Fährtenausbildung bei adultem Hund :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Fährtenausbildung bei adultem Hund

von Wolfgang(YCH) am 30. September 2000 21:41

Genau dem kann ich nur zustimmen.

Es gibt völlig verschiedene Ausbildungsmethoden und Techniken
wie dem Hund das "Verfolgen" der Fährte interessant gemacht werden
kann. Das ist das eigentliche Ziel -Die Fährte muß für den Hund interessant sein-.

Die Schleppfährte wird in der Regel nur ganz zu Beginn der Ausbildung
ein paar mal gemacht um anschließend über kurze Beutefährten oder Futterfährten in die eigentliche Fährtenarbeit einzusteigen.

Informationsmaterial zur Fährtenarbeit findes Du
bei meinem Kollegen Lothar, einem echten Fährtenspezi:
www.t-online.de/home/L-Schmidt

oder auch auf meiner Homepage auf der Du auch Bücher und Videomaterial findes: www.der-schutzhund.de

Gruß Wolfgang



: Hallo Susi,
:
: : Mit Schleppfährte meinst Du, wenn man Fleisch über eine bestimmte Strecke zieht, oder?
:
: Stimmt genau. Mir werden die Hunde dadurch zu schnell. Ich habe es lieber, wenn die Hunde lernen, eine Fährte Tritt für Tritt "abzubuchstabieren".
:
:
: : Welche Bröckchen sollte man verwenden?
:
: Die, die Dein Hund am liebsten mag. Normalerweise nehme ich das Aldi-Katzenfutter aus der Dose, Klein-Caca mag aber lieber die geräucherte Leberwurst von unserem Metzger, manche Hunde mögen lieber Käse, mein Bulli hat nur für Rollmöpse und Salzheringe die Nase nach unten genommen. Die Geschmäcker sind halt verschieden...
:
:
: : Steht in dem Buch auch was zur Ausbildung eines erwachsenen Hundes?
:
: Das Prinzip der Ausbildung ist immer das gleiche. Es gibt verschiedene Methoden, die alle mit ihren Vorzügen und Nachteilen beschrieben sind, z.B. Fährten über Futter, über den Meutetrieb, über den Beutetrieb etc. Es gibt aber keine spezielle Methode für Welpen oder für ältere Hunde, Du mußt nur einfach den Weg finden, der für Deinen Hund am besten paßt.
:
: Viele Grüße
:
: Antje

von Dogman(YCH) am 30. September 2000 23:25

Hi Wolfgang

Ist die Schleppfährte nicht etwas veraltet???
Also, entschuldigung, ich kenne keinen, der das heute noch anwendet, aber ich lass mich gern eines Besseren belehren.

Da das Suchen auf der Art der Bodenbeschädigung aufgebaut wird, ist mir nicht ganz klar, wie ein Hund "umdenken" soll, wenn die Schleppfährte fehlt.
Das sind doch die Tricks, der alten Hundeführer, die sich Leberwurst oder ähnliches an die Schuhsohle streichen, damit sie bei SchH 1 eine gute Fährte abliefern, ohne dem Hund wirklich das Fährten richtig beigebracht zu haben

Gruss Dogman

von Wolfgang(YCH) am 01. Oktober 2000 18:47

Hallo Dogman

die Schleppfährte wie ich sie hier angesprochen hatte, wird hierbei
nur 1 bis 2 Mal gemacht um dem absoluten Anfängerhund das verfolgen
einer beliebigen Spur interessant zu machen.
Als nächstes werden dann ein paar Fährten getupft und anschließend mit
Futter-/ oder Beutebestätigung die eigentliche Fährtenausbildung
realisiert.
Ein Umdenken nach diesen 2 Schleppfährten ist sicher nicht erforderlich da der Hund hiernach mit sicherheit noch nicht viel geprägt
hat.
Ich persönlich arbeite mit Futterfährten.
Einige Kollegen in meinem SV die ebenfalls sehr gute Ergebnisse erzielen
(nicht nur bei der ScH1 :-)) fangen allerdings mit Schleppfährten an.

: Hi Wolfgang
:
: Ist die Schleppfährte nicht etwas veraltet???
: Also, entschuldigung, ich kenne keinen, der das heute noch anwendet, aber ich lass mich gern eines Besseren belehren.
:
: Da das Suchen auf der Art der Bodenbeschädigung aufgebaut wird, ist mir nicht ganz klar, wie ein Hund "umdenken" soll, wenn die Schleppfährte fehlt.
: Das sind doch die Tricks, der alten Hundeführer, die sich Leberwurst oder ähnliches an die Schuhsohle streichen, damit sie bei SchH 1 eine gute Fährte abliefern, ohne dem Hund wirklich das Fährten richtig beigebracht zu haben
:
: Gruss Dogman

von Antje(YCH) am 02. Oktober 2000 05:05

: Hallo Klaus,

: .... wenn Du aber eine FH oder FH2 machen willst ist die Voraussetzung dafür eine BH-Prüfung...

Das wurde geändert (zumindest lt. deutscher PO); sofern die FH nicht als Ausbildungskennzeichen (z.B. in die Ahnentafeln der Nachkommen des betreffenden Hundes) gewertet werden soll, dann kann FH1 auch ohne eine vorgeschaltete BH abgelegt werden. Wie es dann weitergeht in bezug auf die FH2 weiß ich allerdings nicht.

Viele Grüße

Antje


von Antje(YCH) am 02. Oktober 2000 05:14

Hallo Dogman,

das kommt wohl immer ganz auf den Hund und den HF an. Ich kenne HF's, die arbeiten anfangs nur mit Schleppfährten, und die starten teilweise auf dem FH-Weltcup ode rden SchH-WM's, also müssen die Hunde ja wohl das suchen richtig gelernt haben. Mir persönlich liegt diese Art des Fährtenbeginnens überhaupt nicht, ich habe es bei wenigen Junghunden probiert (bzw. mit Junghunden gearbeitet, deren erste 2 oder 3 Fährten so gelegt wurden) und damit immer Schwierigkeiten gehabt (mich macht ein schneller Hund auf der Fährte wahnsinnig), wo hingegen ich mit der "Bröckchen für Bröckchen"-Methode besser klar komme. Es gibt aber keine "bessere" oder "schlechtere" Methode, mein Bulli z.B. war anfangs nur über den Meutetrieb dazu zu bewegen, die Nase runterzunehmen, eigentlich eine denkbar schlechte Methode mit vielen gefahrenträchtigen Quellen, aber auch das hat funktioniert.

Viele Grüße

Antje

von Klaus Jadatz(YCH) am 02. Oktober 2000 13:16

: : Hallo Antje,
: : .... wenn Du aber eine FH oder FH2 machen willst ist die Voraussetzung dafür eine BH-Prüfung...
:
: Hier ist der Auszug aus der PO.

Bei FH-Prüfungen ist durch Vorlage des Bewertungsausweises der Nachweis einer bestandenen BH-oder SchH/IP 1-3 unter einem AZG-LR zu erbringen.
und jetzt kommt der Teil den Du wahrscheinlich mißverstanden hast.
Nur in Verbindung mit einer SchH- oder IP-Prüfung kann die FH als AKZ im Sinne der Zucht-,Zuchtschau- und Körordnung der Rassezuchtvereine anerkannt werden.

ich hoffe ich konnte Dir damit helfen

Viele Grüsse
Klaus

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • komm in jeder situartion!

    Hallo Anke, mir hat damals das Buch Lessi, Rex und Co. sehr geholfen, natürlich auch andere Bücher.. ...

  • Gina´s nächtlicher Besuch an meinem Bett

    Hallo Dani u. Gina, Ich kann auch ein K....erlebnis beisteuern.;o)) Als wir unsere Gina (sie heißt ...

  • Trächtig?

    : Hallo Bernd, : es wäre fast ein Wunder, wenn Deine Hündin nicht trächtig wäre, weil viel "besser" ...

  • Marengo-Futter ?

    : Ich denke mal du meinst mit Dosenfleisch pures Fleisch als Ergänzungs- : futtermittel und nicht so ...

  • Yorkie flippt aus!

    Hallo ! Das "alleine ausmachen" bezog sich bei mir auf die Kleinen Tests, die der Neue durchzieht. ...

  • Bozita Robur

    Hallo Kathi, ich dachte Getreide sind im wesentlichen kohlenhydrate... Tina

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren