) am 28. September 2000 12:44

Hallo Susi,

: Mit Schleppfährte meinst Du, wenn man Fleisch über eine bestimmte Strecke zieht, oder?

Stimmt genau. Mir werden die Hunde dadurch zu schnell. Ich habe es lieber, wenn die Hunde lernen, eine Fährte Tritt für Tritt "abzubuchstabieren".


: Welche Bröckchen sollte man verwenden?

Die, die Dein Hund am liebsten mag. Normalerweise nehme ich das Aldi-Katzenfutter aus der Dose, Klein-Caca mag aber lieber die geräucherte Leberwurst von unserem Metzger, manche Hunde mögen lieber Käse, mein Bulli hat nur für Rollmöpse und Salzheringe die Nase nach unten genommen. Die Geschmäcker sind halt verschieden...


: Steht in dem Buch auch was zur Ausbildung eines erwachsenen Hundes?

Das Prinzip der Ausbildung ist immer das gleiche. Es gibt verschiedene Methoden, die alle mit ihren Vorzügen und Nachteilen beschrieben sind, z.B. Fährten über Futter, über den Meutetrieb, über den Beutetrieb etc. Es gibt aber keine spezielle Methode für Welpen oder für ältere Hunde, Du mußt nur einfach den Weg finden, der für Deinen Hund am besten paßt.

Viele Grüße

Antje

von Martina(YCH) am 28. September 2000 20:10

Hallo Susi

Ich habe mit meiner damals 4-jährigen Toller-Hündin mit dem Fährten angefangen. Sie war total begeistert und hat eigentlich alles sehr gut begriffen. Auch wir haben keine Begleithunde-Prüfung, nicht einmal die ganze BH-Ausbildung. Ich mache das Fährten einfach nur so zum Spass für uns beide, meistens 1 x pro Woche. Angeleitet werde ich von einer erfahrenen Hundesportlerin. Wir treffen uns dann so alle 1 - 2 Monate, die übrige Zeit trainiere ich für mich alleine. Da ich im Fährten eigentlich auch keine Prüfungen machen will, stimmt das so für mich.
Ich rate Dir auf jeden Fall, das Fährten mit deinem Hund auszuprobieren und wünsche euch beiden viel Spass und schöne Stunden zu zweit !

Liebe Grüsse
Martina

von Klaus(YCH) am 29. September 2000 20:38

: Hallo Susi,
:
: fährten mit einem älteren Hund stellt kein Problem dar, wenn Du nur für Dich fährten willst brauchst Du keine BH, wenn Du aber eine FH oder FH2 machen willst ist die Voraussetzung dafür eine BH-Prüfung.Das musst Du entscheiden. Das Buch von MM ist nicht schlecht kann ich auch empfehlen. Wenn Du weiterkommen möchtest wäre vielleicht ein alter FHler
in einem Verein nicht schlecht.Die können Dir meistens recht gute Tipps auch bei Schwierigkeiten geben.

Viele Grüsse
Klaus

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren